Ich mag nimmer... ET-2 :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annimaus26 29.04.11 - 20:32 Uhr

Ach Mädels,

gestern dachte ich, ich verliere Fruchtwasser. Wars dann wohl doch nicht.
Dann bekam ich abends ein paar Mal ein leichtes ziehen...dabei blieb es aber auch...

Heute morgen zur Kontrolle zum FA. CTG super.
Keinerlei Wehenaktivität...
Auch sonst keine Anzeichen (Schleimpropf etc...)

Ich mag aber nimmer...kann nicht mehr schlafen, weil mir meine Hüfte so weh tut. Weiß weder wie ich sitzen noch liegen soll. Außerdem habe ich extreme Verstopfung. Habe mir aus der Apotheke heute erstmal so ne Art Einlauf für zu Hause geholt. Hat GSD auch gewirkt...danach gings schon ein bissele besser.

Ich weiß ja, dass ich noch zwei Tage bis zum ET hab. Hatte aber so gehofft, dass es eher los geht. Es wird jetzt echt unangenehm...

Naja, vielleicht hab ich ja Glück und es geht morgen oder übermorgen noch los...??

Ansonsten Montag wieder zum FA...bin gespannt...

Sorry fürs Jammern.
Drücke alle Mitwartenden...

LG
Annika mit Tom ET-2

Beitrag von halbling 29.04.11 - 20:43 Uhr

Hallo Annika!
Bin heute bei ET - 4 und bis jetzt ist auch bei mir alles im grünen Bereich!
Keine Wehen, kein Schleimpfropf, keine Anzeichen......#gruebel
Ich muss aber auch sagen, ich hab echt keine Beschwerden.
Klar, das "seekuhartigeausdemBettwälzen" und "bückenwienealteOma" nervt mich auch solangsam aber im Grossen und Ganzen bin ich zufrieden.
Bei meiner ersten Geburt gings völlig unvorbereitet mit einem Blasensprung los und irgendwie hab ich das Gefühl, dass es diesesmal wieder so ist!
Sitzt dein Kleiner schon fest im Becken??
Meiner hängt noch immer oben fest.....
LG
Alex mit Carolin und Baby 40SSW

Beitrag von annimaus26 29.04.11 - 20:47 Uhr

Hallo Alex,

ja meine Schwester tröstet mich auch immer damit, dass ihre beiden Mädels als "geburtsunreif" galten (noch über den Termin hinaus) und es dann ganz plötzlich los ging. Darauf hoffe ich ja auch immer noch... :-)

Der Lütte liegt schon seit einigen Wochen tief im Becken, deshalb hatte ich ja die leise Hoffnung nicht übertragen zu müssen.

Naja, noch ist es ja nicht so weit. Wenn ich mir allerdings vorstelle noch 10 Tage aushalten zu müssen... -> :-(

Aber was solls, da müssen wir halt durch! Hauptsache den Kindern gehts gut...

LG und dir alles Gute!!
Annika

Beitrag von anni.k 29.04.11 - 20:46 Uhr

huhu :)
kann dich gut verstehen #liebdrueck
ich hatte auch sooooo gehofft, dass es eher losgeht aber das wird denke nix mehr...
das schlafen fällt mir auch total schwer...man ist irgendwie eh total unruhig weil man denkt/hofft, dass es vielleicht in der nacht losgeht und ausserdem tut einem ja eh alles weh...
war heute auch beim FA..auch alles super...immerhin war der muttermund schon leicht geöffnet..aber es fehlen halt auch noch die richtigen wehen...
aber lang haben wir ja nicht mehr!!
ich drück dir jedenfalls die daumen, dass es schnell losgeht!
mein fa meinte heute noch, dass manche mit nem geburtsreifen befund noch ewig rumrennen und bei manchen wo man denkt es dauert noch bischen gehts auf einmal los :) von daher besteht ja noch hoffnung...

glg anni.k (hehe bin auch ne "annika" und wenn wir nen jungen bekommen würden, hätten wir ihn auch tom genannt...fällt mir nur so nebenbei auf *g*)

Beitrag von annimaus26 29.04.11 - 20:49 Uhr

Huhu,

na dann bin ich ja wenigstens nicht alleine... :-)
Ist ja auch gut zu wissen...

WIR SCHAFFEN DAS SCHON!!!

Liebe Grüße und alles Gute für dich!

Annika

Beitrag von anni.k 29.04.11 - 20:51 Uhr

dankeschön :-)

ja das wird schon!! dafür wird die belohnung umso größer, wenn wir unsere kleinen endlich im arm halten dürfen :))

glg #klee

Beitrag von jules1702 29.04.11 - 21:02 Uhr

Das stimmt, das hat nicht unbedingt was zu sagen. Bei meinem Großen war der Muttermund schon bei 33+0 auf, eine Woche bevor er kam, war er schon 4 cm auf und trotzdem kam er dann "erst" bei 39+5.

Und bei anderen ist noch alles zu und am nächsten Tag gehts auf einmal los... da ist irgendwie alles möglich. ;)

LG,

Jules1702 (ET+2)

Beitrag von jules1702 29.04.11 - 21:00 Uhr

Ich kann dich gut verstehen.

Ich bin nun 2 Tage über Termin und war Anfang der Woche auch ganz schön genervt. Ich war mir sicher, an diesem WE schon wieder mit Baby zu Hause zu sein. Und ich hatte letztes WE schon über 24 Std alle 7 Minuten lang Wehen (noch nicht wirklich wild, aber ich dachtem das ist jetzt der Anfang) und dann auf einmal wieder nichts mehr.

Aber im Moment versuche ich es so zu sehen: Es kann nicht mehr lange dauern und unsere Kinder entscheiden halt selbst, wann sie kommen möchten. Die paar Tage schaffen wir das auch noch. ;)

LG,

Jules1702 (ET +2)