gibte es unterstützung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie Elterngeld, Elternzeit und Kindergeld, der Wiedereinstieg in den Beruf oder Aus- und Fortbildung sind hier richtig.

Beitrag von sistastella 29.04.11 - 06:45 Uhr

Guten Morgen

Ich möchte eine neue AUSBILDUNG als Hebamme anfangen ,nun ist mein FRAGE WIR HABEN DREI KINDER 11,8,2 die ausbilung würde im nächsten Jahr 1.Okt.2012 beginnen ,bekommen wir unterstüzung ?ich muss auch dazu sagen es ist mein TRAUMBERUF damals hatte ich von meinen Eltern die unterstützung nicht ,nun möchte ich es schaffen mein Mann steht hinter mir, ich weiss aber das meine Eltern nicht hinter mir stehen .
Was meint Ihr dazu?

Danke für Antwort
sisterstella#stern

Beitrag von curlysue1 29.04.11 - 07:32 Uhr

Ich meine, die Unterstützung kann Dir Dein Mann geben, woher sollte es Zuschüsse geben?

Beitrag von ninnifee2000 29.04.11 - 07:48 Uhr

Es gibt in einigen Bundesländern Programme, die gerade Frauen bei Weiterbildungen etc. finanziell unterstützen. Gehe einfach mal auf die Homepage deines Bundeslandes (MInisterium) und dann zum Bereich Bildung. Vielleicht findest du was.

Ansonsten kannst du vielleicht Ausbildungsbeihilfe beantragen. Hier wird aber das Gehalt deines Mannes gegen gerechnet und du musst es irgendwann zurückzahlen. EInfach mal googeln.

Beitrag von catch-up 29.04.11 - 08:11 Uhr

Frag doch mal bei der Agentur für Arbeit an!

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.11 - 09:19 Uhr

Hallo

Bekommst du keine Ausbildungsvergütung?

BIanca