plazentainsuffizienz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von dalila83 29.04.11 - 09:14 Uhr

habe eine wichtige frage zu diesem thema...wer hat erfahrungen damit gemacht und wessen kind wurde in welcher ssw per ks geholt...

bei mir wurde das in der 22. ssw festgestellt, weil die kleine zu klein und vom gewicht zu niedrig ist...zur zeit macht sie einen positiven wachstum und an gewicht nimmt sie auch zu...habe auch noch ss diabetes und mus 3 mal am tag insulin spritzen..

hoffe mir kann jemanden infos geben...ach ja werde 2 mal in der woche im kh kontrolliert mit ctg und doppler..

lg dalila 30. ssw:-D

Beitrag von oliivi 29.04.11 - 09:41 Uhr

Hallo! Ja hatte ich auch, in meine erste ss.
Ich hatte Plazentainsuffizienz und Schwangerschaftsdiabetes, aber ich musste kein Insulin spritzen.

Mein Baby wurde ab ca ssw 17 immer zurück gestuft und war immer "zu klein" und ich musste sehr oft zu Untersuchungen, und ab ssw 30 ist sie nicht mehr besonders gewachsen aber es ihr ging es trotzdem den Umständen entsprechend gut und es wurde kein KS geplant. Sie ist dann spontan ssw 38+2 geboren. Wog 2220 g und war 47 cm groß. Sie war fit und gesund und ist immer noch, jetzt 5,5 Jahre alt :)
lg, oliivi

Beitrag von dalila83 29.04.11 - 09:51 Uhr

ohhhhh das supi...ich hoffe das wird bei mir auch so gut werden...bis jetzt ist es ok..sagt die ärztin zumindestens... na mal sehn.. :)