Bald Maxi Cosi zu klein, was mach ich denn da????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von electronical 29.04.11 - 20:01 Uhr

Hallo

Bin ein wenig verzweifelt muss ich gestehen.
Ben hat vielleicht noch 3cm Platz am Kopf bis zum Ende des M.C.
Und dann????
Er ist 6 MOnate alt und kann noch nicht sitzen, dann kann ich ihn doch noch nicht in einen normalen Kindersitz vorwärts gerichtet setzen..
Einige hier machen das doch so. Hab ich schon oft gelesen. Das ist doch lebensgefährlich...
Was mach ich denn jetzt??
Gibt es überhaupt "übergroße" Maxi Cosis?????

Uff........ Hilfe bitte....


LG Jule mit Ben (6Monate)

Beitrag von strubbelsternchen 29.04.11 - 20:07 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß kann man die MC benutzen bis der Kopf (max.) 5 cm übersteht.
Ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit eines rückwärtsgerichteten Autositzes, sogenannter Reboarder.
Findest du hier einiges dazu: http://www.keep-kids-harnessed.org/index/autositze/rearfacing

LG #winke

Beitrag von electronical 29.04.11 - 20:11 Uhr

Danke von denen hab ich auch schon viel gehört.
Aber ich möchte Ben ehrlich gesagt nicht IMMER rückwärts fahren lassen.
Das erste Jahr klar, oder auch länger, aber nicht mit 5 immernoch...
Kann man die denn dann nach ein paar Jahren auch vorwärts anbringen?

LG

Beitrag von strubbelsternchen 29.04.11 - 20:14 Uhr

Ja, da gibt's welche die kann man sowohl vorwärts- als auch rückwärts einbauen bzw. dann einfach umgedreht wieder einbauen. Schau dir mal die Seite genau an, da findest du ganz unten einiges dazu und auch Sitze, bei denen das geht.
Ich persönlich werde unseren Kleinen allerdings mind. die ersten 3 Jahre rückwärts fahren lassen. Ist mit im Falle eines (Un-)Falles einfach sicherer! Vorallem für die Wirbelsäule! ;-)

LG

Beitrag von elistra 29.04.11 - 22:48 Uhr

mit 5 passen die größeren kinder meist eh nicht mehr in den gruppe 1 sitz. die kleineren schon.

den besafe izi combi kann man vorwärts und rückwärts einbauen. also da hätte man beide fahrtrichtungen. die ersten 3 bis 4 jahre ist das rückwärts fahren aber auf jedenfall sicherer.

Beitrag von electronical 29.04.11 - 20:14 Uhr

Ok grad gelesen.....
Wie teuer sind solche Sitze denn?

Beitrag von strubbelsternchen 29.04.11 - 20:17 Uhr

Teurer als Vorwärtsgerichtete, aber man kann sie dafür auch wirklich lange nutzen

Schau mal hier z.B.: http://www.carseat.se/store.html?gclid=CM-Tr-KqwqgCFQ8t3wodK1OuqQ

Beitrag von electronical 29.04.11 - 20:21 Uhr

Ahhhhh super danke. Der Preis spielt die 2.Geige. Wichtiger ist, dass Ben sicher sitzt.
Das einzige Problem was wir jetzt nur noch haben, dass wir einen 3türer haben...... Sprich ich stelle es mir echt schwer vor mit diesem riesen Kindersitz und dann noch Ben da reinbekommen...
Ist ein Renault Clio.... #hicks

Beitrag von strubbelsternchen 29.04.11 - 20:26 Uhr

Mmmmh, das stell ich mir dann auch nicht so einfach vor.
Könntest ja mal eine Mail an Carseat.se schicken und fragen, ob das geht. Hab hier im Forum schon mal gelesen, das der Inhaber einen sehr gut und nett berät, was im jeweiligen Auto geht und was nicht. Er spricht wohl sogar deutsch. ;-)

Beitrag von electronical 29.04.11 - 20:30 Uhr

Das ist gut, mein Schwedisch ist nicht ausgereift :-D

Danke dir ganz #herzlich

Beitrag von elistra 29.04.11 - 22:52 Uhr

also bei eltern.de fährt jemand in einem clio III, allerdings der 5türer, einen besafe izi combi x3 isofix. es scheint also zu passen.

ich würde einfach mal probieren, auch in kleinwagen kann man rückwärts gerichtete sitze einbauen. wenn du den airbag vorne ausstellen kannst, könntest du den sitz ja auch da einbauen.

es dauert ja auch nicht mehr lange, bis das kind selbt in den sitz klettert und man es nur noch anschnallen muss.

ansonsten braucht ein reboarder auch nicht soviel mehr platz als ein vorwärts gerichteter sitz. beim vorwärts fahren muss man ja auch genügend abstand zum vordersitz lassen, damit das kind bei einer vollbremsung nicht mit dem gesicht im vordersitz landet, es fliegt ja dann deutlich nach vorne.

Beitrag von mamafant 29.04.11 - 20:14 Uhr

Hallo,

du kannst dir einen Reboarder zulegen.
Wir haben den Wavo, der ist von Geburt an bis 4 Jahre geeignet.
Mein Zweijähriger nutzt den und fährt darin immer noch rückwärts http://www.mywavo.com/index.cfm?contentid=10&shopAction=showProductDetails&id=55

Den Hts BeSafe iZi Combi find ich auch gut, den werd ich mir wahrscheinlich für meine Kleine holen
http://www.marama-kinderartikel.de/Im-Auto/Kindersitze/HTS-BeSafe/HTS-BeSafe-iZi-Combi-Isofix:::2_1_247_458.html

LG

Beitrag von electronical 29.04.11 - 20:19 Uhr

Wow der izi combi hat natürlich auch nen stolzen Preis ;-)
Hast du da schon Erfahrungsberichte gehört/gelesen?
Der Preis ist eh zweitrangig, hauptsache mein Kind fährt sicher mit...

Beitrag von mamafant 29.04.11 - 20:28 Uhr

Ja, der Preis ist öhmm, also es ist nicht gerade ein Schnäppchen. #schwitz Aber dafür lässt sich der Sitz ja auch 4 Jahre nutzen.

Hier bei uns im Babyfachgeschäft wird der seit 2 Jahren auch geführt und da könnt ich das Vorjahresmodell sogar etwas günstiger bekommen.

Ach so, vom BeSafe hab ich bisher nur gutes gelesen, gehört leider noch nicht. Ich bin hier weit und breit die einzige, die einen Reboarder im Auto hat. Ich werd auch ab und an darauf angesprochen

LG

Beitrag von kathimarie 29.04.11 - 20:35 Uhr

Hallo Jule,

wir haben uns jetzt gerade einen Reboarder aus Schweden bestellt, und zwar über carseat.se. Wir haben eine Sammelbestellung (= Rabatt)genutzt, diesbezüglich könntest Du hier die Userin "elistra" anschreiben, sie organisiert immer mal wieder welche und kennt sich super mit der Materie aus. Wenn Du des Englischen mächtig bist, kannst Du Dich auch wegen des Einbaus in ein kleineres Auto direkt mal mit den Leuten von carseat.se in Verbindung setzen. Die sind sehr freundlich und hilfsbereit. Wir sind so z. B. vom Britax MultiTech (den man rückwärts- wie vorwärts gerichtet nutzen kann) auf den Britax Hi-Way gekommen, da der MultiTech ziemlich Platz braucht und so der Beifahrersitz in meinem Focus wohl sehr ungemütlich weit vorne gewesen wäre ;-).

Ich finde diese Sitze wegen der großen Sicherheit einfach klasse und lasse mir auch von keinem einreden, dass "die Kinder das bestimmt nicht mögen" und "nur kotzen werden" usw. Die Schweden nutzen diese Sitze seit über 40 Jahren. Wenn es sooooo unpraktikabel wäre, hätte sich das schon längst erledigt. Das Kind ist erstmal nichts anderes gewohnt, als rückwärts zu fahren, so what? Und ein Kind, das rückwärts speibt, wird es auch vorwärts tun ... Meine Meinung ;-).

LG
Steffi

Beitrag von elistra 29.04.11 - 22:47 Uhr

wir haben den nun seid fast 4 jahren und sind super zufrieden mit dem sitz, der ist jeden cent wert und wenn man nicht gerade das modell mit isofix nimmt, geht der preis noch.

Beitrag von italyelfchen 29.04.11 - 20:46 Uhr

Hey,

die Sorge kommt mir bekannt vor, dachte ich bei Sophia auch in dem Alter, bei 78 cm Körpergröße! Täuscht aber, denn die Beine wachsen ja auch und insgesamt wachsen die Babys ja auch nicht mehr so schnell. Der MaxiCosi hat aber doch noch 4 Monate, nämlich bis 83 cm Körpergröße gereicht! Wie groß ist Ben denn?

Optimal wäre aber auch ein Reboarder, so könnte er noch viel länger rückwärts-gerichtet fahren.

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von electronical 29.04.11 - 21:01 Uhr

Ben ist aktuell 75cm groß.
Stimmt, kann täuschen.. Aber bis 1 Jahr schaffen wirs bestimmt nich mehr :-(

Beitrag von tragemama0709 30.04.11 - 10:44 Uhr

Hallo,

unser großer war ber der U6 so groß das wir zur Hormonuntersuchung mussten und er passte bis 89 cm rein

Beitrag von wotansfrauchen 29.04.11 - 22:28 Uhr

Hallo,
du weißt aber schon, das man das Sitzpolster, Kopfstütze rausnehmen kann und auch die Gurte nach oben verstellen kann.
;-)LG Tanja

Beitrag von electronical 30.04.11 - 09:40 Uhr

Ach echt?
Was soll das denn?#kratz
Sitzpolster und KOpfstütze sind seit dem 3.Monat raus und Gurt ist auch seitdem oben!

Beitrag von wotansfrauchen 01.05.11 - 21:49 Uhr

Sorry, für den Hinweis.#augen
Dann solltest Du dich vielleicht mal informieren, das Kinder bis zu einem Jahr generell rückwärts gerichtet fahren sollen, da ihr Kopf bis dahin viel zu schwer ist und es bei einem Unfall zu einem Genickbruch kommem kann. Dadurch gibt es nicht so viele Möglichkeiten, wenn der MC bald zu klein ist.