Natürliche Geburt nach Lasik?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von filou1979 29.04.11 - 09:19 Uhr

Hallo! Habe gehört, dass man nach einer Lasik nicht spontan entbinden kann, mein Augenarzt sagt, dass das Quatsch ist.

Die OP ist schon ein gutes Jahr her und alles ist ohne Komplikationen verheilt.

Wer hatte auch eine Lasik und spontan entbunden?

Jaja, bin früh dran mit solchen Fragen, aber es interessiert mich einfach mal.

Beitrag von yvi2111 29.04.11 - 09:22 Uhr

also ich hab das zwar noch nicht machen lassen , aber das eine hat mit den anderen nichts am hut oder entbindet man neuerdings mit den augen #rofl

Beitrag von filou1979 29.04.11 - 09:23 Uhr

Naja, das nicht gerade! ;-)

Aber durch das Pressen entsteht ein recht hoher Druck im Auge und wenn man da eine Narbe hat, kann ich mir schon vorstellen, dass da etwas passieren kann!!!!

Beitrag von yvi2111 29.04.11 - 09:26 Uhr

ja aber wenn das schon ein jahr her ist und du hast ja auch noch ein weilchen , dann sollte die narbe so gut verheilt sein das nichts passiert , hast du es mal gegooglt ?

ich denke nicht das da was passiert und kurz vo der entbindung macht wahrscheinlich auch keiner ne lasik .