Beim Schlafengehen nur noch theater

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angela-25 29.04.11 - 20:54 Uhr

Hallo,

unsere kleine ( 3monate) ist immer ohne problem zwischen 18:30 und 19:30 ins Bett gegangen. Seit einiger Zeit weint sie, wenn mein mann sie ins bett bringen will. Heute auch kurz bei mir. Was ist denn los?

wir ziehen sie um, knuddeln einbisschen, geben ihr noch ein Fläschen und dann schläft sie meist beim trinken ein.

Machen wir was falsch?

Lg

Beitrag von chaos-queen80 29.04.11 - 21:06 Uhr

Du machst nichts falsch.
Dein Kind bekommt immer mehr von seiner Umwelt mit. Das muss erstmal verarbeitet werden. Dabei wollen die Kleinen nicht alleine sein.
versuche, schon vor der Bettgehzeit runter zu kommen. Keine Spiele machen. Die Flasche ist ok und kuscheln sowieso.
Der Rhythmus verändert sich auch ständig.
Vielleicht schläft sie zuvor zuviel?

Immer cool bleiben. Die Spielchen kommen immer wieder. Unser Sohn (11 M.) probiert es auch gerade. Zum Glück hab ich da Erfahrung und bin total gelassen.

LG
TIna

Beitrag von -vivien- 29.04.11 - 21:14 Uhr

das ist meistens nur eine phase. diese kann leider auch mal ein paar wochen anhalten. meistens ist danach aber wieder alles beim alten

ich hab es dann aber immer so gemacht, ihm die nähe zu geben die er in dieser zeit gebraucht hat. hab ihn dann noch etwas gestreichelt bis er geschlafen hat etc

lg

Beitrag von billysmom 29.04.11 - 21:45 Uhr

Hallöchen:)
mach dir keine Sorgen, Jedes Kind macht gewisse Entwicklungssprünge durch. In den Phasen wollen sie mal nicht schlafen, essen weniger oder mehr, sind schneller am weinen als sonst, verlieren manche Fähigkeiten die sie vorher konnten usw. Das Buch Ohje ich wachse war und ist mir stets ein hilfreicher Begleiter. Nicht alles trifft zu, was drin steht aber jedes Kind ist ja auch anders;)
lg und haltet durch, es wird auch wieder :)