Hab ich übertrieben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 29.04.11 - 16:41 Uhr

Hallo Liebe Mitschwangeren!

Ich hab heute mal richtig die Wohnung geputzt, mit allem drum und dran.
Schränke auswaschen und bisschen umräumen... (Hab nicht schwer getragen oder so)
Waren vielleicht insgesamt 3 Stunden.
Zum Schluss hab ich dann gewischt und da hab ich gespürt, wies im Unterleib zieht.
Könnte das meinem Kind schaden oder habt ihr das auch wenn ihr mal mehr macht als sonst?
Hab jetzt bisschen Angst um mein Baby.
Möchte dem kleinen Schatz auf keinen Fall schaden...
Hab mich jetzt hingesetzt und werd heute nichts mehr machen, hab aber so komisches Gefühl im Bauch und so nen Druck in der Scheide...
Kennt das jemand?
Mach mir wieder so Gedanken und hab so ein schlechtes Gewissen...
Danke euch.

Beitrag von jus-i2010 29.04.11 - 17:18 Uhr

Hi,

also ich kenne das so gut, das Posting hätte von mir sein können...
Also ich bin auch gerne und ziemlich oft am Putzen - früher habe ich das etliche Stunden hintereinander machen können aber in der SS habe ich gemerkt..

#nananane ne Jacki Du merkst aufeinmal, dass dein Körper arg streikt wenn du zu viel gemacht hast - und genau das ist bei dir auch aufgetreten - heisst - du musst dann erstmal pause machen und dich ausruhen (hinlegen, entspannen) und wenn es dir besser geht dann machst du Stück für Stück weiter;-)aber mit Pausen zwischendurch#blume

Dein Körper sagt dir wenn es zu viel wird - vertrau Ihm..
Dein Baby wird es gut gehen mach dir keine Sorgen...

Wie gesagt - ich auch ein Putzbienchen schlecht hin und hatte oft ziehen danach und nun bin ich schon 39. SSW#huepfund der kleinen gehts gut#herzlich

LG

jacki

Beitrag von sasa1406 29.04.11 - 17:20 Uhr

Lass es langsam angehen, und mach zwischendurch ein paar Pausen.

Du solltest nicht soviel am Stück tun. Ich merke zum Glück, wenns zuviel wird direkt und nicht erst später, weil mein Bauchzwerg dann scheinbar Randale macht und ich ein Ziehen im UL bekomme.

Beitrag von mimra 29.04.11 - 17:21 Uhr

hallo,

ich denke nicht, dass es deinem Baby geschadet hat.
Aber toll fand es das bestimmt auch nicht.

Ich würd mich für den rest des Tages hinlegen, und die Beine hoch.

LG