Wer kann helfen - Durchfall, Zahnen, wund

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tina-mexico 29.04.11 - 08:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Tochter zahnt und hat seit min. 1 Woche jeden Tag 1-2 volle Windeln, aber so das es ausläuft (riecht ekelig und ist so schaumig). Jetzt ist sie schon ganz wund. Zähne sind leider noch nicht zu sehen...
Die volle Windel hat sie meist morgens und sie quält sich nachts und schläft schlecht.

Habt Ihr einen Tipp wie ich ihr helfen kann?
Vielen Dank und viele Grüße
Tina

Beitrag von lieka 29.04.11 - 08:52 Uhr

Bist du dir ganz sicher das es vom Zahnen ist?
Würde es eventuell mal abklären lassen.

Mein Kleiner hat gern auf einer Kalten Möhre (kurz im Eisfach) gekaut. Oder auch Gurke aus dem Kühlschrank. Nachts hat meinem kleinem immer Dentinox geholfen

Beitrag von tina-mexico 29.04.11 - 08:57 Uhr

Hm...am Montag haben wir einen Termin beim Kia bekommen. Wenn es bis dahin nicht weg ist muss er sich das genauer ansehen.
Zahnen bin ich mir eigentlich sicher...sie sabbert und beißt auf allem rum und hat manchmal so Pünktchen um den Mund vom sabbbern.
Bei den letzten Zähnen war das auch so, dauerte aber nicht so lange.
Dentinox werde ich heute Nacht mal versuchen, Danke Dir!

Beitrag von anneli1105 29.04.11 - 09:02 Uhr

also ich habe Nystatin Salbe aus der Apotheke geholt, damit hab ich den wunden Po gut in den Griff bekommen!!!!
Viel Glück

Beitrag von cosima07 29.04.11 - 09:42 Uhr

Morgen,

das hatte Luisa auch.
Ich habe den Po mit Schwarzen Tee behandelt und am nächsten Tag war es deutlich besser, am zweiten dann weg.

Probier es mal aus.

Lg Cosi

Beitrag von maxi03 29.04.11 - 10:42 Uhr

Kenne ich! Zähne sind keine in Sicht, aber wenn es mal wieder so weit ist, dann mache ich öfter sauber und gucke nach. Bei unserem wunden Zahnungspo hilft die Mirfulan Salbe mit Zink. Die trage ich etwas dicker auf. Nach 1-2 Tagen ist der Spuk vorbei.

nachts und tags gebe ich dann, wenn ich meine es sind die Zähne, noch die Osanitkugeln.

Zähne machen sich bei unserem mit dem Stuhlgang und fließender Nase bemerkbar.

LG

Beitrag von nager 29.04.11 - 20:19 Uhr

Hallo,
ich würde Ihr einmalig 2x tägl. Chamomilla D12 Globuli (max.3 Stück) geben.
Dann mal warten ob es was gebracht hat. Bei Besserung noch mal.
Wenn Du unbedingt etwas "draufschmieren" willst: das Windelbalsam der Bahnhofs-Apotheke http://shop.bahnhof-apotheke.de/windelbalsam-15ml.51125.html. Aber nur dünn! Super gut dazu die Heilwolle. Sie verhindert, dass die Windel auf der Haut festklebt. Einfach ein Stück mit reinlegen. Hilft auch ohne Salbe.Die genannten Zinksalben Mirfulan etc. sind super fett und fest-da kommt wenig Luft ran. Und alles Nystatin haltige wie Nystaderm, Multilind etc. sind nur bei einem Pilz angezeigt. Osanit enthält Chamomilla-
der Rest darin ist für Zahnende Kinder, die das ganze Kopfkissen voll sabbern- richtig nass-fast nie angezeigt?! Einzelmittel iss besser...
Gute Besserung
Gruß Nager