Baby (8 Monate) verweigert Flasche

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von anneka1985 29.04.11 - 20:09 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Tochter ist nun 8 Monate alt. Normalerweise bekommt sie morgens gegen halb 9 eine Flasche Milch, mittags einen Gemüse-Fleisch-Brei, nachmittags einen Getreide-Obst-Brei und abends noch mal eine Flasche. Zwischendurch mal eine Reiswaffel.
Jetzt verweigert sie mir seit ca. 1 Woche abends die Flasche. Habe es mit Milchbrei probiert, aber den verweigert sie genauso. Seit gestern verweigert sie mir auch die Morgen-Flasche. Habe ihr dann, damit sie überhaupt etwas isst, eine Reiswaffel und etwas Obstbrei gegeben, welche sie super weggemümmelt hat. Aber sie braucht doch noch ihre Milch!?!
Habt ihr Tipps für mich, was ich am besten machen kann?

LG Anne

Beitrag von hexlein77 29.04.11 - 21:32 Uhr

Wie wäre es denn mit einer Tasse?

Mein kleiner hat in dem alter schon gar keine Flasche mehr genommen! Die hat er für sich schon mit 4,5 Monaten damals abgeschafft! ;-)

Dann hat er eben eine Trinklerntasse bekomme und Brei und so!

Beitrag von jurinde 30.04.11 - 09:47 Uhr

Hallo,

du könntest die Milchmahlzeiten durch Getreide-Milchbrei ersetzten, dann reicht es auch. Ich nehme dazu Getreidepulver und Milchpulver, da sind weniger Zusätze enthalten als in den fertigen Mixpulver. Allerdings möchte meine noch unbedingt die Brust und verweigert diesen Brei.

Noch später kannst du Milch auch im Becher anbieten und dazu dann Brot. Oder Babymüsli mal probieren.

LG
Jurinde