Hat noch wer BV seit Beginn der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninaetta 29.04.11 - 12:06 Uhr

Huhu Mädels,

wie die Überschrift schon sagt, gibts hier noch ein paar Mädels, die schon seit Beginn der SS ein BV haben?

Ich weiß seit letzter Woche, dass is SS. Bin laut der Rechnung vom Gyn heute bei 7+0, aber in wirklichkeit wohl noch nicht so weit...hatte immer einen etwas längeren Zyklus. AUf dem US am DIenstag konnte man auch nur eine Fruchthöhle sehen.

Da ich Flugbegleiterin habe ich seit offiziellem Bekanntgeben der SS ein BV vom Arbeitgeber bekommen, da ich medizinisch "Fluguntauglich" bin.
Wir werden auch nicht am Boden eingesetzt, weil das unsere Verträge nicht hergeben.

Nun sitze ich quasi komplett zu Hause für die nächsten Monate, sollte alles gut gehenmit der SS.

AUf der einen Seite ist es ja echt schön, weil man sich so in Ruhe auf alles einsetellen kann, aber irgendwie fällt mir gerade schon in der 1. Woche die Decke auf den Kopf :-(
Ich komm dann immer in son blödes Gedankenkarussell und kann nicht aussteigen ;-), weil ich nix zum Ablenken hab.

Was macht Ihr so um euch abzulenken?....Ich sehs schon kommen: Bald krieg ich nen Putzfimmel ;-)

LG, Nina mit #stern im#herzlich und#ei 7.SSW

Beitrag von violi69 29.04.11 - 12:18 Uhr

hey...

ICH!!!!!

ich bin psychotherapeutin auf einem Gerontopsychatrischen Bereich mit nicht nur gefährlichen patienten sondern auch virus-erkrankten :(
hiess auch sofort ( 7woche) BV!!!!
hat mich umgehaun, war am boden zerstört.. wollte die SS genissen und nicht zuhause rumsitzen ...

dann fing ich aber eine woche später an mit übelkeit und zwar so schlimm das ausser schlafen und kotzen kaum was drinne war...dann bekam ich auch noch ne fiese grippe ..und und und hihihih ab da war ich einfach nur froh übers BV, ... mittlerweile bin ich 18 woche und da wir umziehn müssen und heiraten wollen... bin ich froh über jede freie minute und hab auch schnell gemerkt mehr als 6 stunden ist eh nix mehr drinne und somit das BV ganz gut...

also geniesse die tage .. geh raus in die sonen lies bücher ... tue alles wozu du sonst nicht gekomm bist hihihih ... ich hab leider auch viel rumgesurft und bin dann noch wirrer geworden hihih .. also raus in die natur oder schlafen dein krümel wirds danken:)

mittlerweile gehts mir blendend.. und ich genisse das BV trotzdem ...

wenn wir sonst schon auf alles verzichten hihih :)

also dir nur das beste für deine kugelzeit :) liebe grüsse vivi und krümel 18SSw

Beitrag von samigam 29.04.11 - 12:22 Uhr

Hallo,

also ich bin auch seit Anfang Januar im BV.Hätte ich es meinem Chef eher gesagt wäre es auch schon eher passiert.

Am Anfang war ich total überrumpelt (damit habe ich wirklich nicht gerechnet!) und hab auch Angst vor der vielen freien Zeit zu Hause gehabt. #zitter
Mittlerweile bin ich schon in der 30. Woche und kann dir nur sagen das die Zeit sooo schnell vergeht.Genieße es einfach so gut es geht.
Jetzt kommt ja auch der Sommer und damit das tolle Wetter.Gehe viel spazieren und triff dich so lange es noch gut geht mit Freunden!

Ich habe mir durch das BV viel Zeit für unser Kinderzimmer nehmen können.Habe gemalert,die Wohnung ganz langsam Kindersicher gemacht und ich habe angefangen zu kochen (war vorher nicht so meins).Außerdem stöbere ich auch viel im Netz und bin immer auf der suche nach ein paar Schnäppchen für unser kleines! ;-)

Ich wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft und wenig L
Langeweile!

Lg samigam mit kleiner Turnmaus im Bauch :-D

Beitrag von -babygirl- 29.04.11 - 12:26 Uhr

Ja den Putzfimmel wirst du kriegen=) Du musst dir das vorstellen, dass wenn das Baby da ist, es nicht anders sein wird, du wirst dann die erste Zeit auch nur zu Hause sein und das gefühl haben die Decke falle dir auf den Kopf, also ist das jetzt schon ein gutes Training! Sei froh dass du dich schonen kannst und du dich nicht unter Arbeitsstress und körperlicher Anstrengung aussetzen musst! Du kannst ja fürs Baby stricken, Familie besuchen gehen, das Babyzimmer einrichten, für das Baby Bilder malen, Die Geburtskarten vorbereiten, die Couverts beschrifetn, namen fürs Baby suchen, Kurse rund ums Baby besuchen, dich mit anderen Schwangeren treffen, auf das Baby deiner Nachbarn etc aufpassen ( dann kannst du gleich üben=)!), spatzieren gehen tut dem Baby gut. Arbeiten jetzt erledigen, die du mit einem dicken Bauch nicht mehr machen kannst.
Dich evtl für einen Krippenplatz kümmern. Einen Butgetplan erstellen, was das Baby so zusätzlich kosten wird. Dich bei der Krankenkasse erkundigen, ob du genügend gut versichert bist. Vieleicht schon eine Hebamme finden, die dich betreuen wird, Kliniken anschauen. Auf den Spielplatz gehen und sich heimlich freuen dass klein Baby dort auch schon bald spielen wird=)

Beitrag von mary0701 29.04.11 - 12:28 Uhr

Ja ich bin auch seit der 7.ssw zu Hause, arbeite in einem ambulanten Pflegedienst und da sie keine Arbeit für mich haben und ich schon eine Fehlgeburt und einen Abgang in der 5 ssw hatte, hat mir der FA ein BV ausgestellt. Ich geniesse es, weil mein Job ziemlich anstrengend ist und ich immer 12 Tage arbeiten musste und dann nur 2 Tage frei hatte. Ist auch körperlich sehr anstrengend. Neulich war ich zur Teamsitzung dort und hab wieder festgestellt, das ich froh bin, erstmal raus zu sein. Meine Tochter hat auch nächste Woche Prüfung und da kann ich für sei da sein. Hab immer viel arbeiten müssen, wo sie noch kleiner war (war alleinerziehend) und bin froh, das ich da bin in der so wichtigen Zeit für sie. Kann mich auch voll auf die Schwangerschaft konzentrieren, was ich damals bei ihr noch nicht konnte (hab sie mit17 bekommen)
Und hab endlich Zeit für Sachen, die ich nicht machen konnte, wo ich gearbeitet habe.

Liebe Grüsse

Beitrag von chatta 29.04.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ich bin schwanger in der 26. Ssw mit Zwillingen und habe vor ca. einem Monat BV beantragt - wurde abgelehnt. Ich arbeite als Sprechstundenhilfe in einer Gyn-Klinik, muss relativ viel heben, Treppen laufen, mich stándig bücken usw. Nachdem das BV abgelehnt wurde, hab ich dem AG abverlangt, dass er meinen Einsatzbereich modifiziert, hat er auch gemacht, aber ich bin unendlich müde, wenn ich nach 8, 9 oder sogar 10 Stunden Arbeit nach Hause komme.

Natürlich ist es viel Freizeit, vielleicht auch ab und an mal Langeweile, aber es wird eine Zeit kommen, in der Du Dir nicht vorstellen kannst, arbeiten gehen zu müssen, also: geniess es! Ich würd so gern!


LG
cha, die sich aber in 2 Wochen auch den normalen Krankenschein "holt" :-p

Beitrag von curry89 29.04.11 - 12:30 Uhr

huhu,

ich bin seit der 14 SSW daheim. ich hab als kinderfrau gearbeitet und auf neugeborene zwillinge aufgepasst und da die einfach zu schwer wurden musste meine arbeitgeberin mir ein BV aussprechen.

ich genieße die zeit hier daheim. nehme mir jeden tag was anderes vor. heute zum beispiel fahr ich mit dem auto in die werkstatt. morgen will selbstgemachte nudeln mit meiner oma machen und am Sonntag fahr ich zur schwiegermutter und geh der auf die nerven ;-)

wenn du dir jeden tag was kleines vornimmst wird dir bestimmt nicht langweilig. ich habe hier auch noch einen schwerbehindertet Vater daheim rumlungern und wenns mal die langeweile zu groß ist geh ich dem auf die nerven.

ich schreibe auch viele emails mit arbeitkollegen oder freunden. Da vergeht die zeti auch schnell

in dem sinne noch eine schöne zeit daheim und falls dir arg langweilig ist denk dran hier ist immer jemand online der auch langeweile hat #winke

lg
curry89 + 23+6

Beitrag von kecke77 29.04.11 - 12:34 Uhr

Hallo,

bin im Moment noch in Elternzeit und wollte eigentlich am Montag wieder anfangen zu arbeiten.

Diese Woche teilte mein AG mir mit, dass er mich wegen der SS nicht beschäftigen kann ud auch keine alternative Arbeit für mich hat.

Nun bekomme ich am Montag ein BV vom Gyn und werde den Rest der SS auch zu Hause hocken #aerger

Naja, machen wir das Beste daraus #cool

LG,
Kecke (*#blume 30.05.2009 + #ei 13. SSW)

Beitrag von ninaetta 29.04.11 - 12:38 Uhr

Ihr seid echt süß :) Danke!

Dann werde ich mir jetzt mal einen Plan machen, was ich die nächsten Tage so alles mache.

Werde aber bestimmt auch immer wieder hier vorbei schauen *g*

Beitrag von sasa1406 29.04.11 - 12:42 Uhr

Das einem die Decke auf den Kopf fällt verstehe ich.
Ich bin erst seit der 14. SSW zu hause, und mir fällt so langsam auch die Decke auf den Kopf.
Habe schon angefangen das zukünftige Kinderzimmer leer zu räumen, und mir schon Gedanken gemacht, wie es gestrichen werden soll.

Beitrag von lexi-74 29.04.11 - 12:51 Uhr

Ich hab meines heute abgeholt. Bin 7 sssw. Ich hab total angst, daß der Krümel nicht hält. Die müssen jetzt den ganzen Dienstplan umschmeißen und wenn doch was wäre, steh ich wieder auf der Matte...

Ich bin in der außerklinischen Intensivpflege. Wir machen 12-h-Dienste, Keime, heben, ... Aus kindtechnischen Gründen mach ich hauptsächlich Nachtdienst.

Ich bin froh, daß mir die Sorge um die Arbeit nun genommen ist. Ich hab schlaflose Nächte zugebracht und hin und her überlegt... Jetzt überwiegt aber die Erleichterung.

Trotzdem komisches Gefühl. Ach so ich hab noch ne kleine Tochter (5Jahre) die mich ablenkt :-)

LG