Utrogestan....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninja1601 29.04.11 - 17:19 Uhr

Hallo ihr da draußen...

Ich nehme seid ca. 30 Tagen Utrogestan ein...2 Morgens und 2 Abends...
Ich habe aber seid ca ner Woche das Problem,das ich sie nach der Einnahme direkt wieder erbrechen muss....Kriege die Dinger echt kaum runter....
Jetzt habe ich hier schon öfter gelesen,das man diese auch Vaginal einnehmen kann...Stimmt das? Und wofür sind die denn jetzt genau???
Arzt meinte,die Einnahme sei wegen meiner beiden FG notwendig,damit es nicht wieder passiert....

Bin grad in der 12.SSW und habe natürlich totale Panik das wieder etwas passiert...

Vielen Dank schonmal für die Antworten...

:-D:-D:-D:-D:-D:-D

Beitrag von aberalleachtung 29.04.11 - 17:26 Uhr

hallo...

ich nehme sie momentan vaginal...hatte bei letzten fa besuch leichte blutungen am MUMU...

das hat jetzt aufgehört- nach einer woche, vorsorglich soll ich sie aber weiter nehmen...

meine fa hat sie mir vaginal empfohlen- wegen weniger nebenwirkungen...

ich würde an deiner stelle mal nachfragen, ob du das auch machen kannst

liebe grüsse andrea + krümmelchen #ei

Beitrag von mike-marie 29.04.11 - 17:29 Uhr

Du kannst die gleiche Dosis auch vaginal nehmen, ist sogar besser da sie dort direkt vor Ort wirken und nicht so auf den Kreislauf schlagen.

Finde es immer wieder merkwürdig das leute Medikamente nehmen und nicht wissen wofür #kratz
Utrogest ist ein Progesteron was auch in der Schwangerschaft gebildet wird. Hat man einen Progesteronmangel kann es im Zyklus häufig zu Schmierblutungen kommen oder eben bei einer Schwangerschaft zu einer Fehlgeburt.

Lg

Beitrag von connie36 29.04.11 - 18:09 Uhr

hi
da du ja schon in der 12. ssw bist, musst du die dinger eh nicht mehr ewig nehmen, habe sie ab der 13. ssw reduziert, und habe es langsam ausschleichen lassen.
da deine plazenta ab der 12./13.ssw die komplette produktion von progesteron übernimmt, reicht das aus. ich ahbe auch eine gelbkörperschwäche gehabt, hätte fast meinen krümel verloren.
lg conny mit zwergi, 13 wochen alt