Schilddrüsenunterfunktion...hat wer Ahnung???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gewitterhexe77 29.04.11 - 09:15 Uhr

So, ich habe schon im KiWu gefragt aber da konnte mir leider keiner Antwort geben. Vielleicht hat ja hier einer Ahnung????

Ich bin heute 33, habe vor einem knappen Jahr die Pille abgesetzt und bin mit meinem Zyklus mehr als unglücklich.

Den ES habe ich zwischen 30-45 ZT.

Als ich ca. 10 jahre alt war hatte ich eine Schilddrüsenunterfunktion und wurde auch mit L-Thyroxin behandelt. Iwann waren die Blutwerte aber ok und ich sollte nichts mehr nehmen.

Nun habe ich bei FA die Hormone checken lassen und es war alles Ok. Warum der ES so spät ist konnte sie mir nicht sagen. Ist halt so.....

Im Blut wurde nur der TSH bestimmt und der lag unter 1, also OK. Andere Werte wurden nicht bestimmt.

Nun war ich zur Sonographie der SD, sie ist viel zu groß und ich habe 2 Knoten.Also kann ja nicht alles OK gewesen sein, Oder?

Ich soll jetzt Jodid-Tabletten nehmen.

Nun habe ich gelesen das es versteckte Schilddrüsenunterfunktionen gibt, die nicht am TSH erkannt werden.

Symptome hätte ich auf jeden Fall: leichtes Übergewicht, friere eigentlich immer, später Eisprung, Darmprobleme, u.s.w.

Nun meine Fragen:

Hatte einer ähnliches Problem????

Hilft Jodid auch bei Unterfunktion oder muß man da auf jeden Fall Thyroxin nehmen???

Hat jemand Jodid genommen und hat sich der Zyklus dadurch verändert??? Temperatur???ES???

Hab mir einen Termin bei einem Spezialistren geholt, leider erst am 30.5..

Also heißt es wieder warten, warten, warten....

Vielen Dank und liebe Grüße

Beitrag von bebijuli 29.04.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

leider kann ich zu deiner Problematik relativ wenig sagen und kann dir nur schildern wie es bei mir war.
Ich habe auch eine Schilddrüsen unterfunktion festgestellt bekommen im KIWZ aber mein Wert lag ziemlich weit oben und ich wurde mit 175ym L-Thyroxin eingestellt, und jetzt ist er super, jedoch weis ich selber noch nicht ob dadurch mein Zyklus besser ist da ich noch im KIWZ in Behandlung bin und schon eine ganze Zeit keinen natürlichen spotanen Zyklus habe. Jetzt endlich habe ich positiv getestet nachdem meine Schildrüse richtig eingestellt ist.
Lass es auf jedefall bei deinem Nuklearmediziner abklären, besonders bei Kinderwunsch ist es sehr wichtig das alles stimmt.

Drück dir die Daumen, Viel Erfolg :-)

Beitrag von 35... 29.04.11 - 11:02 Uhr

Hi, um zu sehen, ob die Schlidi in Ordnung ist bedarf es außer dem TSH auch noch dem fT3 und dem fT4 Wert, danz wichtig.
Lass das alles am besten von einem Endokrinologen / Nuklearmediziner testen und sag ihm vorher, dass du unerfüllten KiWu hast!

Ach, hab ich überlesen, du hast ja schon einen Termin ausgemacht, schade, dass du so lange warten musst.
Hast du dem gesagt, dass du dich in Kinderwunschbehandlung befindest?

Wie gesagt, fT3 und fT4 prüfen lassen!