Erstkommunion - Outfit der Eltern

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von lisab 29.04.11 - 08:24 Uhr

Hallo,

ich hätte gerne mal ein paar Meinungen von Euch.

Aalso. Mein Sohn hat in 4 Wochen ERstkommunion. Ich wollte einen schönen Sommerrock mit einer Bluse und Blazer anziehen. Jetzt habe ich von einigen Müttern gehört, dass diese einen schwarzen Hosenanzug mit weißer Bluse und die Männer dazu einen schwarzen Anzug mit weißem Hemd anziehen. Wie langweilig ist das denn oder? Das ist dochkeine Beerdigung, sondern ein Tag zum feiern weil das Kind zum ersten mal die heilige Kommunion empfängt. Also ich werde da nicht mitziehen...
Was meint ihr über die "Kleiderordung" ?
LG

Beitrag von binnurich 29.04.11 - 08:31 Uhr

festlich finde ich angemessen

aber

schwarzer hosenanzug für die Mütter mit weißer Bluse, sowas würde ich nicht machen, im Sommer kann man auch schöne festliche Sachen anziehen

Beitrag von sohnemann_max 29.04.11 - 08:48 Uhr

Hi,

passt beides!!

Entweder einen schicken Sommerrock - fröhlich eben - oder eher Business. Für mich käme wohl eher der klassische Stil in Frage. Aber ich stehe generell auf Anzüge. Die hängen bei mir in allen möglichen Farben und Formen im Schrank :-p.

Geschmackssache eben! Nur nicht so übertrieben kleiden, nicht dass die eigentliche Hauptperson untergeht.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 23 Monate

Beitrag von sanfi76 29.04.11 - 08:53 Uhr

Hallo,
Anzug für den Mann finde ich ok, für eine Frau faende ich zu diesem Anlass ein Kleid o. einen Rock mit Blazer schöner. Hosenanzug ist in meinen Augen eher businessmaeßig und seriös, finde ich für eine Kommunion nicht sooo schön.

Aber das ist Geschmackssache. Nicht jede Frau fühlt sich in Rock/Kleid wohl oder hat die entsprechende Figur/Beine dazu, sowas auch zu tragen.
Zieh einfach das an was dir gefaellt.

LG Sandra

Beitrag von binnurich 29.04.11 - 09:01 Uhr

achso, ja, der Mann bekäme bei mir definitiv auch einen Anzug an, aber ds versteht sich schon fast von selbst

Beitrag von lisab 29.04.11 - 09:34 Uhr

Ja klar, dass der Mann einen (schwarzen) Anzug anzieht, ist selbstverständlich. Aber auch dazu kann man ja ein farbiges Hemd anziehen. Aber weiß geht natürlich auch
LG und ein schönes WE

Beitrag von binnurich 29.04.11 - 11:31 Uhr

:-) ja das mit dem hemd ist wie mit der weißen Bluse, das würde ich definitiv durch was farbenfreudigeres Austauschen...(wie gesagt, als Frau würde ich auch nicht unbedingt den schwarzen hosenanzug wählen :-) )

Beitrag von engelchen28 29.04.11 - 10:40 Uhr

hallo!
schwarz-weiß muss auf keinen fall sein, finde ich. ich würde auch einen rock, eine bluse / ein shirt und dazu einen blazer anziehen. festlich, aber nicht traurig. soll doch eine schöne veranstaltung sein und kein treffen der pinguine!
lg
julia

Beitrag von hedda.gabler 29.04.11 - 12:30 Uhr

Hallo.

Na ja, ich finde Sommerrock, Bluse & Blazer auch ziemlich trutschig, wenn es nicht gerade ein besonder Stil, wie z.B. von BODEN, ist ... genau so finde ich grundsätzlich schwarzer Hosenanzug mit weißer Bluse schrecklich ... da wird die erwachsene Frau optisch mal ganz schnell zur Konfirmandin.

Also ... beide Outfits nicht gerade das gelbe vom Ei.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von ayshe 29.04.11 - 12:46 Uhr

Ich weiß nicht, ob sich nun Kommunionen so sehr von Konfirmationen unterscheiden, ich kenne nur letzteres.

Schwarz/weiß für die Eltern habe ich nie erlebt, sie werden ja schließlich nicht konfirmiert oder kommuniert, sondern diese Farbregel kenne ich nur für die Konfirmanden.

##
Jetzt habe ich von einigen Müttern gehört, dass diese einen schwarzen Hosenanzug mit weißer Bluse und die Männer dazu einen schwarzen Anzug mit weißem Hemd anziehen. Wie langweilig ist das denn oder? Das ist dochkeine Beerdigung, sondern ein Tag zum feiern weil das Kind zum ersten mal die heilige Kommunion empfängt.
##
#pro sehe ich auch so, aber ob man es bei Kommunion so handhabt, weiß ich nicht. Die Protestanten machen es jedenfalls nicht.
Da ziehen sich die Eltern eben schick an, aber egal wie, natürlich keine Abendgarderobe, aber festlich.
Und wie hier schon steht, kenne ich es für Väter auch mit farbigem Hemd/Krawatte, nicht schwarz/weiß.

Beitrag von schokostreusel 01.05.11 - 00:04 Uhr

Da bei der Kommunion zumindest die Mädchen entweder in weiß oder alle mit einer Kutte gehen, ist die Farbkombination schwarz/weiß nicht so problematisch. Ein weiße Kleid wäre bei einer Kommunion also eher unangebracht.


Generell gibt es keinen Farbkodex, wobei ich persönlich finde, dass gedecktere Farben und Unis "edler" aussehen...auch wenn die Queen uns am Wochenende anderes gelehrt hat :-p

Beitrag von frech1995 29.04.11 - 15:18 Uhr

Ich trug bei meinen Zweien einen dunklen Hosenanzug und eine weinrote Bluse. ICh bin aber generell nicht der Rockträger!

Mein Mann trug einen dunklen Anzug mit einem blauen Hemd.

Beitrag von turmmariechen 29.04.11 - 18:21 Uhr

Also ich ziehe auch einen Rock an. Dazu eine schöne Strickjacke (also nichtmal einen Blazer) .

Beitrag von luka22 30.04.11 - 08:45 Uhr

Na ja, dadurch, dass du über das Outfit der anderen "lästerst", brauchst du nicht sauer sein, wenn andere über deinen Sommerrock die Nase rümpfen :-).
Ist doch albern sich gegenseitig so zu mustern. Jeder sollte doch das anziehen, wonach ihm ist. Das hängt doch auch sehr vom Typ ab. Der eine fühlt sich im Etuikleid am wohlsten, der andere im flatternden Sommerrock. Mir ist bei 2 Einschulungen nur ein Vater unangenehm aufgefallen: er hatte eine kurze Jeanshose und ein Achselshirt (ohne Waschbrettbauch ;-))an. Er sah aus, als ob er gerade vom Baden gekommen ist. Das fand ich dann doch unpassend :-).

Grüße
Luka

Beitrag von valentina.wien 01.05.11 - 07:33 Uhr

Es darf natürlich ein fröhlicheres Outfit sein!
Aber auch hier in Österreich sieht man die Hosenanzugkombi oft bei Kommunionen, Taufen etc... Das liegt aber daran, dass der gemeine Österreicher im Grunde keinen Stil hat.

Ich finde ein Etuikleid für solche Fälle immer passend. (Schwarz und weiß würde ich allerdings meiden) Und in der Kirche halt was über die Schultern.

Beitrag von manavgat 01.05.11 - 11:35 Uhr

Willst Du auf eine Beerdigung oder zur Einschulung?

Es ist doch völlig uninteressant, was "die" anziehen.


Ich würde festlich kombinieren, mit Sachen die ich auch sonst anziehen kann...

Schöne Feier!

Gruß

Manavgat