habe Angst vor Komplikationen

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von teddybaer10 29.04.11 - 12:08 Uhr

Hallo!

Vielleicht könnt Ihr mich ein wenig beruhigen, denn ich habe zur Zeit irgendwie ein ungutes Gefühl.
Vor 5 1/2 Wochen habe ich per KS entbunden und hatte letzte Woche keinen Wochenfluss mehr gehabt. Wenn dann war nur minimal leicht verfärbter Schleim am Toipapier und auch nur beim wischen.
War schon froh darüber alles überstanden zu haben und jetzt müßte nur noch die Naht gut weiter verheilen.
Jetzt bin ich aber seit Montag wieder total doll am bluten. So geht es und es kommt wie bei der Periode etwas raus, aber wenn ich auf Toilette bin dann ist alles nur rot und teilweise auch mit glibbrigen Stückchen drin (sorry). Komme mir teilweise wie "abgeschlachtet" vor und bin auch nur noch am Binden wechseln.
Ist das wieder der Wochenfluss und ist das normal oder muß ich mir langsam doch Gedanken machen, daß etwas nicht stimmt? Hab total Angst vor Komplikationen, da ich in der Schwangerschaft schon so viel "leiden" mußte.

Kennt das jemand von Euch?

LG und #danke

Beitrag von anyca 29.04.11 - 13:17 Uhr

Ruf Deine Nachsorgehebamme an.

Beitrag von mona1879 29.04.11 - 14:13 Uhr

das kann doch auch deine periode sein. die erste periode nach entbindung ist oft sehr stark

gruß
mona

Beitrag von fairy74 29.04.11 - 15:46 Uhr

#winke

das war bei mir auch so und es war die erste Periode. #liebdrueck
Würde es aber abklären lassen.