Was habe ich wirklich gebraucht?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von vronisl 29.04.11 - 13:27 Uhr

Hallo Mutti´s!!

ich bekomme in ein paar Wochen mein 1. Baby und frage mich, was brauche ich wirklich??
Man bekommt ja überall ganz tolle Tipps und kann sich in etlichen Zeitschriften etc. belesen.
Es gibt da ja die unterschiedlichsten Aussagen... Was habt ihr denn so für eine Meinung dazu?

Was braucht man wirklich? Ist vielleicht sogar "unersetzlich" geworden...
Was ist vollkommen nutzlos oder überteuert?
Wie komme ich billiger an dieses oder jenes ran?
Was oder wer hat mir geholfen? usw. usw.

Freue mich über viele Antworten und gute Tipps!! Danke schon mal im Voraus!!!
Seid lieb gegrüßt.

Beitrag von diana1101 29.04.11 - 13:41 Uhr

Hey,

auch hier wirst du nicht schlauer werden, da jeder andere Dinge als wichtig und/oder unwichtig hält.

Deswegen stell ich mal eine Gegenfrage:

Was hast du schon alles?


LG Diana

Beitrag von plaume81 29.04.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

was glaubte ich zu brauchen, war aber nicht wirklich nötig:

1. ein teurer Kinderwagen (soviel ist er nicht im Kinderwagen gelegen, dass der Preis gerechtfertigt gewesen wäre, nach 12 Monaten haben wir ihn verkauft)

2. Babybadewanne - Zwergi ist mit uns in der Wanne gewesen

3. Laufgitter

4. Wippe

5. Stillkissen

was wir wirkilch gebraucht haben:

- Maxi Cosi
- Marsupi Plus / Ergo

was ich mir bei einem 2. Kind unbedingt zulegen würde:

- Tragetuch
- Fußsack für Maxi Cosi sollte es wieder ein Winterkind werden

so, das ist mir jetzt auf Anhieb eingefallen, üblichen Sachen wie Kleidung und so wirst du ja eh schon haben bzw. wird hier nicht gemeint sein.


LG

Beitrag von nayita 29.04.11 - 14:27 Uhr

Das ist natürlich total unterschiedlich. Hier mal ein paar Dinge, die wir NICHT gebraucht haben:

Windeleimer (war ein Geschenk)
Wippe (hatten wir sowieso nur von Freunden ausgeliehen)
Babyphone (am Anfang hat die Maus bei uns geschlafen und jetzt lassen wir die Tür einfach offen)
Laufstall (statt dessen haben wir nur eine grosse Babydecke)

Ich glaub alles andere haben wir früher oder später "gebraucht", d.h. zumindest relativ regelmässig benutzt.

Wie kommst du billiger an diverse Gegenstände? Guck mal bei Sonderposten von diversen online shops, ebay, Baby-Basare in deiner Nähe, frag Bekannte, leg eine Wunschliste an für Familie und Freunde die oft sowieso nicht wissen was sie kaufen sollen und dankbar für Vorschläge sind etc.

So, hoffe es hilft dir zumindest etwas weiter. Ansonsten schreib einfach nochmal konkreter bei welchen Dingen du Zweifel hast oder Tipps brauchst.

LG #blume

Beitrag von 111kerstin123 29.04.11 - 14:41 Uhr

huhu

bekomm auch mein erstes kind und wir haben:

-kiwa für 250euro mit maxi cosi dabei und zusätzlich als kombi umbaubar
-wickelkommode +auflage mit grossen fächern um alle sachen zu verstauen
-laufgitter haben wir geschenkt bekomm find ich klasse um es überall mit hin zu schieben
-babyfon haben wir geschenkt bekomm sehr wichtig
-babybett+ matratze geschenkt bekomm(kein nest kein himmel)
-kleinkram:

-3 bettlacken
-2 mal bettwäsche für später geschenkt bekomm
-3 babydecken eine ganz gross 2 kleine
-2 handtücher mit kopf dran reicht völlig 2 mal
-erstlingsausstattung in grösse 50-62(ist dir überlassen wie viel du -bekommst oder kaufst)
-1 fäustlinge
-4 paar socken
-1 erstlingsmützchen
-10 Spuchttücher (wichtig fürs bettchen kiwa und überall)
-1 strumpfhose
-10 Lätzchen (war geschenk)
-1 Schlafsack für die ersten 6 Monate
-2 schlafanzüge
-1 spieluhr rad fürs babybett mit tieren dran(od.kaufst himmel)
-1 kleines licht das farbe wechselt zur beruhigung(nicht zwingend)
-1 für auto sitz spielekette
-2 nuggis von 0-3 m
-2 nuggis von 3-6 monate empfehle die von avent
-2 Nuckelflaschen eine für tee und eine reserve(fals man net stillt kann man noch pumpe kaufen)
-1 Flaschenbürste
-1 rassel die man um die hand binden kann
-2 schnuffeltücher
-1 stillkissen lang aber net zum stillen sondern zum gut schlafen,find das total klasse
-habe so weiche puzzel für den boden geschenkt bekomm kann man auch als unterlage gut nutzen und später zum spielen

ich glaub das wars erstemal
brauche noch gardienen
ein paar strumpfhosen und wennich sonst noch was süsses seh wirds eingepackt aja und hochstuhl noch aber den brauch man am anfang ja net

so das wars#verliebt






Beitrag von schullek 29.04.11 - 21:48 Uhr

entscheidend bei deinen folgenden worten:
"bekomm auch mein erstes kind"

deine liste ist toll. aber ich prophezeihe dir, dass auch du einige dinge haben wirst, die du nie oder nur wenig nutzt. meine bescheidenen kommentare zu deiner liste einfach wiel ich lustb drauf hab#schein

-kiwa für 250euro mit maxi cosi dabei und zusätzlich als kombi umbaubar

preis find ich voll i.o. kein mensch braucht diese überteuerten kiwas, die babyschale sollte allerdings bei warentest udn adac min. gut bageschnitten haben.

-wickelkommode +auflage mit grossen fächern um alle sachen zu verstauen

sehr wichtig, vor allem die fächer

-laufgitter haben wir geschenkt bekomm find ich klasse um es überall mit hin zu schieben
+
na mal sehen, ob dein kidn da überhaupt drin liegen mag. mein exemplar fand das darin gar nicht toll und so stand das laufgitter nur rum, bis es abgebaut wurde. nein halt, es war auffangschale für kuscheltiere...

-babyfon haben wir geschenkt bekomm sehr wichtig

kommt drauf an, ob das kind bei euch schläft, überhaupt alleine schläft, wie man wohnt etc.


-10 Spuchttücher (wichtig fürs bettchen kiwa und überall)

dachte ich auch. und gereicht hätte eins. mein kidn hat nie gespuckt oder sonstwie was in der art getan.


-2 schlafanzüge

zu wenig.

-1 spieluhr rad fürs babybett mit tieren dran(od.kaufst himmel)

sofern dein kind in seinem bett schläft oder dort überhaupt schlafen will un das musikzeugs es nicht stört.

-2 nuggis von 0-3 m
-2 nuggis von 3-6 monate empfehle die von avent

sofern dein kind überhaupt nen nuckel nimmt und dann auch noch die von dir geklaufte sorte;-)


-1 stillkissen lang aber net zum stillen sondern zum gut schlafen,find das total klasse

für wen zum gut schlafen? und ich hab mein stillkissen sehr wohl gut zum stillen genutzt.

-habe so weiche puzzel für den boden geschenkt bekomm kann man auch als unterlage gut nutzen und später zum spielen
schonmal nach giftstoffen in den dingern gegoogelt?

lg

Beitrag von sudan 30.04.11 - 10:20 Uhr

Genau das selbe ging mir auch durch den Kopf, als ich ihren Beitrag gelesen habe... Besonders bei den Spucktüchern! Wir hatten auch welche, aber ich hab KEINS gebraucht. Sowas kann man vorher einfach nicht wissen. Jedes Kind ist anders. Ich glaub, wenn ich vor der Kaufentscheidung beim ersten Kind stünde, würde ich vielleicht 3 kaufen und wenn ´s eher ein "Spuckkind" ist nochmal welche nachkaufen!

LG

Beitrag von gslehrerin 29.04.11 - 22:45 Uhr

Was hat denn das Spieluhrrad (???= Mobile mit Musik???) mit dem Betthimmel zu tun?

LG
Susanne

Beitrag von nadja.l 29.04.11 - 14:57 Uhr

so genau kann dir das keiner sagen, denn es ist von mama/papa zu mama/papa unterschiedlich und auch von kind zu kind

meine große lag super viel im laufstall und auf der krabbeldecke, der kleine liegt lieber auf dem sofa oder der wiege. der laufstall ist zwar immernoch im gebrauch, wenn ich das kleine kind vor dem großen etwas schützen muss ;-), aber längst nicht mehr so viel.

für mich sind tragehilfen unersätzlich, wobei ich den kiwa auch nicht missen möchte, auch wenn er nicht so viel im einsatz ist.

unser babyfon mit melodie ist für uns super, die große schläft damit super und auch der kleine reagiert schon darauf. außerdem verschaft es unabhängigkeit.

das waren jetzt so die großen sachen, an kleinigkeiten gibt es soviel was toll oder totaler schrott ist.

Beitrag von fairy74 29.04.11 - 15:18 Uhr

#winke

unersetzlich:

Fußsack für Maxi Cosi (hab ein Dezemberbaby)
Babywippe
Babyphone

nie oder nur ganz selten benutzt

Heizstrahler fürs KiZimmer
Dampfsterilisator
Schneeanzüge

fürs 2.Kind werd ich mir auf jeden Fall ein Tragetuch zulegen

lg

Beitrag von pye 29.04.11 - 19:12 Uhr

ich kann dir eher sagen was ich mitlerweile tooooooooootal unnötig fand :D

babywippe
stubenwage/wiege
laufgitter....wer weiß vllt, brauchen wir es nun beim zweiten ...
babyphon in unserer wohnung....jeeeeder meinte unbedingt...meine kleine kann so laut schreien das hör ich auch ohne ;)

was für mich echt richtig wichtig ist im alltag und auch war :
manduca
tragetuch
mein teutonia
maxi cosi /mitlerweile nen kiddyautositz
herdschutzgitter
eckenschoner und steckdosenschutz
vernünftige klamotten
fußsäcke haben 2 stück
stillkissen, felina liebt es in ihrer kuschelecke darauf rumzutollen und für mich wars entlastend
wickelkommode :) hat mein verlobter selber gebaut damits genau auf meiner höhe ist

naja der rest ergibt sich von selber

Beitrag von katrinkoe 29.04.11 - 20:05 Uhr

Am unnötigsten fand ich das Kinderzimmer. Kalotta hat bis 6 Monaten im Stubenwagen bei uns geschlafen und die Kleinen Klamotten passen in eine Schublade.

Ganz wichig für uns war eine gute Trage da Kalotta nicht in den Kinderwagen wollte. Ein absolutes Tragebaby bis zu 12 Stunden täglich #schwitz

Jetzt Läuft sie und bringt mich auch ins schwitzen:-p

Gruß Katrin

Beitrag von schullek 29.04.11 - 21:41 Uhr

hallo,

unersetzlich vor allem in den ersten monaten war für uns das tragetuch, der wickeltisch, feuchttücher, weleda popocreme und meine brüste#schein

gut und wichtig:

kiwa (allerdings anfangs nicht so wichtig, wie das tragetuch), genügend wechselwäsche...

nicht benötigt: spucktücher, reisebett, nuckel, diverse vorher sinnlos ohne groß nachzudenken gekaufte pflegeprodukte (ich schwöre vor allem bei kindern auf weleda), laufgitter (absolut unsinnig bei uns), 2 für den notfall gekaufte flaschen...

lg

Beitrag von jeanny0409 29.04.11 - 23:32 Uhr

"Was ist vollkommen nutzlos oder überteuert"

-Laufstall
-Flaschen-Sterillisator

Was braucht man wirklich? Ist vielleicht sogar "unersetzlich" geworden:

-Tragetuch/Tragehilfe

Beitrag von queenfirefly 30.04.11 - 09:38 Uhr

Das ist echt eine schwierige Frage, weil es wahrscheinlich bei jedem anders ist.

Wir haben jetzt seit vier Wochen das zweite Baby, also mittlerweile auch ein bißchen Erfahrung.

Beim ersten hätten wir uns den Laufstall sparen können. Er saß da nur selten drin und es war am Ende nur ein Spielzeug-Aufbewahrungsort. Beim zweiten werden wir den wohl gar nicht mehr aufstellen.

Fläschchenwärmer auch - trotz beide Male Flaschenkinder. Evtl. kommt der noch für die Gläschen zum Einsatz.

Pflegeprodukte wie Cremes, Puder, Badezusatz usw. Da braucht man wirklich nur ganz wenig am Anfang. Eine gute Wundschutzcreme und evtl. ein Babyöl, wenn die Haut sich sehr schuppt, reichen völlig.

Stubenwagen. Beide Kinder lagen da nur die ersten zwei, drei Wochen drin. Da sie nicht rausgucken konnten, haben sie dann immer schnell gemeckert. Hat sich echt gar nicht gelohnt.

Gut bewährt haben sich bei uns, abgesehen von Grundausstattung wie Maxi Cosie, Kinderwagen, Bettchen usw.:

Babywippe. Da unsere Babys immer mit dabei sein wollten, aber auch nicht immer in der Tragehilfe sein wollten, lagen sie gerne in der Wippe. Ich hab sie einfach ziemlich weit runtergestellt, sodass da nicht abgeknickt drin lagen.

Beistellbett. Haben wir erst jetzt beim zweiten. Finde es aber sehr praktisch bisher.

Stillkissen. Ich liebe das Stillkissen. Hätte ohne in der Schwangerschaft gar nicht schlafen können.

Einschlagdecke. Fußsack ist für meine August- bzw. April-Kinder zu warm. Daher war die gefütterte Einschlagdecke im Kiwa oder Maxi Cosie genau richtig.