Einschulung - Kleidung?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von englchen 29.04.11 - 10:06 Uhr

Hab mal eine Frage an Euch. Mein großer wird dieses Jahr eingeschult. Jetzt habe ich mich gefragt, ob man zur Einschulung etwas besonderes (Anzug/Kleid) anzieht oder einfach normal hingeht? Gleiches gilt für das Kind - habt ihr Euren Jungs einen Anzug angezogen oder einfach mit vernünftiger Jeans und Hemd oder T-Shirt?

Vielen Dank für Euer Feedback.

LG

Beitrag von zaubertroll1972 29.04.11 - 10:13 Uhr

Nein, kein KInd geht im Anzug oder super festlichem Kleid.
Mein Sohn hatte eine gute 3/4 Hose an und ein passendes Halbarmhemd.
Natürlich ziehen alle Eltern ihre Kinder schön an aber trotzdem Sachen die sie auch sonst jeden Tag tragen können.

LG Z.

Beitrag von woodgo 29.04.11 - 16:03 Uhr

...na Du bist nicht aus dem Osten;-)

Beitrag von zaubertroll1972 29.04.11 - 16:50 Uhr

Nein bin ich zum Glück nicht.
Wieso? Verkleidet man die Kinder dort an dem Tag so?

Beitrag von woodgo 30.04.11 - 13:18 Uhr

Warum zum Glück#kratz
Also es gab hier schon richtige Exemplare, die hatten Barby-Kleider an und Hochsteckfrisuren#schock
Ich zähle mich dann mal eher zu den "normalen" Ossis.

LG

Beitrag von maischnuppe 29.04.11 - 10:15 Uhr

Hauptsache sauber und flickenfrei:-p Ne, im Ernst, zieh ihm Sachen an, die er "normal" auch trägt und worin er sich wohlfühlt!

Beitrag von steffken80 29.04.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

also ich würde es auch nicht mit einen Anzug übertreiben.

Aber auch wert auf ein ordentliches Auftreten legen.

Meine Tochter wurde letztes Jahr eingeschult und manche Kinder sahen wirklich unmöglich aus. Mit TShirt die total verwaschen waren oder nen Sommerkleidchen, mit dem ich mit meiner Tochter zum Strand gehen würde.

Also ich würde meinen Sohn (wenn ich einen hätte) ein gutes Hemd oder PoloShirt (Markenklamotte würde ich schon nehmen, sieht man doch immer den Unterschied) anziehen und eine gute Jeans mit nen Paar ordentlichen, neuen Schuhen.

LG Steffken

Beitrag von englchen 29.04.11 - 11:40 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten, habt mir echt weitergeholfen.

Ein schönes Wochenende #sonne

Beitrag von ayshe 29.04.11 - 12:40 Uhr

Ich schließe mich den anderen an, bloß nicht übertreiben, ordentlich schon, aber nicht festlich wir zur goldenen Hochzeit ;-)

Bei uns liefen alle ganz normal herum, auch die Eltern, also nicht als würde man im Garten arbeiten, aber normal eben.

Beitrag von rain72 29.04.11 - 13:25 Uhr

Hallo,
ich würde ja auch immer sage: normale Alltagskleidung, vielleicht für die Kinder ein bisschen was besonderes (so in Richtung Kurzarmhenm statt T-Shirt).
Allerdings habe ich hier im Forum gelernt, dass es in dieser Hinsicht wohl erhebliche Unterschiede gibt, mit welchem "Brimborium" die Einschulung begangen wird - in den neuen Ländern scheint im Schnitt doch wesentlich aufwendiger gefeiert zu werden als in den alten, wo man wochentags, quasi "nebenbei" eingeschult wird.
Ich will das auch alles nicht bewerten, ich denke nur, es dürfte Dir wenig nützen, wenn hier in einem deutschlandweiten (und sogar darüber hinaus) Forum alle sagen: "Zieh eine Jeans an!" und in Eurer Schule kommen alle im schwarzen Anzug (ich nehme an, das ist übertrieben, aber weiß man's#kratz). Mein Tipp: Häufig gibt es auf den Hompages von Grundschulen Fotos von der letzten Einschulung, da kann man sich sicherlich besser orientieren!
LG
rain - deren Tochter auch dieses Jahr "dran" ist und vermutlich ein Sommerkleid tragen wird

Beitrag von loonis 29.04.11 - 13:38 Uhr




Chic ,aber sportlich ....haben wir es gehalten.....

LG Kerstin

Beitrag von gussymaus 01.05.11 - 19:46 Uhr

bei uns kommen viele in neuen chicen sachen, aber anzug tragen bei uns kinder nur zu hochzeiten oder so, an sonsten tauchen hier immer nur kinder mit migrationhintergrund im anzug irgendwo auf... sorry, aber ist so... kann man nun finden wir man will.. ist bei uns also an sich unüblich. selbst zu wirklichen feiern (taufe, hochzeit usw) kommen die meisten kinder nur in chicen hosen und pullis oder meinetwegen einem oberhemd - das aber meist locker drüber gertragen wird.

mein sohn hatte tshirt und saubere jeans an. alle anderen jungen ähnlich. er trägt auch so zwsichendurch mal ein knopf-hemd, wenn es sich anbietet... also zu besonderen tagen wenn fotos gemacht werden oder so meist... anzug besitze ich keinen in der größe.. ich kenne es so dass es den ersten zur konfirmation gibt und ich finde das auch früh genug...

meine freundin meint auch es muss was neues sein, also was, was man noch nie anhatte. aber dasist mMn quatsch... ich hab eben normales sonntagszeug genommen, also was besseres als alltags aber mehr auch nicht... spätestens wenn dann am zweiten tag der fußballplatz ausprobiert werden soll (beim großen schmuddelwetter) war die alte hose dran, die 4 wochen vorher zum KiGa mit war... und zum fototermin dann wieder die gute vom ersten tag...

ich werde sicherlich wieder im rock gehen, aber einfach weil ich es liebe KEINE hose zu tragen, ich trage wann immer es geht kleid oder rock, aber eben nicht das kleine schwarze, sondern einfach was sommerliches wenn es das wetter erlaubt. papa hat sein arbeitsdress an, also jeans und oberhemd (meist kariert) eins von der besseren portion und gut ists.. ggf weste oder jacke drüber, ok bei papa ggf auch das sacko, aber das legere, nicht das schwarze mit faltenhose...

wer sonst kein hemd trägt sieht im einzigen neuene hemd dann auch verkleidet aus. genausp käme ich mir in hose und bluse verkleidet vor. anderen mamas steht das prima... eine mama arbeitet bei der bank, daher kennt man sie nur im hosenanzug, und so kam sie auch zur einschulung - logisch.. mehr würde ich aber gewiss nicht anziehen als eben normales sonntags-zeug...