Ischias

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von plueschmaus 29.04.11 - 08:04 Uhr

Hallo,

wie oben schon erwähnt, habe ich seit einigen Tagen mit dem Ischias zu tun, mal mehr mal weniger schmerzhaft. Abends ist es sogar so schlimm, dass ich kaum noch auftreten kann und am liebsten gleich ins Bett gehe, um nicht nochmal aufstehen zu müssen.

Ich hatte das in meiner 1. SS auch ab 5. Monat und es wurde immer schlimmer. Keiner konnte mir helfen. Geht mit der Geburt wieder weg wurde gesagt. Dauerte allerdings noch ein paar Wochen, weil es sich über die Zeit wahrscheinlich so entzündet hatte, dass es erst abklingen musste.

Nun wollte ich es erst mal mit Wärmepflaster probieren. MEint ihr ich soll einfach bei der FA unangemeldet auftauchen oder meinen Termin mitte mai abwarten. Habe nämlich keine lust über 2 Stunden zu warten, damit sie mir sagt, sie kann da nichts machen.

Habe schon an Akupunktur gedacht, aber wer macht sowas?

Danke. Plueschmaus

Beitrag von .teddymaus. 29.04.11 - 08:16 Uhr

Hey.
Also mir hat damals Akupunktur super geholfen.
Hat meine Hebamme gemacht. Sie kam zu mir nach Hause...

Es gibt aber auch Hebammen-Praxen, in die man zu bestimmten Zeiten gehen kann und dann "Massen" Akupunkturen stattfinden...
Vielleicht erkundigst du dich einfach mal bei deiner "alten" Hebamme...
Sie kann dir sicherlich helfen.

Gute Besserung.

Anika (19.SSW)

Beitrag von mahaluma 29.04.11 - 13:14 Uhr

Mir helfen grad sone homöopathischen Zuckerkügelchen.