Auch Traum-Frage, extrem widerlich und peinlich!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von viel zu peinlich! 29.04.11 - 18:13 Uhr

Grüß euch!

Ich habe vor 3 Tagen etwas so extrem ekelhaftes geträumt, das es mir jetzt immer noch im Kopf rumgeistert, und mich auch belastet.
Wer schwache Nerven hat, und gleich noch etwas essen möchte (oder erst grade gegessen hat) sollte vielleicht nicht weiter lesen ;-)#zitter

Und zwar, ging es im Traum um ein leerstehendes Gebäude.
Sollte wohl eine art Firmengebäude oder so gewesen sein.
Die Wände waren sehr dunkel, wie verrostet. Ich war da drin, hab da irgendwie bei Bauarbeiten geholfen. Das war alles so verworren, das man die Handlung nicht genau nachvollziehen konnte.
Plötzlich musste ich mal (groß) und hab nach einer Toilette gesucht.
Hab dann ein Dixi-Klo gefunden, das innen ebenfalls komplett leer war.
Die Wände waren auch rostig und Dunkel, und der Raum war total groß, obwohl es von außen wie ein gewöhnliches Dixi-Klo aussah.

Ich hab mich dann wohl oder über überwinden müssen, und habe meine Notdurft auf dem Boden des Klo's erledigt. Da drin war es total widerlich, sah aus, als hätten da schon etliche vor mir das gleiche gemacht...#zitter
Dann war die Situation ganz plötzlich vorbei (ich hatte einen Filmriss), und kam in einer Art Bad wieder zu mir. Ich war immer noch in diesem Gebäude. Ich hab dann wahrgenommen, das ich etwas esse, hab damit sogar noch rum gespielt (im Mund) es halt mit der Zunge so hin und her geschoben. Das was ich da im Mund hatte fühlte sich an wie Pudding oder so.

Auf einmal schau ich in den Spiegel, und sehe wie ich total verschmiert bin....im Gesicht, und vor allem um den Mund herum mit.....KOT!!!!!!#heul
Ich hab dann versucht, die Erkenntnis, das ich da grade meine eigene Sch*** esse zu verdrängen, damit ich nicht erbrechen muss.
Hab dann total panisch den Wasserhahn aufgedreht, und mein Gesicht sauber gemacht. Im Mund hatte ich immer noch ne Ladung, und konnte die aber nicht ausspucken. Warum auch immer. Hab versucht es runterzuschlucken!!!!#klatsch

Ich weis absolut nicht WARUM ich so etwas träume.
Ich stehe nicht auf Natursekt oder gar Kaviar-Spielchen.
Oder irgendwas in der Art. Mich ekelt dieser Traum so an, das mir sogar jetzt noch fast die Galle hochkommt. #zitter

Ich habe seit einer Woche Darmprobleme....vielleicht liegts auch daran?
Was könnte mir dieser Traum denn sagen wollen? Hab schon bei Google Traumdeutung eingegeben, aber da kam auch nur, das Kot "Glück" bedeutet.

Bitte verurteilt mich jetzt aber nicht, mir ist das echt extrem peinlich....

Lg.....

Beitrag von witch71 29.04.11 - 18:28 Uhr

Kann durchaus sein, dass Dich das Thema Verdauung beschäftigt.

Was aber auch sein kann ist die direkte Deutung:
Hast Du in letzter Zeit etwas "ekelhaftes" gesagt oder eben unterdrückt es zu sagen? Beispielsweise eine Gemeinheit einer Person gegenüber oder auch eine Lüge?

Mach Dich nicht verrückt wegen dem Traum, er hat garantiert nichts mit fäkalen Vorlieben zu tun, sondern ist eben eine bildhafte Übertragung.

Beitrag von mami-maus 29.04.11 - 19:53 Uhr

Die Antwort hast du dir doch selbst schon gegeben. Du hast seit einer Woche Darmprobleme.
Das beschäftigt dich und dein Unterbewusstsein verarbeitet das in deinen Träumen.

Beitrag von seelenspiegel 30.04.11 - 12:41 Uhr

Vielleicht versucht Dir Dein Unterbewusstsein zu sagen, dass Deine Darmprobleme mit einer falschen Ernährung zusammenhängen.

Beitrag von saraki 30.04.11 - 20:17 Uhr

hallo....


bei uns in griechenland heisst eswenn man von sch*** träumt ist das was gutes.. es bedeutet reichtum und geld ...

vielleicht hatte es also doch was gutes #blume

lg saraki