Bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jevati03 29.04.11 - 21:21 Uhr

Mädels...hi...ich brauche bitte bitte eure Hilfe (bin heute 33+2)!!!

Kurz zur Vorgeschichte... (die ein oder andere hat mein Posting vor 2 Tagen evtl mal gelesen):

Ich bin vorgestern zur Akupunktur wegen meinem schlimmen Sodbrennen und als ich da so lag merkte ich ein unheimlich starkes Ziehen im UL. Es wurde stärker und schwächer, stärker und schwächer...dachte mir ich sprech das mal an und wir schrieben ein CTG. Darauf waren dann auch tatsächlich alle 6 Minuten Wehen zu erkennen. Die Hebamme übergab mich gleich der Ärztin, damit sie einen US macht und auch mein Mumu bzw. Gebärmutterhals mal misst, ob die Wehen auch Auswirkungen darauf haben. Der Geb.Hals war bei 3,0 cm, was wohl als Zweitgebärende ok ist. Ich durfte mit hochdosiert Magnesium nach Hause und nehme es seither brav 2-3 mal am Tag.
Die Versordnung war auch schonen, schonen und wieder schonen.

So, gestern war das Ziehen, trotz Magnesium immernoch doll und ich ging vorsichtshalber (auch auf Anraten der Hebamme am Vortag) zum Arzt und auch dort zeigte das CTG Wehen auf, Geb. Hals war aber wie am Tag vorher auch bei 3.0. Sollte heute dann wieder kommen und auch heute war er bei 3,0.
Muss nun jede Woche zur Kontrolle, da es für Senkwehen eigentlich noch recht früh wäre und diese auch so gut wie nie auf dem CTG zu erkennen seien, besonders nicht regelmäßig.

Nun mein Problem:
Es war jetzt eigentlich gestern und auch heute den Tag ganz ok. Ich spüre zwar immer ein Ziehen aber es ist nicht mehr so doll. Ich versuche mich auch wirklich zu schonen, meinen Kleinen nicht zu tragen und viel zu liegen. MEin Magnesium nehme ich, wie gesagt, brav ein.
Seit ca. einer Stunden habe ich aber wieder so ein richtig richtig richtig dolles UL Ziehen und kann es null einordnen. So doll war es seit vorgestern nicht mehr. Ich bin mit meinem Kleinen gerade allein daheim, mein Mann ist auf Arbeit und ich weiß wirklich nicht, ob ich jetzt durchdrehe und alle Pferde scheu mache oder ob meine "Panik" begründet ist.
Was würdet ihr machen? Ich kann ja nun nicht wegen jedem Ziepen im Kreissaal auf der Matte stehen oder? Habe mir vor ca. ner halben Std. das letzte mal Magensium gegeben aber es wird einfach nicht besser. Habe sogar auf die Uhr geschaut und das Ziehen wird ca. alle 8 Minuten schlimmer und dann lässt es wieder etwas nach.

Man sorry wenn ich euch jetzt so vollquatsche aber ich bin total verunsichert und weiß gar nicht was ich jetzt machen soll. Einfach ins Bett legen und schlafen?

Bitte helft mir ja?

Beitrag von maggirockt 29.04.11 - 21:25 Uhr

Huhu,

ab mir dir ins KH, egal wie oft, dafür sind sie da.....

Und ich sage immer: LIeber einmal zu viel als zu wenig.
Ich drück dir die Daumen.

LG

Beitrag von wildehilde85 29.04.11 - 21:28 Uhr

Hallo Süüüße,

vielleicht kennst mich noch von früher aus dem KIWU...;-)

Süße,du machst wenn du sowas hast NIE die Pferde scheu...
Geh sofort ins KKH

gruß,Jenny

Beitrag von mike-marie 29.04.11 - 21:29 Uhr

Ich würde auch sagen Babysitter organisieren und ab ins Kh. Regelmäßige Wehen sollten jetzt wirklich noch nicht auftreten.

Lg und alles gute.