Heute erfahren dass Embrio kein Herzschlag hat.. und jetzt? Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nesliboz 29.04.11 - 19:16 Uhr

Hallo ihr lieben

Also... wir haben uns sehr auf diese SS gefreud... wie alle natürlich.. und heute war der erste Kontrolltermin in der 9.ss..aber der arzt meinte ich wäre erst in der 7.ssw..und der Embrio hat keinen herzschlag gehabt.

Er wird eine Woche warten und wenn es keinen normalen abgang gibt, mit Medies nachhelfen... hatte das schonmal jemand???

Wie ist es möglich, dass das embrio tot ist, aber meine körper sich weiterhin schwanger verhält? Hatte das jemand?

Was passiert wenn das baby abgeht? Was erwartet mich ??

Mein Mann und ich sind sehr traurig... aber nehmen Gottes entscheid so wie er es möchte... was bleibt einem übrig?

Ich bedanke mich herzlich für alle antworten.....

Beitrag von sonea83 29.04.11 - 19:44 Uhr

Hey,

erstmal #liebdrueck!

Wenn von alleine keine Blutung eintritt nennt man das MA (Missed Abort). Das hatte ich so wie viele andere hier leider auch.
Ich musste dann ins Krankenhaus und die Frucht wurde per OP entfernt.

Aber gib die Hoffnung noch nicht ganz auf. Vielleicht hatte sich dein Eisprung verschoben und die Schwangerschaft ist jünger? Oder habt ihr den Herzschlag bei einer früheren Untersuchung schon gesehen?

Ich wünsch dir alles alle Gute!!

LG
Sonea mit #stern (11. SSW)

Beitrag von nesliboz 29.04.11 - 20:36 Uhr

Hallo..
Danke erstmal!

Tia.. dies war eben die erste untersuchung....hatten vorher keine Untersuchung.
und der arzt meinte.. auch wenn wir uns verrechnet haben sollten... sollte das herz doch zu sehen sein... er meinte eher es gibt keine chance mehr.


Ich drück dich auch ganz fest! Und vielen lieben Dank für die antwort!

alles alles gute!....

Beitrag von micha2011 29.04.11 - 19:51 Uhr

Hallo,

auch von mir herzliches Beileid. Mach das Ganze gerade zum 3. Mal durch... (siehe meinen Post von soeben)

Wenn die SS noch so früh ist, gibt es vielleicht die Mglkeit, Cytotec Tabletten zu nehmen. Die lösen die Wehen aus und alles löst sich von allein. Dann sparst du dir die AS.

Ich hatte das bei meiner 2. FG bekommen (Windei, 7. Woche). Es war eigentlich wie eine starke Mens, hat eine Nacht stark geblutet und danach war alles draußen. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich es wieder so machen.

Frag deinen Arzt doch mal nach Cytotec.

Ich wünsch dir alles Gute, viel Kraft (und eine AS ist auch nicht schlimm!)

Liebe Grüße, Micha

Beitrag von nesliboz 29.04.11 - 20:40 Uhr

Hallo Micha!


Oje... es tur mir leid.... du bist eine Mutige Frau! Ich hoffe beim nächstenmal wirds klappen!!! Drück dich ganz lieb!

Danke, dass du mir antwortets und hilfst.

Ich weiss irgendwie garnicht wie ich mit dem ganzen umgehen muss.
so komisch.... der körper verhält sich schwanger...aber man ist es eigentlich garnicht mehr... meine brüste tun mir so weh! und milch hab ich auch schon! da es die 2. ss ist, meinte der arzt dass der körper schon alles viel viel schneller macht.

Ja, der Arzt meinte auch, wenn es bis am Freitag nicht zu einer blutung kommt, wird er mir diese Tabletten geben.
ICh hab ehrlich gesagt schiss... und hoffe das ich doch vorher blute... das ganze macht mir angst irgendwie....
Sieht mann dass embrio?! wenn man blutet mein ich?!
Oh mann... mit was wir frauen uns quälen müssen , unglaublich, oder?!


Ich drück dir ganz fest die daumen- dass deine Wünsche in erfüllung gehen!

Alles alles alles gute!!!!

Beitrag von malou81 29.04.11 - 22:26 Uhr

Hallo nesliboz,

es tut mir sehr leid für euch. Was ihr durchmacht, haben mein Mann und ich vor knapp vier Wochen auch erleben müssen. Ich war schon in der 11.SSW, knapp 12. SSW als uns der FA bei einer US-Untersuchung sagte, dass das Herz unseres Kindes nicht mehr schlägt. Mein Bauch ist in der Zeit auch noch gewachsen, meine Brüste, alles in meinem Körper war auf schwanger, aber mein kleiner Schatz war bereits tot.

Hab mich auch extrem von meinem Körper -sorry- verarscht gefühlt. Ich merke jedes Zipperlein und jeden Eisprung, aber ich habe nicht bemerkt, dass mein Kind in mir gestorben ist. Das hat mich echt fertig gemacht. Ich traue meinem Körper auch jetzt noch nicht übern Weg. WIrd sicher noch was dauern, das ist das gemeine am MA.

Ich wünsche euch aber ganz viel Kraft, dass ihr das übersteht und die schwere Tatsache akzeptieren könnt. Wenn du Rat und Zuspruch brauchst, dann komm zu uns ins Forum.

#kerze für dein Sternchen und ich #liebdrueck dich.

LG, Malou und Schmetterling (11.SSW)

Beitrag von _sunny29_ 29.04.11 - 21:56 Uhr

tut mir leid für dich.

>Wie ist es möglich, dass das embrio tot ist, aber meine körper sich
>weiterhin schwanger verhält? Hatte das jemand?
ja ich hatte das und bin gar nicht damit klar gekommen.
hat auch noch einige zeit gedauert.

>Was passiert wenn das baby abgeht? Was erwartet mich ??
blutungen, teils heftig, teils mensähnlich, evtl. leichte krämpfe..

alles gute

Beitrag von dia111 30.04.11 - 09:25 Uhr

Es tut mir sehr Leid.

Meine Schwester wäre jetzt in der 8/9SSW und bei ihr wurde nur eine Fruchtblase festgestellt ohne Empryo,Dottersack oder Herzschlag.
Aber ihr Körper ist weiter auf SS eingestellt- Übelkeit, HCG steigt....

Sie muß jetzt am Mo zur AS und da wird es durch ne OP entfernt.

Wünsch dir alles alles Gute und viel viel KRaft

LG
Diana mit 3 #stern

Beitrag von katze87 30.04.11 - 21:10 Uhr

In so einm Fall würde ich aber mir eine 2. Meinung einholen...es kann sich um einen Eckenhocker handeln.
Hatte so einen Fall ind er Familie und zum Glück wurde die AS noch verhindert!

Beitrag von frau1hase11 30.04.11 - 10:03 Uhr

HI!Habs auch gestern erfahren und Mo OP Termin!Bei mir wars die 6SSW in der es gestorben ist und ich bin auch in d 9SSW!Das Abgehen kann bis zu einem Halben Jahr dauern!Das halt ich nicht aus!Auch wenn ich echt schiss vor d Narkose hab!Euch alles GUTE!
LG

Beitrag von glimmerfee 30.04.11 - 20:12 Uhr

Hallo,

lass dich mal erst #liebdrueck und eine #kerze für dein Sternchen.

Bei mir war es ganz genau so, wie du es beschrieben hast. Hatte immer mal zwischendrinn leichte braune SB aber ansonsten habe ich auch nicht gemerkt, dass etwas nicht stimmte.

1 Tag nach dem ich gewusst habe, dass das Herz nicht (mehr) schlägt bekamm ich ganz starke Krämpfe und Blutungen und es ging von selber los.

Das ständige Warten hat mich total irre gemacht und ich war froh, als die Blutungen einsetzten. Von diesem Zeitpunkt an wusste ich dass es unser Krümel nicht geschafft hat. Mir hatte man auch gesagt, entweder das Herz fängt an zu schlagen oder AS.
Es wurde aber dann trozdem eine AS vorgenommen, über die ich sehr froh war, weil die Schmerzen schon sehr unerträglich geworden sind.

Wünsche dir viel Kraft und viele liebe, verständnisvolle Menschen um dich.