welches buch über kindererziehung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von poulette 29.04.11 - 15:12 Uhr

hallo,

ich habe mir gerade ein buch von thomas gordon " die familienkonferenz, kinder erziehen ohne zu strafen" ausgeliehen. ein wenig habe ich mich reingelesen und finde es gut. allerdings ist es auf französisch.

jetzt will ich es mir auf deutsch bestellen, habe es auf amazon.de gesucht und habe dort natürlich wie es so ist, noch andere bücher über erziehung entdeckt und kann mich jetzt nicht entscheiden. ich will nicht unbedingt 10 bücher bestellen, dann wird man wohl komplett verwirrt..

kann mir jemand einen guten tip geben, welche bücher wirklich gut sind? so in der art wie " familienkonferenz"?

so ca 3-5 bücher will ich mir bestellen...

Beitrag von jana-marai 29.04.11 - 15:24 Uhr

Hallo,

die "Familienkonferenz" kenne ich nicht, aber mir haben die Bücher von Steve Biddulph, und v.a. seit dem ersten Kind "Kinder fordern uns heraus" von R.Dreikurs sehr zugesagt.

LG
jana-marai

Beitrag von poulette 29.04.11 - 15:30 Uhr

meinst du "das geheimnis glücklicher kinder" von steve biddulph?

also das und "kinder fordern uns heraus" hab ich auch schon im einkaufskorb.
insgesamt hab ich 8 drin, aber alle will ich auch irgendwie nicht gleich kaufen... #schein

im korb hab ich noch:

Kinder lernen aus den Folgen: Wie man sich Schimpfen und Strafen sparen kann


Das neue Kinder brauchen Grenzen


Dein kompetentes Kind: Auf dem Weg zu einer neuen Wertgrundlage für die ganze Familie



hmm, sind ja "nur" 6 bücher.... also welche nehme ich? #kratz

Beitrag von jana-marai 29.04.11 - 18:34 Uhr

Von Steve Biddulph habe ich:
"Das Geheimnis glücklicher Kinder",
Lieben, lachen und erziehen" und
"Jungen!"
Bei allen dreien fand ich es traurig, dass ich sie erst nach der Geburt meines Nachzüglers gelesen habe. Sie hätten mir schon vor Jaaaaahren einiges erleichtern können.

Um mich verstanden zu fühlen (wenn die Nerven mal recht dünn werden), blättere ich hin und wieder auch in "Wenn Erziehung an den Nerven zehrt. Schimpfen, schreien, strafen? Es geht auch anders." von Carola Schuster-Brink.

Es ist schwierig, DAS Buch zu finden. Ich denke, wichtig ist, seinen persönlichen Erziehungsstil zu finden und dabei authentisch zu sein. Klar, richtungsweisend können dabei gute Bücher sein. Nur was macht ein gutes Buch aus?

Beitrag von nana141080 29.04.11 - 15:33 Uhr

- Wolfgang Bergmann "Warum unsere Kinder ein Glück sind"

- Jesper Juul "Grenzen,Nähe, Respekt"

VG Nana

Beitrag von hedda.gabler 29.04.11 - 19:11 Uhr

Hallo.

Wolfgang Bergmanns "Warum unsere Kinder ein Glück sind" ... das einzige, das mich wirklich angesprochen und nachhaltig gewirkt hat.
http://www.amazon.de/Warum-unsere-Kinder-Gl%C3%BCck-sind/dp/3407858795/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1304097013&sr=8-1

Und nachdem ich diesen Vortrag gesehen habe, werde ich mir mal Dr. Jan-Uwe Rogge näher anschauen:
http://jako-o.mm-onlinemotion.de/vortrag_rogge.html

Gruß von der Hedda.

Beitrag von engelchen28 29.04.11 - 19:17 Uhr

hallo!
ich lese keinerlei bücher dieser art, folge lieber meiner intuition und meinem "mütterinstinkt". bisher bin ich da sehr gut mit gefahren, bin aber nicht abgeneigt, irgendwann mal ein buch in der art zu lesen, wenn ich vor einem thema stehe, das mir sorgen bereitet.
lg
julia

Beitrag von unterdessen 29.04.11 - 22:27 Uhr

Also ich kann dir absolut die Bücher von Jesper Juul empfehlen!!!

Von ihm bekommst du keine Patentlösungen für jedes "Erziehungsproblem" (das macht es auch seriös in meinen Augen).

Aber du bekommst Anregungen, die Dinge anders zu betrachten. Ich jedenfalls hab ne Menge über MICH und meine Kinder gelernt und lese mir die Bücher immer und immer wieder durch!

Zuhause hab ich "Dein kompetentes Kind", "Nein aus Liebe" und Elterncoaching hab ich gelesen... die Grundthematik ist aber immer ähnlich...

Grüßle, Adina