Kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadjak. 29.04.11 - 18:10 Uhr

Hallo an alle Kugelbäuche:-)

ich dachte, wenn mir jemand helfen kann, dann ihr:
Ich suche einen Kombikinderwagen auf dem man den Maxi Cosi Cabriofix installieren kann. Ich habe zwar schon einen guten Kinderwagen (Hartan) für Spaziergänge und Ausflüge, aber das Gestell ist 1. viel zu schwer für tägliches Ein- und Ausladen ins Auto und 2. würde es erst gar nicht in meinen kleinen Corsa passen.
Ich wollte zunächst nur ein Gestell für den Maxi Cosi kaufen (hatte mir den neuen Quinny angesehen), aber bei dem Preis lohnt es sich ja vielleicht einen zweiten KiWa, der auch in mein Auto passt, anzuschaffen, was meint ihr?
Bin für Vorschläge dankbar.

LG Nadja

Beitrag von -babygirl- 29.04.11 - 18:27 Uhr

Hallo

Also ich habe auch einen Hartan Racer und fahre einen MINI!! Unglaublich aber wahr!! Der Wagen passt rein und der Maxi Cosi auch!! Nun ja mit einem grösseren Auto wärs einfacher.
So mache ich es:
Bei meinem Hartan kann man die Liegefläche von dem Fahrgestell wegnehmen, da man den Lenker nicht schwenken kann.
Den einen Rücksitz lege ich hinunter und dort kommt das zusammengeklappte Fahrgestell rein. Den anderen teil kommt in den kofferraum. Das Maxi-Cosi kommt auf den anderen, freien Rücksitz.
Ich habe mir die Möglichkeit mit dem Aufsatz für maxi cosi auch überlegt, habe allerdings gelesen, das es für den Rücken des Babys nicht gut ist, wenn es längere zeit im Maxi Cosi liegt.
Es gibt von der Marke Chicco einen Buggy, mit Schale für Neugeborenes und Babysitz, ist relativ kostengünstig,wäre bestimmt auch eine gute Lösung! habe mich zwischen dem und meinem Hartan entschieden.

Beitrag von nadjak. 29.04.11 - 18:43 Uhr

Soso, was nicht passt wird passend gemacht#rofl

Das ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend, weil der Hartan eben sehr schwer ist. Habe ihn bei unserem ersten Kind angeschafft, weil wir bis dahin nur den Golf Kombi gefahren sind....jetzt habe ich aber ein eigenes Auto und suche nach einem leichteren Modell. Hatte bei unserem Sohn einen KS und ziemliche Schmerzen, habe den Hartan so manches Mal verflucht. Würde ein maxi Taxi natürlich nur für Kurzstrecken nutzen und nicht für's Bummeln in der Stadt, dafür habe ich ja den Hartan;-)
Möchte auch unbedingt unseren Maxi Cosi Cabriofix weiter nutzen, der hat mich wirklich überzeugt und hat in puncto Sicherheit super abgeschnitten.

Danke für deine Antwort (und Respekt für dein Durchhaltevermögen beim Ein- und Auslade des KiWa's:-))

Liebe Grüße

Beitrag von -babygirl- 29.04.11 - 19:06 Uhr

Ich glaube es gibt auch so separate aufsätze zu kaufen, vieleicht wirst du ja bei E-Bay oder so nach einem gebrauchten kinderwagen fündig??

Beitrag von lenamaus85 29.04.11 - 18:31 Uhr

Hallo,
wir habe uns für kürzeres auch den qunni gekauft, allerdings gebraucht. er nimmt nicht soviel platz weg und ist dann als buggy auch ganz gut.
alternativ hat man uns den maxi cosi mila empf. der ist echt klein zusammen gefaltet!
haben den quinny aber gebraucht bekommen und er ist zwar größer aber naja eben nicht so teuer gewesen.
haben ansonsten auch nen hartan aber der brauch eben echt platz

Beitrag von lorelai84 29.04.11 - 19:02 Uhr

Kann dir da den bugaboo frog/cam empfehlen!

Der ist dafür sehr gut und lässt sich super schieben!

Wenn du ihn nur für den maxi cosi brauchst, reicht ja ein gestell mit rädern! Gebraucht bekommst du ein frog gestell mit rädern wenn du glück hast für 100€!

Lg lori

Beitrag von nadjak. 30.04.11 - 11:15 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort, fahre heute mal die Babymärkte ab und sehe mich auch danach um...

#danke an alle

Liebe Grüße
Nadja

Beitrag von jobina 29.04.11 - 20:23 Uhr

haha, also bei dem Geldaufwand empfehle ich eher eine Trage(Tuch oder Komfortrage) viel Plaztsparender, günstiger in der Anschaffung, vielseitig usw.! Im Maxicosi sollen die Babies eh nciht ewig liegen, da reicht schon die Autofahrt, muss es dann noch im MaxiCosi rumgefahren werden?!

LG, Jobina

Beitrag von nadjak. 30.04.11 - 11:12 Uhr

Ist mir schon klar, dass die Kleinen nicht unnötig lange im Babysafe liegen sollen, ich hatte auch nicht vor meine Prinzipien über Bord zu werfen. Eine Trage habe ich schon. Aber ich reiße den Kleinen doch nicht täglich aus dem Schlaf um ihn umständig in ein Tuch zu wickeln, oder die Trage zu setzen und das Ganze nur um meinen ersten Sohn vom geparkten Auto 8wir müssen leider etwas weiter weg parken) zum Kindergarten (der leider nicht fußläufig, also mit KiWa zu erreichen ist) zu bringen. Wenn das keine Qual für den Kleinen ist...

Danke trotzdem.

LG Nadja

Beitrag von jobina 30.04.11 - 12:08 Uhr

War ja nur ein Vorschlag, weil ich es unnötig finde zwei Kinderwagen zu haben. Und normalerweise stört die Baby das nicht im geringsten wenn es schlafend ins Tuch gepackt wird, oder halt in die Trage. Du wirst schon für euch das richtige rausfinden. Und wenn ihr das Geld "übrig" habt für einen zweiten Kinderwagen ist es doch kein Problem. Wird schon schief gehen ;-)