Lymphknoten? Was ist nur los mit mir :(

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jessica.g1 29.04.11 - 20:18 Uhr

Hallo,

ich muss jetzt etwas weiter ausholen..Ich hatte 2007 eine Zytomegalie Infektion. Der Verlauf war begleitet von Fieber und wochenlangen Problemen mit den Lymphknoten. Diese waren nur am Hals schmerzhaft aber nie geschwollen.

Hatte dann lange Zeit Ruhe. Bis ich jetzt und hier immer wieder mal am Hals (meistens die gleiche Stelle) Schmerzen hatte.

Jetzt kam noch die tolle Birkenallergie Saison. Hatte Schnupfen und etwas allergischen Husten. Beides wurde bis jetzt deutlich besser.. aber seit über einer Woche habe ich wieder diese Schmerzen direkt unter dem Unterkiefer/Halsfalte. Ich kann den Punkt tasten wenn ich ihn suche. Aber einschätzen kann ich das alles nicht.

Wenn ich schlucke tuts weh. Es ist aber nichts entzündliches von den Mandeln her. Es zieht teilweise zum Ohr hoch und oft kneife ich meine Augen zu wenn ich schlucke.

Ich hätte heute zum Arzt gehen sollen, ich weiss. Aber ich fand für meine 2 Kleinen keinen Babysitter. Für den Notdienst ist sowas ja nicht oder? Ich meine man muss evtl. weiterforschen und deswegen..

Ich weiß ihr seid keine Docs und wisst auch nicht was mir fehlt, aber kennt ihr solche Fälle? Was könnte noch in Frage kommen?

LG

Jessi

Beitrag von frau-mietz 29.04.11 - 22:10 Uhr

Wie ist es beim essen?

Hast Du dabei Schmerzen/ Ziehen?

Vielleicht ist es auch ein kleiner Speichelstein in der Unterkieferspeicheldrüse, der Probleme macht?!?

Die Unterkieferspeicheldrüse liegt neben dem Lymphknoten und schwillt bei Steinen auch leicht/stark an (Je nach Entzündungsgrad).
Leicht zu verwechseln mit einem Lymphknoten.

Frag mal deinen HNO danach. Vielleicht kann er ja mal einen Ultraschall machen.

LG