in welchem Alter habt ihr geheiratet?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von butterfliege323 29.04.11 - 16:40 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin 19 Jahre alt und mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen.
Wir wollen noch nicht heiraten, aber nachdem ich heute die Hochzeit von Prinz William und Kate gesehen habe, träume ich ein wenig :)
Mit welchem Alter habt ihr geheiratet?
Und was haltet ihr für das perfekte "Heirats-Alter"? Also, nach wie vielen Jahren Beziehung? Gibt es das perfekte Alter überhaupt?

Liebe Grüße, A.

Beitrag von catch-up 29.04.11 - 16:44 Uhr

Ich bin jetzt Mitte 26 und wir heiraten am 13.05.

In deinem Alter hab ich auch davon geträumt schnell meinen damiligen Freund zu heiraten! ich hab ihn auch mit 16 kennengelernt!

Ende vom Lied? Trennung nach 7 Jahren, weil er "Abwechslung" brauchte!

Wenn ich dir nen Rat geben darf? Warte noch mind. bis Mitte 20! Dann setzen sich so langsam die wilden Jahre und man wird erwachsen! Ggf. habt ihr schon einige Zeit zusammen gewohnt, sodass ihr euch genaustens kennt und wisst, ob ihr mit den Macken des Anderen zurecht kommt!

Beitrag von catch-up 29.04.11 - 16:46 Uhr

Also bis Mitte 20 mein ich mitte er 20er Jahre .... 24, 25, 26, 27! ;-)

Beitrag von majleen 29.04.11 - 16:47 Uhr

Als ich meinen Mann kennengelernt habe war ich 23 und mit 28 hab ich ihn dann geheiratet. ist jetzt auch schon wieder 3 Jahre her.

Beitrag von qrupa 29.04.11 - 16:59 Uhr

Ich hab meinen mann kennengelernt da waren wir beide noch 17. das ist inzwischen knapp 11 jahre her. geheiratet haben wir dann mit 22, vorher passte es einfach noch nicht weil ich noch zur Schule ging bzw er noch im Ausland war. Für uns passte das so und es war für uns das perfekte Alter (sind gleich alt). Allgemein denke ich aber gibt es kein perfektes Alter. Manche sind mit 40 noch nicht in der Lage eine ernsthafte Beziehung zu führen, andere schon mit 20. Und weiterentwickeln tut man sich sein Leben lang. Aber wenn man jung ist ist man noch nicht so festgefahren in vielen Dingen und die Chancen sich gemeinsam zu entwickeln sind größer.

Beitrag von lena84 29.04.11 - 17:05 Uhr

Hallo A.,

ich bin 26,5 Jahre und mein Schatz 30 Jahre alt. Wir sind seit 6,5 Jahren ein Paar und haben einen 5,5Jahre alten Sohn.
Mit dem Kind gings schnell, aber heiraten wollten wir nicht so zeitig.

Mit meinem damaligen Freund war ich auch 3 Jahre zusammen, von 17-20 Jahre.

Ich rate dir auch noch zu warten. In dem Alter fangen doch grade die Freiheiten an. Man beginnt grad mal sein eigenständiges Leben ohne Eltern und deren Regeln.

Außerdem entwickelt man sich gerade in dieser Zeit noch viel, eventuell auch anders als der aktuelle Partner (durch neue finanzielle Möglichkeiten etc.).

Ich finde also das Alter beinahe wichtiger als die Dauer der Beziehung. Wenn man mit 12 schon den festen Freund hat, dann find ich es auch nach 6 Jahren Beziehung (man wäre dann 18) zu früh zu heiraten!

LG
Lena
P.S.: Bei meinem damaligen Freund dachte ich auch er wäre der Mann fürs Leben, heute bin ich froh, dass wir nicht geheiratet haben!

Beitrag von anyca 29.04.11 - 17:32 Uhr

Ich war bei der Hochzeit 31.

Meine Schwiegermutter meinte mal, Männer sollten nicht heiraten, bevor sie 30 sind, vorher seien sie noch kleine Jungs ;-)

Ich denke, der richtige Zeitpunkt ist, wenn man sich a) lange genug kennt, um zu wissen, ob man mit dem anderen auskommt und b) eine gemeinsame Lebensplanung hat.

Beitrag von puscheline 29.04.11 - 17:33 Uhr

Huhu!
Wir waren 17 wie wir zusammen gekommen und haben erst mit 30 Jahren geheiratet. Davor haben wir gar nicht darüber nachgedacht.
Aber mit 30 wollten wir eine Familie gründen und da gehörte für uns eine Heirat dazu. :-D
Viele Grüße,#blume
Claudia

Beitrag von puscheline 29.04.11 - 17:34 Uhr

zusammen gekommen *sind*......;-)

Beitrag von matzzi 29.04.11 - 17:49 Uhr

Hallo

wir werden dieses Jahr heiraten, mach 9 Jahren Beziehung und 2 Kindern... Ich bin dann 31 und mein Mann 36.

Für uns das passende Alter.

Allerdings wäre unsere Hochzeit sicher größer und ausschweifender, wenn wir noch Mitte 20 und ohne Kinder wären. Jetzt sind die Prioritäten einfach anders, das Geld wird zum Umbau und für die Kinder lieber ausgegeben und nicht für teure Ringe und eine Riesenmärchenhochzeit :-) Dafür ist auch mein Organisationsaufwand nicht so groß.

Also mit 19 war ich schon 5 Jahre mit meinem damalien Freund zusammen und zum Glück hab ich ihn nicht geheiratet, weil ein Jahr später haben sich unsere Wege getrennt:-) Aber das heisst ja für EUch nichts!

Die Hochzeit heut fand ich übrigens auch sehr schön und ein so tolles elegantes Kleid. Hat mich zu Tränen gerührt:)

Lg martina

Beitrag von anches81 29.04.11 - 17:52 Uhr

Wir heiraten dieses Jahr im Mai. Sind seid gut vier Jahren zusammen. Er ist bei der Trauung 31 und ich bin noch 29, werde aber bald 30 #zitter

Beitrag von sternenmami 29.04.11 - 17:55 Uhr

hallo,
also ich war 19 als ich mit meinem verlobten zusammen gekommen bin. jetzt bin ich 21 und wir heiraten im september. ich denke das alter und die länge der beziehung spielt nicht so eine große rolle. manche paare heiraten erst nach 10 jahren und dann geht die beziehung in die brüche. das kann immer passieren, egal wie alt du bist und wie lange ihr zusammen seit. wichtig ist, dass man das gefühl hat es ist der richtige partner den man da an seiner seite hat. mein verlobter und ich sind jetzt ca 1 1/2 jahre zusammen und heiraten kurz nach unserem 2 jährigen zusammensein. dadurch das wir schon in dieser kurzen zeit sehr viel miteinander durchgestanden haben und unsere beziehung die schwerste zeit in unserem leben überstanden hat, sind wir uns einfach sehr sicher, dass wir zusammen gehören... wenn du weißt, dass du mit deinem zukünftigen durch dick und dünn gehen kannst und eure beziehung höhen und tiefen durchsteht, dann denke ich ist es der richtige zeitpunkt um den bund fürs leben zu schließen. dabei ist das alter und auch die länge der beziehung nebensache.

glg#winke

Beitrag von hummelbienchen 29.04.11 - 18:00 Uhr

huhu,
also ich bin 22 und mein mann 30. wir heiraten noch diesen juni
(da ist er dann schon 31 ;-) )
wir sind schon seit 6 1/2 jahren zusammen, hatte ihn kurz nach meinem 16. geb-tag kennen gelernt.

aber bekannte von uns haben nach 16 jahren im alter von 31 beschlossen zu heiraten.

und wie du an den ganzen antworten hier siehst gibt es keinen pauschal richtigen zeitpunkt. man muss selber wissen ob und wann man dazu bereit ist. aber es ist auch keine schande mehrere jahre lang "nur" verlobt zu sein...
und unsere kate hat ja auch neun jahre auf den antrag gewartet. #verliebt

LG Bieni

Beitrag von girl08041983 29.04.11 - 18:03 Uhr

Hallo,

mit 23, Scheidung ist hoffentlich dieses Jahr noch. Nächste Hochzeit 2013 einen Monat vor meinen 30sten Geburtstag.

Lg

P.s. das perfekte Alter gibt es nicht

Beitrag von pregnafix 29.04.11 - 18:37 Uhr

Das erste Mal mit 18 - jugendlicher Leichtsinn.
Das zweite Mal mit 23 (standesamtlich) und mit 25 kirchlich :-)

Wir sind seit August 2009 zusammen, Anfang Oktober hatte ich einen positiven Schwangerschaftstest und im Januar 2010 wurde standesamtlich geheiratet.

Kirchlich wird im Juli diesen Jahres geheiratet #verliebt

Beitrag von mfmfmfmfmfmfmfmfmfmf 29.04.11 - 19:21 Uhr

Wir waren zu unserer Hochzeit 23 und 25.
Ich denke das "perfekte/richtige" Alter zum heiraten gibt es nicht... es kann mit 18 in die Hose gehen, genauso wie mit 30.
Man sollte eben dann heiraten wenn man sich 100% sicher ist das man es will und das auch sonst alles stimmt.
Ob es letztenendes ein Leben lang hält wird die Zeit mit sich bringen/zeigen, sowas kann man weder nach 1 Jahr Beziehung oder 15 Jahren Beziehungen "vorraussagen"... ;-)
Wer nicht wagt - der nicht gewinnt!

LG. #blume

Beitrag von liz 29.04.11 - 19:29 Uhr

Hallo!

Ich habe meinen Mann im letzten Juli geheiratet. Da waren wir 5 Jahre zusammen. Ich glaube einfach dass diese Ehe halten wird weil wir in diesen 5 Jahren das Zusammenleben "proben" konnten. Wir sind Eltern geworden und hatten Diskussionen über Schlafenszeiten, Schlafplatz, Essen, Süßigkeiten und alles was sonst noch dazu gehört. Wir hatten finanzielle Tiefen gemeinsam durchgestanden und uns nach jedem Streit wieder "zusammengerauft".

Ich für mich würde sagen, diese Beziehung ist "alltagstauglich". *gg* Und dennoch liebe ich diesen Mann nach wie vor so sehr, dass ich glaube dass es auch in 20 oder 30 Jahren noch so sein kann (natürlich gibt es nie eine Garantie).

Ich war zum Zeitpunkt der Hochzeit 30, mein Mann 27. Das "perfekte Alter" ist doch für jeden anders. Genauso wie beim Kinder bekommen.

Ich habe mal einen Satz in einem Buch gelesen und den halte ich mir oft vor Augen. Und als es um das Thema heiraten ging, habe ich mich gefragt, ob ich diesen Satz für mich zufriedenstellend beantworten kann: "In jeder Ehe/Beziehung kommt eine Zeit, da Mann und Frau Eigenschaften aneinander entdecken, die ihnen missfallen. Das ist eine gefährliche Zeit. Eine Ehe/Beziehung kann nur glücklich werden, wenn beide den Eigenschaften, die sie aneinander lieben, größeren Wert beimessen als denen, die ihnen nicht gefallen."

Und ich finde das ist so. Wir haben beide unsere Macken und manchmal ärgere ich mich sehr über meinen Mann. Aber das was mir missfällt, wiegt bei weitem nicht soviel wie die Dinge, dich ich an ihm liebe und schätze.

Da wusste ich, es wird "Zeit" zu heiraten ;-) und ich habe ihn gefragt.

Sorry, jetzt bin ich ganz schön abgeschweift.

lg liz

Beitrag von kruemelchenmonster 29.04.11 - 19:43 Uhr

Huhu

Also ich habe mit 18 Jahren Standesamtlich geheiratet (am 29. Mai 2009) und mit 19 Jahren (am 25. September 2010) Kirchlich geheiratet.

Ich denke das es kein perfektes bzw. passendes Heiratsalter gibt, das sollte jeder für sich selbst entscheiden, denn eine Garantie dafür wie lange ein Beziehung hält gibt es heute eh nicht und ob eine Beziehung aus einander geht und man nur so zusammen ist , Verlobt oder Verheiratet ist spielt dabei denke ich keine Rolle. Denn wenn es nicht so sein soll dann soll es eben nicht sein.

Liebe Grüße ...

Beitrag von krumlfy 29.04.11 - 19:45 Uhr

Als ich meinen Mann kennengelernt hab war ich 16. Nach 10 Jahren haben wir geheiratet. Das ist jetzt ein Jahr her.

Es gibt kein perfektes alter und keine perfekte Beziehungslänge. Es kann nach kurzer zeit gut gehen oder nach langer oder eben nicht...keine ahnung..es muss halt der perfekte Partner sein damit es klappt...zum Glück hab ich den gefunden#verliebt

Wir haben jetzt 2 Kinder und sind immer noch superglücklich#verliebt#herzlich

lg krumlfy

Beitrag von emmy06 29.04.11 - 20:31 Uhr

kennengelernt nov. 2006
zusammengezogen april 2007
1. kind dez. 2007
geheiratet feb. 2009
2. kind sept. 2010

---- schnell, vieles ungeplant, aber alles genau richtig so.... #verliebt


lg

Beitrag von liz 29.04.11 - 20:37 Uhr

Hallo!

*lol* Hat man euch nicht für verrückt erklärt? ;-)

Bei uns war das zumindest so.
Zusammengekommen Juli 2005
Zusammengezogen November 2005
1. Kind August 2006
2. Kind Mai 2008
Hochzeit Juli 2010

Genau wie bei dir, vieles schnell, aber alles genau richtig so (Kind war übrigens geplant).

lg liz

Beitrag von emmy06 29.04.11 - 21:13 Uhr

nein, komischerweise hat nie jemand etwas in diese richtung verlauten lassen - zumindest nicht das es uns zu ohren gekommen ist ;-)



lg

Beitrag von thali89 29.04.11 - 20:50 Uhr

hallo :-)

also wir sind zusammen gekommen, da war ich 16 und er 20. nach 4 jahren haben wir dann geheiratet. also war ich da 20 und mein spatz 24.

ich finde das "ricvhtige" alter gibts da nicht.. man sollte sich halt zu 100% sicher sein, den rest seines lebens mit diesem menschen zu teilen. meiner meinung nach sollte man schon minedstens 3 jahre zusammen zu sein und auch zusammen wohnen, ein paar höhen und tiefen miteinander erlebt haben. dann ist es eigetlich egal wie alt man ist. gut, unter 20 würd ichs jetzt vllt nicht unbedingt machen. aber es liegt halt immer an einem selbst :-)

PS: william & kate sahen echt süß aus #verliebt

Beitrag von 19face84 29.04.11 - 21:04 Uhr

hmm schwierige Frage.

Meine Eltern waren 18 und 21 als sie heirateten und feiern dieses Jahr im Oktober ihren 30. Hochzeitstag und sind immer noch glücklich. Wenn ich aber damals in dem Alter meinen damaligen Freund geheiratet hätte, wären die mir an die Gurgel gesprungen. Das ist doch viel zu früh musste ich damals hören. Gott sei Dank hab ich drauf gehört. 1 Jahr später waren wir getrennt und nun bin ich seit 4 Jahren mit meinem Mann zusammen und davon seit einem Jahr verheiratet. bei meiner Hochzeit war ich 25 bzw 26 bei der kirchlichen Trauung dann später, mein Mann war 29 bzw. 30. Das ist schon ein gutes Alter dafür glaube ich. Wir haben beide unsere Ausbildungen abgeschlossen, haben ein kleines Häuschen gebaut und lebten 2 Jahre zusammen bevor wir heirateten. Das hat schon zusammen geschweißt, vorallem der Hausbau. Und jetzt sind wir immer noch glücklich und erwarten im Oktober unser erstes Kind.

Aber: schief gehen kann es immer! Freunde von mir waren 9 Jahre zusammen als sie heirateten und dann fast auf den Tag genau ein Jahr später haben die sich wieder getrennt. Beide sind jetzt wieder leirt und haben auch Kinder in der neuen Beziehung.

Eine Garantie gibt es nicht. Ich würde auf jeden Fall warten bis ihr beide mit der Ausbildung fertig seit und dann noch etwas berufserfahrung sammeln, denn gerade eine junge verheiratete Frau wird auch heute noch leider nur ungerne eingestellt weil das "Risiko" dass sie bald schwanger wird denen einfach zu groß ist.

Beitrag von alexm1988 29.04.11 - 21:20 Uhr

Wir sind im Mai 2009 zusammengekommen, Verlobung im september, Zusammengezogen im oktober und Juni 2010 geheirate und im November kam der kleine Mann :-D
Und nächstes Jahr heiraten wir kirchlich :-)
Ging auch ruck zuck bei uns aber ich denke einen richtigen Zeitpunkt gibt es nicht.

Achja, mein Mann war 26 bei der Hochzeit und ich 21.

Lg jes

  • 1
  • 2