Trotz - Austesten - ich bin erschöpft und komm mir vor...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 13101979 29.04.11 - 11:03 Uhr

wie ein Stück Sch..... #schmoll

Mein Sohn 2,5b testet mich voll aus…! Kleines Beispiel heute morgen:
Auto raus in KIGA rein THEATER WEIL er seinen Schnuller nicht mitnehmen darf….ich trag ihn rein….setz ihn drin ab….
Er schmeisst sich auf den Boden…schreit wie ein Bekloppter….hab dann gewartet und seine Jacke aufgehängt…..
Dann hab ich ihn gepackt und hingesetzt um die Schuhe auszuziehen…..er schreit und biegt sich wie eine Banane …konnte ihn nicht mal hinsetzen…

DAS BESTE ZUM SCHLUSS….seine Erzieherin kommt sagt: Was ist los…komm anziehen….er schaltet von jetzt gleich die Sirene ab und schaut wie
Ein begossener Pudel und ich komm mir vor wie ein Stück scheisse….und das Tag für Tag.....

Gehts wem genausooooooo und WAS macht ihr.....

Könnte nur weinen.....#schmoll es macht mich traurig das ich das nicht hinbekomme...

Beitrag von snoopygirl-2009 29.04.11 - 11:54 Uhr

Mit Klamotten reinstellen und gehen? Ich würd mir das nicht antun. Meine Grosse hat das mal gemacht, am nächsten Tag hab ich sie an der Garderobe abgesetzt und bin gegangen. Die hat nie wieder einen Anfall gehabt.

Beitrag von 13101979 29.04.11 - 12:07 Uhr

ja wäre das beste....muss mal mit der Erzieherin sprechen....

ich bin kurz davor mir Hilfe zu holen weil ich nicht weiss wie ich reagieren soll... ;(