Hilfe, Wehen in der 29 SSW???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von graninchen 29.04.11 - 14:19 Uhr

Hey ihr Lieben,

ich weiß nicht so Recht was ich tun/denken soll..
Ich habe seit ca. 1,5 Wochen immer mal wieder leichte Übungswehen (harter Bauch) gehe davon aus, dass es Übungswehen sind...
seit ein paar Tagen wirds mehr.. seit gestern noch mehr, war dann baden, danach kurze Entspannung, und die ganze Nacht immer mal wieder nen harter Bauch.. keine Schmerzen nur ein harter Bauch & das Gefühl nen großer Stein liegt in mir und will raus..

Habe dann mit meiner Hebi getelt, sie hat heute um halb 5 Dienst und gesagt, wenn ich es bis dahin aushalte, soll ich dann kommen, dann gucken wir mal.. oder ich fahre (gestern hin)... Habe es mir nun verkniffen, da ich einfach immer Angst habe, dass die dort denken ich tu nur so, oder spinne, weil nachher doch alles gut ist..

Habe mir nun überlegt, es ist mir wurscht, besser einmal zuviel als zu wenig gucken lassen...(warum ich nicht zur FA gehe, hat seine Gründe, schwieirig zu erklären) Hebi kanns aufjedenfall gut verstehen..

Habe nun Angst, was kommen kann/könnte?

War jemand in der ähnlichen Situation..?

Liebe Grüße
eine durcheinander Userin :/

Beitrag von dani.1978 29.04.11 - 14:25 Uhr

Habe seit Wochen die gleichen Symptome, bin allerdings erst in der 27. SSW. Magnesium nehme ich schon 3x2 pro Tag.

Fahre gleich auch zu meiner Hebi, um das zu klären. Solange am Mumu und GMH keine Veränderungen sind, darf man diese Übungswehen haben. Kenne das schon aus meiner ersten SS. Leider hat sich damals in SSW 31 der Mumu geöffnet und ich durfte dann für 2 Wochen ins KH mit strenger Bettruhe. War allerdings auch in Kombination mit einer Infektion. Jannik wurde dann bei 36+6 geboren und war kerngesund.

Wir werden wohl nix weiter tun können, als uns weitesgehend zu schonen und es regelmäßig überprüfen zu lassen.

Alles Gute
LG
Dani