Habt ihr die Schnullergröße gewechselt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wuermchen4 29.04.11 - 09:30 Uhr

Huhu!

Tia hat die Schnuller von Nuk in der kleinsten Größe von 0-6 Monaten. Genauso bei den Saugern der Flaschen. Sie kommt damit auch gut zurecht...momentan trinkt sie eher schlecht ihre Milch, was ich aber auf die Zähne schiebe.

Jetzt war gestern ne Freundin hier, die gerade bei den Schnullern auf die Größe 2 gewechselt hat und sie sagte ihre Tochter könnte die viiieeel besser halten, ist ja klar, sind ja auch größer.

Bei meiner großen Tochter Lina habe ich damals gewechselt, sie hatte dann bis zum Ende die Größe 2.

Ich bin mir total unsicher, aus kieferorthopädischer Sicht ist es ja eher angeraten bei der kleinsten Größe zu bleiben.(Lina hatte trotz Genius und Dentistar nen Lutschoffenen Biss)

Habt ihr gewechselt? Wenn ja wann??


LG Neele mit Lina (5), Tia (6 Monate)an der Hand und #stern ganz fest im Herzen.

Beitrag von svenja.88 29.04.11 - 09:37 Uhr

Ich hab auch alles gewechselt.. Schnuller sowie Sauger!

Hab das auch so mit 6 Monaten gemacht..

Beitrag von tina1406 29.04.11 - 09:39 Uhr

Hallo,
hatte mir auch vorgenommen, die Größe nicht zu wechseln. Eben aus den von dir genannten Gründen.
Aber ich glaub mit etwa 1 Jahr hab ich dann die nächste Größe bis zum Schluß verwendet.
Laut unserer Logopädin sind nur die gerade geformten Schnuller gut. Also deine genannten Marken zählen leider nicht dazu. Hatte Avent, Mam und DM Eigenmarke.

Mein Sohn hatte auch einen offenen Biß, obwohl er den Schnuller immer nur zum Schlafen hatte. Tagsüber nie! Mit gut 3,5 Jahren haben wir dann die Schnullis dem Christkind mitgegeben, und seine Zähne und Kiefer waren binn einem Monat wunderschön zurück gebildet. Vielleicht hatten wir einfah nur Glück?

Und jetzt beim nächsten Kind werde ich auch son lange wie möglich bei der kleinsten Größe bleiben, und dann schaun wir mal.........

lg
Tina

Beitrag von miri83 29.04.11 - 09:57 Uhr

Wir werden die Schnullergröße aus zwei Gründen nicht wechseln:

1. aus kieferorthöpädischer Sicht, wie von dir bereits erwähnt

2. hat uns unser Kinderarzt davon abgeraten, da sich die Kleinen dann den Schnuller automatisch viel schneller abgwöhnen

LG Miri mit Milo #verliebt

Beitrag von anom83 29.04.11 - 09:58 Uhr

Hallo,

also Niklas ist jetzt schon 23 Monate alt und hat immer noch die Schnuller 0-6 Monate von MAM. Wechseln werden wir nicht.

LG Mona

Beitrag von klaerchen 29.04.11 - 13:08 Uhr

Ich habe mir auch vorgenommen nicht zu wechseln.
Wir haben die Freeflow von Avent und leider gibt es die irgendwie nicht so oft, so dass ich gelegentlich die größere Größe (6-18 Monate) kaufen muss. Aber im nächsten Monat gibt es dann wieder die kleinere Größe (0-6 Monate).

Beitrag von singa07 29.04.11 - 13:52 Uhr

Wir haben (immer noch, Rübe ist 22 Monate) die kleinste Größe. Entscheidender als die Größe ist aber laut KiÄ, ZahnKiA die Form: nur solche abgeflachten wie zB der MAM Perfect sollen halbwegs akzeptabel sein...

LG
Singa

Beitrag von escada87 29.04.11 - 17:15 Uhr

nein haben wir nicht ich wüsste nicht wofür