an die die sich überraschen lassen wollen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von escada87 29.04.11 - 17:07 Uhr

Hallo,

ich hätte eine Frage


schaut ihr denn während der Ultraschall-Untersuchung auch nicht hin oder wie macht ihr das?

Also ich muss sagen ich kann nicht widerstehen NICHThinzusehen #schein#schein wie macht ihr das? Habt ihr schon mal was erkannt, und hat es dann auch gestimmt?

lg

Beitrag von jenna19 29.04.11 - 17:28 Uhr

Ich schaue im 1. Moment,a lso wenn sie den Schallkopf aufsetzt, nicht hin. Aber ich würde da eh nichts erkennen. Beim letzten Kind sagte sie hinter, dass er immer so ganz extrem freizügig da lag. Aber ich hab es nicht bemerkt.

Bei einer Freundin war ich beim US dabei, da hätte ich gewettet, ich habe deutlich einen Jungen gesehen - war aber ein Mädchen ;)

LG Jenna mit 3. Ü-Ei (28. SSW)

Beitrag von ficus 29.04.11 - 17:40 Uhr

Hallo,
beim "normalen" US schau ich mit zu, bei unserem ersten Kind hätt ich da sowieso nichts erkennen können.
Bei den großen US meinte der Arzt dann: und jetzt bitte wegschauen... so, jetzt können Sie wieder zusehen.
Und das wars dann.

Stell dir mal bitte selber vor, du würdest es eindeutig sehen und möchtest es eigentlich nicht, wie wäre dann dein grfühl? Wärst du enttäuscht oder froh?

vG

Beitrag von farfalla.bionda 29.04.11 - 17:42 Uhr

Dooooooch ich guck hin :-D
Hab das bisher immer gemacht und beim letzten Kind auch schon ab der 14.ssw gesehen, was es wird, aber so 100%ig sicher ist man sich als Nicht-Arzt ja nie, daher wars trotzdem eine Überraschung bei der Geburt. (Ich behielt Recht #ole )

Nur als meine Ärztin beim vorletzten US meinte "So jetzt kurz weggucken, ich möchte kurz sehen was es wird und ob ´da unten´ alles ok ist" haben wir nicht hingeschaut ;-)

Beitrag von escada87 29.04.11 - 17:59 Uhr

und genau das ist mein Problem

wenn der Arzt sagt und jetzt bitte kurz wegschaue dann schaffe ich es nicht, mir ist es ja auch absolut egal was es wird aber es ist eben die Neugierde die doch da ist, zwar nicht so groß wie bei vielen anderen aber so richtig Wegschauen nachdem ich 2 Monate auf den US-Termin gewartet habe mag ich dann doch nicht #schein#heul#hicks

Beitrag von siem 29.04.11 - 17:54 Uhr

hallo

ich sage bei jeden us ,dass ich nicht wissen will was es wird und schaue dann hin, da er versucht so zu schallen, dass einem nix ins auge springt.
habe schon zwei töchter und hatte bei den us nie irgendein geschlecht zufällig erkannt .
lg siem 19ssw