Einschulung - Hilfe, ich kann mich nicht entscheiden!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von wunschkind8802 29.04.11 - 20:03 Uhr

Hallo an alle,

wie feiert ihr die Einschulung eures Kinder?
Ich kann mich einfach nicht entscheiden und denke, das ich es bereuen werde - egal, für was ich mich / wir uns letztendlich entscheiden...

* Nach der Feierstunde mit den engsten Verwandten essen gehen und dann mit unserem Sohn (und unserer Tochter) wegfahren?

* Nach der Feierstunde Mittag essen mit Oma`s und Opa`s und ab Kaffee trinken große Feier mit allen Verwandten?

* Nach der Feierstunde Feier im kleinen Rahmen und nächsten Tag einen Ausflug machen?

* Nach der Feierstunde essen, danach wegfahren und eine Feier das Wochenende darauf?

HILFE!!! Ich weiss nicht, wie wir es machen sollen. Zum verzweifeln ist das!
Bitte gebt mir mal ein Tipp... wie feiert ihr?

Danke,
liebe Grüße Wenke & Kids #winke

Beitrag von vb_82 29.04.11 - 20:15 Uhr

die selbe Frage hatte ich auch...

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=6&tid=3125150


LG vb_82

Beitrag von janamausi 29.04.11 - 20:20 Uhr

Hallo,

warum fragst Du nicht einfach deinen Sohn was er machen möchte?

Bei uns wird nicht groß gefeiert, aber wenn ich meine Tochter gefragt hätte, hätte sie sicherlich keine Lust gehabt Essen zu gehen und dort "brav" am Tisch zu sitzen während die Erwachsenen tratschen :-)

LG janamausi

Beitrag von sunshine2003 29.04.11 - 20:49 Uhr

Hallo,

ich denke auch du solltest deinen Sohn da mit einbeziehen. Wir haben damals eine Grillparty im Garten gemacht, auf wunsch unserer Tochter, ich muß dazu sagen, das bei uns die Einschulung Samstags ist.
Die Gästeliste haben wir ganz unserer Tochter überlassen, sie hat entschieden wen sie einladen möchte und hat dann die Einladung persönlich ausgesprochen.
Für Madita war es ein gelungener Tag und alle die für sie wichtig sind waren dabei.
Also frag deinen Sohn, er wird langsam flügge :-)
LG sunshine

Beitrag von urmel09 29.04.11 - 20:49 Uhr

Bei uns waren im letzten Jahr Omas, Opas und Paten mit zur Einschulungsfeier und anschließend im Wunschrestaurant unseres Sohnes (Chinese - Buffet) essen. Im Anschluss daran gab es bei uns im Garten ein großes Kaffeetrinken mit allen Freunden und Bekannten die mein Sohn dabei haben wollte (wir haben Nachmittags sogar die Einschulung seines Freundes plus deren Freunde zusammen bei uns gefeiert).
Es war für alle ein entspannter und schöner Tag...

Beitrag von imzadi 29.04.11 - 22:26 Uhr

Wir waren damals mit der Verwandtschaft essen und danach auf einem Spielplatz mit Biergarten.

Beitrag von parzifal 30.04.11 - 07:24 Uhr

Was verstehst Du denn unter "wegfahren"?

Gruß
parzifal

Beitrag von nat77 30.04.11 - 07:48 Uhr

Hallo

Also als mein Sohn vor Vier Jahren und meine Tochter voriges Jahr eingeschult wurden,
haben wir nach der Zeremonie in der Schule ein verspätetes Frühstück
mit Omas, Opas und Tante gemacht.
Das war sehr gemütlich und auch nicht streßig.
Die sind dann alle irgendwann gefahren und wir haben noch
einen gemütlichen Tag zu Hause verbracht.

LG Nat

Beitrag von luka22 30.04.11 - 08:38 Uhr

Hauptsache ist doch dein Kind wird eingeschult ;-). Verkopf dich nicht zusehr!

An deiner Stelle würde ich danach mit allen zum Mittagessen gehen. Danach gibt es einen Kaffee, Cappuchino oder sonstwas und dann wäre für mich dieser Teil beendet.
Danach wird dein Sohn wahrscheinlich ziemlich fertig sein. Ist ja ein anstrengender Tag, wo man die Nacht vorher auch noch schlecht geschlafen hat;-)! Habt ihr am nächsten Tag gleich Schule? Vielleicht noch eine Ausmalhausaufgabe?
Ich denke das eine Einschulung + Familienessen im Restaurant Highlight genug ist. Wie ich das mit meinen beiden erlebt habe, waren sie danach so fertig, dass da kein Ausflug mehr möglich gewesen wäre. Ich würde mir das also offen lassen! Ausflug kann, muss nicht sein.

Grüße
Luka

Beitrag von loonis 30.04.11 - 09:06 Uhr




Wir haben es anders gemacht ,wir haben unseren Sohn gefragt ...
er hat sich einen Ausflug gewünscht...
Da hier in HH d. Einschulungen immer unter d. Wo sind ,sind wir
am Tag vor d. Einschulung in d.Serengetipark gefahren...es war superschön ,wir hatten 30 Grad bei tollem Sonnenschein ....
meine Mutter ist extra angereist u. kam auch mit ...
Am nä. Tag war dann d. Einschulung ,anschl. sind wir alle Mittag essen gegangen (incl. meiner Mutter natürl.) ,abends haben wir gegrillt ....

Die restl. Verwandtschaft +Freunde konnten nicht anreisen (wohnen alle 300 km weiter weg ,Schwiegereltern u. mein Vater leben leider nicht mehr) ....da dort keine Ferien mehr waren u. alle schulpfl. Kinder haben...


Wie gesagt ,ich würde das Kind fragen....

LG Kerstin

Beitrag von snailshell 30.04.11 - 19:34 Uhr

Nicht böse gemeint, aber warum benutzt du so viele Auslassungspunkte?
Sollen wir uns noch mehr denken, als du sagst?

Beitrag von rienchen77 30.04.11 - 13:31 Uhr

und was will dein Kind?

Beitrag von purtzel04 30.04.11 - 14:40 Uhr

hallo
leon wurde letztes jahr eingeschult
um 10 uhr waren die "feierlichkeiten" die gingen eine stunde......von 11 uhr bis 11.45 uhr hatten die kinder ihre erste schulstunde...wir konnten in der zeit in der schule kaffee trinken
um 12.uhr waren wir zu hause wir waren im garten es gab um 13 uhr mittag essen und um 16 uhr gab es kaffee und kuchen um 18 uhr waren alle weg und wir haben mit leon gespielt.
es waren oma und opa da, meine schwester mit freund und leons paten
alles in allem war es ein schöner und ruhiger tag

an dem we darauf sind wir sonntags in den zoo gefahren mit den paten.

so hat es sich leon gewünscht
lg ela

Beitrag von misses_b 30.04.11 - 16:03 Uhr

Hallo!

Ich würde gar keinen Riesen-Aufwand machen.

Wir waren mit in der Schule, während der Schulstunde gab es für uns Kaffee, danach sind wir nach Hause gegangen und haben mit Omas, Opas und Paten gegessen. Es gab dann noch Kaffee und danach hat sich die Runde aufgelöst.

Denke daran, es ist der erste Schultag Deine Kindes.

Es wird "Hausaufgaben" bekommen, die gemacht werden müssen und die Schultasche muß wieder gepackt/kontrolliert werden.

Das muß zwischendurch auch noch geschehen. Und wenn die Einschulung nicht am Samstag ist, hat Dein Kind am nächsten Tag wieder - richtig - Schule.

Überfordere es nicht. Schiebt den schönen Ausflug vielleicht auf die ersten Ferien.

Gruß

misses_b

Beitrag von gothic- 30.04.11 - 18:19 Uhr

hallo

wir haben das schon mit unseren kids besprochen.wir werden mit ihnen nach der feierstunde essen gehen.und zum kaffee holen wir die großeltern ab und fahren gemeinsam in den garten.dort wird es kaffee/kuchen geben und abends gemeinsam grillen.als grönender abschluss werden 2 raketen abgeschossen,sofern wir noch 2 auftreiben können.mist die hab ich silvester vergessen.

lg gothic