Bitte schnelle Aw !!!!Ebay Problem mit Käufer!!!

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von ruffgirl 29.04.11 - 21:29 Uhr

Hallo ich habe heute mein Buggy Verkauft.Mein Mann machte den Buggy auf zeigte dem Käufer und der meinte alles supa.Also Buggy wieder zudem hat er ne WIppe von mir Ersteigert!!!Nahm aber Ausversehen den Baby Cosi mit.Mein Mann wußte es nicht und spricht auch kein Deutsch der Typ aber !!!!!!!!
Dann fähr der Typ wech ich schreibe den ein Text falsche Ware mit genommen bitte zurück bringen weil Ware Verkauft ist!!!Dann rief mich der Mann an und meinte alles kein Thema er ruft seine Frau an und fragt ob er das heute noch zurück bringen darf oder Morgen!!!!Er rief mich zurück seiner Frau gehts nicht gut und er hätte 3 kleine Kinder und kann nicht mehr kommen und morgen und übers Wochende auch net!Dann fragte er mich ob ich nicht kommen kann.Ich sagte ihm wir haben kein Auto und ich darf eigentlich nicht um hereiern muss viel Ruhen im Bezug auf meinen Vorran Schwangerschaften wegen Blutung!Dann meinte er ich soll mal die Käuferin fragen ob sie den Babysitz nicht bei denen abholen könnte toll oder?Sagte das geht gar nicht.Also fragte ich meine Freundin ob sie Morgen irgendwann dort hin fahren kann.....alles ok
Irgendwann geht das Telfon mit keiner nr ich nehme ab eine Agresive Frau behauptet das der Buggy (hellblau)neu stand im keller wurde draußen nicht gefahren angeblich schmierflecken hat!!!!!!!!!!!!!!!!!
Schmierflecken kann nicht sein der war topp sagte ich ihr das ich das Bezeugen kann und meine Freundin und mein Mann auch!!!Der war neu !!!!119,-die hat ihn für 30,-ersteigertwo drüber ich mich Ärgere denn meine Nachbarin hätte mir 50 gegeben!!!!Nur gut nun will sie von den 30 ,- auch ncoh 10 zurück haben ansonsten will sie mich bei ebay melden weil ich versaute ware verkaufteder war nciht drecking schon gar nciht mit schmiere
die hat ne hauck wippe in blau mit mickey maus für 3,33 ersteigert und mehr rum ich habe das Gefühl die wollen mir was Unterschieben damit sie die Ware billiger bekommt.Nun sagte sie entweder 10 ,-oder ich muss Buggy zurück nehmen !!!!Er ar in Ordnung aber was mache ich den nun????So was ist doch Unfäir !!!!Die Bescheissen Verkäufer bei Ebay um den Preis noch mehr zu drosseln!!!!
Sie sagte mein MANN hätte nie den Buggy auf gemacht sondern ihn zusammen geklappt ihren Mann übergeben das stimmt auch nicht.Er zeigte ihm wie er denn auf machen muss,und wie er zusammen geklappt wird warum lügt den die so???Die war nciht einmal dabei!!!!!!!!Bitte um ein Rat war schon genug stressig heute für mich u´nd Babywas soll ich denn machen????LG STEFFI17 Woche #winke

Beitrag von sechisi 29.04.11 - 21:42 Uhr

Hallo,

bei aller Liebe und gaanz viel Verständnis für Deinen Zorn - diese Krakelei ist echt eine Zumutung!

Vorausgesetzt ich habs halbwegs kapiert:
1. Falsche Ware mitgeben ist ehrlich gesagt selten dämlich! Da sehe ich den Fehler bei euch genauso wie beim Käufer/Abholer und kann ihn dann verstehen, dass er keine Lust hat nochmal rumzufahren - also solltet ihr euch um den Rücktausch kümmern und hinfahren!
2. Auf Verhandlungen würde ich mich nicht einlassen und sicher keinen Preisnachlaß gewähren! Aber wenn Dir deine Nachbarin doch 50 € für den Buggy geboten hat, versteh ich deine Aufregung nicht - nimm ihn zurück und verkauf ihn an die Nachbarin!
3. Würde ich Ihrer Meldung bei ebay gaanz entspannt entgegensehen, entscheidend ist doch das Gesamtbewertungsprofil, schreib ggfl. einen Kommentar zur Negativ-Bewertung und gut ist.


Und beim nächsten Beitrag vorm abschicken bitte nochmal drüberlesen....

sechisi

Beitrag von cool 30.04.11 - 10:11 Uhr

vielleicht mal dran gedacht,das die gute frau keine deutsche ist?
es ist aber zu verstehen was gemeint ist.

Beitrag von sechisi 30.04.11 - 11:44 Uhr

Schon mal den Text genauer angesehen?!?!

Viele "schwierige" Wörter sind richtig geschrieben!
Die Fehler, die den Text nahezu unverständlich machen, sind überwiegend Flüchtigkeitsfehler! Das liegt dann eher nicht an mangelnden Deutschkenntnissen.

Davon mal abgesehen wäre der ein oder andere Absatz auch sehr förderlich gewesen - ebenfalls kein Problem mangelnder Deutschkenntnisse!

Und im Gegensatz zu Dir habe ich ihr Tips gegeben.....
Also bitte nicht nur sinnlos kritisieren!!

Beitrag von frayer31 29.04.11 - 21:54 Uhr

#kratz

verstehe nichts-mache viel bei Ebay-hätte dir bestimmt einen Rat geben können aber bei dem Text #kratz

Beitrag von carpediem01 29.04.11 - 22:13 Uhr

Hallo,

also zum einen solltest du die Schmarotzer melden und zum anderen lass die Ware abholen und wenn da wirklich ein Fleck ist dann ist er ja noch nicht alt somit werdet ihr ihn raus bekommen! Verkaufe es privat weiter und fertig!!! Die paar € (Gebühr) sollten kein Thema sein!!

LG

Beitrag von ichbins04 29.04.11 - 22:23 Uhr

Auf so eine Kritzlei und solch wirrem Geschreibsel wirst du nicht wirklich eine gescheite Antwort bekommen !!!

Bitte !!! Bitte!! noch mal mit weniger Wut und deutlich weniger Fehlern.....

Beitrag von parzifal 30.04.11 - 06:54 Uhr

Warum nimmst Du den Buggy nicht zurück, wenn Du 50,-- von der Nachbarin bekommst?

Beitrag von vwpassat 30.04.11 - 09:47 Uhr

Du solltest zu allererst schreiben lernen.

Und bei Ebay soltest Du Dich vorerst abmelden, um nicht noch mehr Unsinn zu machen.

Beitrag von pollypo 30.04.11 - 10:44 Uhr

Ich hab eigentlich keine Vorurteile #schein
aber heisst du wirklich Steffi und bist 36 Jahre alt #kratz

Ich verstehe deinen Beitrag nicht wirklich
und find es eher erschreckend wie du schreibst #zitter

Beitrag von musterli70 30.04.11 - 10:49 Uhr

Ganz einfach, anrufen und folgendes mitteilen:

Die Ware wurde ersteigert , besichtigt und hatte keine Mängel, Ware bezahlt und mitgenommen, somit gibts garnix zurück.
Sollte sie in Ebay eine Falschmeldung absetzen und Du hast dadurch Problem, wirst Du zivilrechtlich gegen sie vorgehen und zwar solange bis sie ihr letztes Hemd verkauft hat um Deinen Anwalt bezahlen zu können.

Was den Maxi Cosi angeht, da würde ich ebenfalls ne klare Ansage machen, entweder der ist in ner Stunde wieder bei mir, oder aber die Polizei holt ihn ab.

Beitrag von junisonne10 30.04.11 - 14:52 Uhr

"Was den Maxi Cosi angeht, da würde ich ebenfalls ne klare Ansage machen, entweder der ist in ner Stunde wieder bei mir, oder aber die Polizei holt ihn ab."

#rofl#rofl#rofl

wenn mir jemand so blöd kommen würde, würde ich mich mal getrost zurücklehnen und auf die polizei warten. denn was kann die käuferin dafür, dass der mann der TE zu blöd ist, eine wippe nicht von einem maxi cosi zu unterscheiden. zwei mal würde ich auch nicht fahren wollen, bloß um deren unfähigkeit auszubügeln. und dass ihr mann kein deutsch kann ändert nichts an der tatsache, dass er die mitnahme des maxi cosi genemigt und abgesegnet hat.

und ganz ehrlich, was regt sie sich eigentlich so auf, sie ist doch nur sauer, weil der buggy für weniger weg ging, als sie erhofft hat, tja, so ist ebay. manche haben glück, andere eben pech!!!
schließlich hatte sie sich mehr erhofft, sonst hätte sie gleich den buggy an die nachbarin verkauft!!!

Beitrag von sechisi 30.04.11 - 17:45 Uhr

#pro#pro#pro

Besser hätt ich' s nicht sagen können!!!

#winke

Beitrag von musterli70 30.04.11 - 17:50 Uhr

Alles eine Frage wie so ne Anzeige aussieht, ich habe auch nicht gesagt ich würde der Polizei sagen ich hab ihm das Ding aus Versehen mitgegeben ;)

Beitrag von sechisi 30.04.11 - 17:59 Uhr

Nur interessehalber - was würdest Du denn sonst sagen??

Beitrag von musterli70 30.04.11 - 20:09 Uhr

Einfach mitbekommen und erst gemerkt nachdem er weg war ?

Ich hätte ihn aber auch nicht angeschrieben, von daher hätte er auch keine Beweise für meinen Fehler.

Beitrag von manoli71 02.05.11 - 08:47 Uhr

Das sind dann aber ganz klar falsche Angaben .... #augen Und damit hättest Du Dich strafbar gemacht. Im Gegensatz zum Käufer.

Beitrag von cooky2007 01.05.11 - 11:27 Uhr

Du bist schwanger...


... warum verkaufst du Buggy, Wippe und Baby Cosi (wohl Maxi Cosi oder Babyschale gemeint)?

Beitrag von ichbins04 01.05.11 - 12:01 Uhr

damit sie vielleicht einen zuschuss zur babyausstattung beantragen kann....

wundern würde mich das hier bei urbia absolut nicht.

wobei, die frage ist durchaus berechtigt..........

Beitrag von rienchen77 02.05.11 - 06:44 Uhr

ich habe ab der dritten Zeile nichts mehr verstanden...