4 Tage + kein Warme Wasser und jetzt ?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von 960207 29.04.11 - 14:05 Uhr

Hallo wir sind ein 4 Personen Haushalt und ich habe gerade die Nachricht erhalten das wir mindestens für 4 Tage kein warmes Wasser haben.
Hausmeister und Klempner sind im Keller

Also den Vermieter angerufen und gefragt was wir da machen können...

Meinte er ich solle eben für die Zeit Wasser im Wasserkocher erwärmen und eben alle in einer Wanne baden#rofl#wolke

Er kam mir gleich weiter dumm und meinte seine Angestellen könnten ja auf arbeit duschen und das sollte ich eben auch machen...

Wir haben auf arbeit keine Dusche.
Und ich finde die Antwort nicht hilfreich meinte ich...
ebenso mit der Wanne da ich weder die sinnvolle Umsetzung darin nicht sehe von der Hygiene mal abgesehn

Arbeit oder bei Freunden und Verwanden zu duschen
( wir haben hier niemanden)

Und jeden Tag Schwimmhalle is auch nicht gerade die Lösung
vorallen sind wir da mit 19 Euro pro Tag dabei

Was jetzt?

Und wie sehen meine Rechte aus ?
Kann ich die Miete kürzen und ja wieviel o.ä.

Unsere Vermieter ist von je her ein unmöglicher Zeitgenosse und so ungeschoren lasse ich in nicht davon kommen...da er sonst auch immer alles sehr sehr genau nimmt

Beitrag von accent 29.04.11 - 15:08 Uhr

Ich hab grad nochmal nachgeschaut: Du schreibst tatsächlich von vier T a g e n und nicht von vier Wochen!!! Wo ist denn das Problem, einen großen Topf Wasser auf dem Herd zu erwärmen und sich damit zu waschen? Also ich seh keins!!

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.11 - 15:29 Uhr

Hallo

Mein Gott. Es sind 4 Tage. Das kann ja ja wohl aushalten!!!

Es wird was gemacht und du beschwerst dich. Wenn nichts gemacht würde, würdest du auch meckern.

Beitrag von ichbins04 29.04.11 - 16:38 Uhr

hallo,

kurz bevor das wasser abgestellt wird, noch mal duschen oder baden und dann kann man durchaus mal für 4 tage das wasser im wk oder auf dem herd erwärmen und sich dann eben waschen.

der aufriß von wegen hygiene und so ist absoluter quatsch wegen 4 tage !!!!!

nur weil du deinen vermieter nicht magst , kann ich mir nicht vorstellen, das du da miete mindern kannst.

da das problem ja definitiv schon behoben wird.

gruß´

ps: woh wohnst du ?? damit ich weiß an wen ich nicht vermeten werde !!!

Beitrag von engelchen28 29.04.11 - 19:51 Uhr

hallo!
ich würde den stromzähler ablesen, diesen notieren und dem vermieter die kosten für den überhöhten stromverbrauch (badewanne mit warmem wasser füllen) überreichen bzw. von der miete abziehen. alternativ könnte er euch eine entschädigung zukommen lassen, damit ihr 4 tage zu verwandten oder in ein hotel gehen könnt. auf jeden fall muss er irgendwas tun.
lg
julia

Beitrag von milka700 29.04.11 - 22:23 Uhr

Also ich finde, 4 Tage nicht zu duschen ohne Entschädigung - geht nicht!
Ankündigen, dass du in den 4 Tagen auswärts duschst und ihm das in Rechnung stellen, bzw. von der Miete abziehen.
Er will Kohle für 100% Wohnungswert, nur ist 4 Tage eben dieser gemindert.
Mache aber ALLES schriftlich per Einschreiben und hebe die Quittungen auf (nicht die Originale zusenden!)

Beitrag von nicolina01 30.04.11 - 20:34 Uhr

kalt duschen ist gesund...

Beitrag von milka700 30.04.11 - 22:39 Uhr

Hält dich keiner von ab.

Beitrag von bianca2305 30.04.11 - 22:46 Uhr

Mein Mann ist Gas-Wasserinstallateur inkl. Heizung -er lacht sich grad schlapp. Sowas kann keiner machen. Dafür gibt´s wohl Notheizgeräte, die Strom fressen ohne Ende (schlecht für den Vermieter), aber Du hast dann warmes Wasser. Glaubst Du sowas könnte man in nem Hotel bringen?