Paprika-Reis-Hack-Pfanne

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von weddi73 29.04.11 - 13:56 Uhr

Hallo zusammen,

ich möchte gerne oben genannte Pfanne machen, wie würdet ihr das zubereiten? Ich habe noch Zwiebel und Knoblauch und geschälte Tomaten im Angebot, aber wie "mische" ich das alles zusammen? Kommt da evtl. auch noch Brühe rein?

Für kleine Zubereitungstips wäre ich dankbar #koch

Liebe Grüße, Claudia

Beitrag von metterlein 29.04.11 - 14:29 Uhr

hallo,

wir machen öfters eine gemüse-reis (hack) pfanne

reis kochen
hack anbraten
mais, erbsen, paprika, möhrchen zum hack in die pfanne bissel wasser dazu und etwas weich kochen
alles zusammen mischen und bechamel soße drüber #mampf

das gemüse kannst ja varieiren,je nach geschmack.
evtl noch pfeffern und salzen

schmeckt auch ohne hack ganz gut

LG

Beitrag von lbeater01 29.04.11 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich mache meinen Hack-Reis-Topf so:

Reis aufkochen
Zwiebeln und Paprika kleinschneiden.
Hackfleisch (gewürtzt) und Zwiebeln anbraten, kurz danach die Paprika dazu geben.
Etwas köcheln lassen.
Eine Dose gestückelte Tomaten dazu (du nimmst dann die frischen) und mit etwas Brühepulver und Paprika süß und scharf würzen.
Danach den fertig gekochten Reis unterheben. Alles noch abschmecken und fertig.

LG
Janina

Beitrag von granouia 30.04.11 - 02:27 Uhr

Hallo!

Reis-Paprika-Hack-Pfanne ist eins der wenigen Gerichte, wo mein Sohn und ich uns einig sind.. ;-)

Ich koche den Reis, brate das Hack mit einer feingehackten Zwiebel und einer gepressten Knoblauchzehe an und würze es mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. In einer anderen Pfanne brate ich in Olivenöl die Paprikastücke (meistens noch mit anderem Gemüse.. Pilze, Frühlingszwiebeln, Lauch..) an.

Wenn alles fertig ist, wird alles zusammen in eine Pfanne gekippt, durchgemengt und nachgewürzt. Manchmal gebe ich noch einen Schuß Ketchup dran, aber ohne schmeckt es auch superlecker. #mampf

Das Gemüse brate ich in einer Wok-Pfanne (Billigteil von Zeeman), darin kann man dann auch hinterher dann alles schön zusammenrühren.

LG
Granouia

Beitrag von sassi31 30.04.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

ich brate Hackfleisch und gewürfelte Zwiebeln an und würze mit etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch. Dann füge ich die Paprika hinzu und brate sie ebenfalls kurz mit an. Der Reis kommt ungekocht mit in die Pfanne und das Ganze wird mit Brühe aufgegossen. Wenn der Reis gar ist und keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne, schmecke ich nochmal ab und es kann gegessen werden.

Gruß
Sassi

Beitrag von weddi73 01.05.11 - 13:58 Uhr

Hallo,

danke für eure Tips - habe von jedem etwas für mich rausgesucht. Ich habe Paprika, Zwiebeln und Knoffi in einer Pfanne in Olivenöl angebraten, in einer anderen Pfanne das Hackfleisch und die geschälten Tomaten. Dann alles zusammen gemischt, Reis dazu gemacht - es war sehr lecker ;o)) auf die Idee, noch anderes Gemüse hinein zu geben, war ich überhaupt nicht gekommen, das werde ich aber beim nächsten mal machen. Und so hat man wieder ein bischen etwas dazu gelernt.

Euch allen einen schönen 1. Mai