Bin am Ende....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetpumpkin25 29.04.11 - 09:43 Uhr

Hallo Mädels!

bin zwar erst 36. SSW, aber bei mir war immer klar, das meine Kleine wahrscheinlich früher kommt!

Die letzten 3 Tage waren Hölle. Eine Wehe nach der anderen, über Stunden und auch immer schmerzhaft. Nach einiger Zeit wurden die auch schlimmer. Dann aber wieder Stillstand! Das ging 2 Tage so.
Gestern war es noch heftiger und wir sind in die Klinik gefahren.
30 Minuten CTG, Herztöne super aber keine Wehe zu sehen, aber Schmerzen ohne Ende. Die Kleine liegt ganz unten und drückt gewaltig. Muttermund ist stark verkürzt und der Schleimpfropf ist auch weg seit Tagen. Die haben mich dann wieder nach Hause gelassen wegen meinem Sohnemann, der ja auch seine Mama braucht. Der ganze Zustand macht alle mürbe....!
Gestern Abend wurden die Wehen wieder doller, so das wir gedacht haben, jetzt gehts richtig los. Haben meinen Sohn zu seiner Oma gebracht. In der Nacht wurden die Wehen noch doller und jetzt? STILLSTAND!!! Bin total am Ende, alles tut weh und die Nerven sind überstrapaziert!
Naja ich hoffe mal das beste, vorallem da die Klinik meinte das sie Geburt jetzt nicht mehr aufhalten würden.

Sorry für´s jammern, aber das musste mal raus!

Liebe Grüße und danke für´s Lesen

Eileen

Beitrag von lunes 29.04.11 - 09:47 Uhr

hey ich drueck dir die daumen das es bald richtig los geht....und die schmerzen dann vorbei sind

vielleicht badest du noch mal warm und machst nen dollen spaziergang oder ihr kuschelt noch mal etwas ....soll ja alles etwas wehenanregend sein....

lg

Beitrag von sweetpumpkin25 29.04.11 - 09:55 Uhr

Hallo!

Hat leider alles noch nix genutzt! War gestern Abend noch schön warm oder eher gesagt etwas heißer baden. Hat Wehen angeregt, aber dann wars irgendwann Nachts um 3 wieder weg.
Ich werd nachher nen kräftigen Spaziergang machen und dann mal sehen ob das was bringt?! Oder ich muss doch nochmal mit Riesenkugel mit meinem Liebsten schnaxeln ;-)

Danke für die Lieb gemeinten Tipps

LG, Eileen

Beitrag von mahaluma 29.04.11 - 13:09 Uhr

Meine Mamá hatte auch vor jeder ihrer 4 Geburten eine Woche lang nachts starke Wehen. Sturzgeburt hat schon ihre Vorteile... Ich wünsch Dir ganz viel Kraft! Jede Wehe bringt Dich Deinem Krümelchen näher. Keine ist umsonst!