Dammschnitt - Fäden

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von spark.oats 29.04.11 - 21:18 Uhr

Hey ihr Lieben,

wann habe sich bei euch eigentlich die Fäden am Damm aufgelöst? Man sagte mir eigentlich, dass das so nach zehn Tagen passiert sein sollte. Aber ich fühl da immer noch Fäden #gruebel

Sparki mit Daja 17 Tage alt #verliebt

Beitrag von sanna23 29.04.11 - 22:31 Uhr

Hallo,

das hat bei mir auch lange gedauert, bestimmt so 4 oder 5 Wochen.
Frag mal deine Hebi, aber normalerweise hast du sie irgendwann am Klopapier...

Liebe Grüße

Beitrag von herrlucci 29.04.11 - 22:47 Uhr

Hab Geduld!

Das kann ca. 6-8 Wochen dauern!!!!
So wars bei mir, ich hatte einen Dammschnitt 3. Grades


Grüße
Katja

Beitrag von tinschen86 30.04.11 - 10:07 Uhr

Hallo...

bei mir hätten sie sich nicht aufglöst...die Knoten waren zu groß "gebunden", die Frauenärztin hat sie dann nach 4 Wochen gezogen....jedenfalls die, die sie gesehen hat.

Das letzte Mal einen Faden am Papier hatte ich 6 Wochen nach der Geburt.
Im Kh sagte man mir auch nach 10-14 Tagen hätten sie sich aufgelöst aber naja;-).

Ich würde auch einfach mal die Hebamme oder Fa fragen.

Lg

Beitrag von hebigabi 30.04.11 - 12:48 Uhr

Bei manchen Frauen dauert es 4-6 Wochen.

Wenn sie arg spannen oder stören frag mal deine Hebamme , ob sie sie entfernen kann- machen viele.

LG

Gabi