Frage zu Dammnaht und an Stillmamis wegen des Brust-Auslaufens

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von pegsi 29.04.11 - 10:49 Uhr

Hi Mamis,

ich hatte bei dieser Geburt einen kleinen Dammriss (2. Grades), der von Anfang an keinerlei Schmerzen/Schwierigkeiten gemacht hat. Er ist mit selbstauflösenden Fäden genäht worden vor mittlerweile 20 Tagen.
Weiß zufällig jemand, ob die Fäden inzwischen weg sind oder wann die sich auflösen?

Und die andere Frage: Ich habe wieder reichlich Milch und laufe regelmäßig aus. Jetzt weiß ich noch von meiner Großen, dass es drei Phasen gab:
1. permanentes Auslaufen
2. Auslaufen der einen Brust, wenn ich mit der anderen stille
3. kein Auslaufen mehr

Ich befinde mich im Übergang zwischen der ersten und der zweiten Phase, kann mich aber beim besten Willen nicht mehr dran erinnern, wann die dritte Phase einsetzte. Wie war das bei Euch?

Beitrag von qrupa 29.04.11 - 13:35 Uhr

Hallo

dass man nicht mehr ausläuft ist meist so mit 3-4 Monaten. Bei manchen schneller, bei anderen dauerts länger, aber 3-4 Monate ist ein guter Durchschnitt. Zur Naht kann ich nichts sagen weil ich nicht genäht worden bin

Beitrag von pegsi 29.04.11 - 14:13 Uhr

Dankeschön!

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.04.11 - 20:55 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Ich hatte bei meiner 2. Geburt auch einen DR II, die Fäden warn eigentlich nach 2 Wochen schon vollkommen weg.

Und dass ich nicht mehr ausgelaufen bin hat schon gute 4 Monate (eher noch länger) gedauert.

LG