Ziehen in den leisten und leichte rückenschmerzen (Mirena Frage)

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von stephi1982 29.04.11 - 17:22 Uhr

Hallöchen Ihr Lieben

Ich habe mir vor knapp 4 Monaten die Mirena einsetzten lassen. Ich wollte einfach nur mal erfahrungen hören bei wielange es bei euch gedauert hat die oben genannen nebenwirkungen weg sind.


LG Stephi

Beitrag von hasimaus81 01.05.11 - 22:50 Uhr

Hallo
Ich habe meine Mirena seit April 2010,also genau 1 jahr und ich habe diese Sympthome immer noch.Ich hab sogar das gefühl das die schmerzen jeden Monat mehr werden.
Ich hab auch 6 Monate durchgehend schmierblutungen gehabt und jedesmal wenn ich meine mens haben müßte bekomm ich Herzrhytmusstörungen.
Bin schon am überlegen sie mir wieder rausnehmen zu lassen weil die Nebenwirkungen immer mehr werden,weiß aber nur nich mit was ich den verhüten soll,naja und das Geld was man bezahlt hat is ja auch nich ohne.
mfg hasimaus81

Beitrag von stefannette 03.05.11 - 10:53 Uhr

Das mit dem GEld ist echt ärgerlich,aber ich hab sie mir damals nach 9 Monaten wieder ziehen lassen und nie bereut.
ICh wollte meinem Körper einfach nicht noch mehr schaden.