Stillen und Fieber

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cocoloni 29.04.11 - 15:26 Uhr

Hallo

Meine Tochter hat jetzt 3 Wochen und ich stille. Jetzt habe ich plòtzlich 39 Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen :-(

Kann das Milchfieber sein oder kriegt man das nur beim abstillen?

Beitrag von plume3882 29.04.11 - 15:51 Uhr

huhu,

still weiter...stillen zieht das fieber aus dem körper. ich hatte bei meinem großen ständig fieber und schüttelfrost, wenn sich die milchproduktion wieder mal an sein geändertes trinkverhalten angepasst hat.

meine hebi sagt auch bei krankheit weiter stillen, solange man nicht irgendwelche medis nimmt und es einem gut geht.

lg

Beitrag von anarchie 29.04.11 - 16:43 Uhr

Hallo!

Du meinst vermutlich eine fiebrigen Milchstau?

dann hättest du Schmnerzen und Knoten in den Brüsten, vermutlich hast du dir eigendwas eingefangen.

Still weiter, dann bekommt dein zwerg auch gleich deine Antikörper, die du bildest, falls es den Mini auch erwischt(hoffentlich nicht...)...

es gibt, wenn es zu arg wird, auch viele stillverträgliche medis..Ibu, paracetamol...

lg

melanie

Beitrag von lilaluise 29.04.11 - 18:54 Uhr

hallo
den Begriff Milchfieber kenne ich nicht- falls du Milchstau meinst..dann hättest du noch andere Beschwerden.Schmerzen in der Brust oder Knötchen und das Stillen wäre unangenehm.
Oder hast du nur Fieber?
In beiden Fällen kannst und solltest du einfach wie gewohnt stillen.
Ich hatte mal 39,2 als Leo ein viertel Jahr alt war und ich hab einfach normal weiter gestillt. Immer schön viel Trinken!
lg luise