Schokolade ab wann?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von scarlett_2004 29.04.11 - 21:36 Uhr

Hallo,
unsere Maus ist jetzt 17 Monate alt und hat bisher noch nie Schokolade bekommen. Zu Ostern war die Oma völlig perplex, das wir noch nicht möchten das sie Schokolade isst :-[. Meine Mutter meint wir wären nicht ganz gescheidt, Schokolade wäre ja schließlich auch gesund. Also bekam sie natürlich Schokolade, die ich aber weg getan habe. Was meint Iht?

Schon mal vielen Dank.

Liebe Grüße

Scarlett_2004

Beitrag von haruka80 29.04.11 - 21:39 Uhr

Du bist die Mutter und entscheidest, ab wann dein Kind Süßigkeiten bekommt und welche.
Ich bin sparsam mit Süßigkeiten, mein Mann futtert haber andauernd Schokolade und leider auch gerne in Gegenwart unseres Sohnes, was mich regelmäßig wütend werden lässt, aber gut...
Ich halte es mit Süßigkeiten, egal ob Eis, Haribo oder Schokolade wie mit allem: es ist alles erlaubt-aber nur in Maßen und ohne Regelmäßigkeit

L.G.

Haruka

Beitrag von angel2110 30.04.11 - 13:56 Uhr

Sorry, aber ich musste schmunzeln....

"Ich halte es mit Süßigkeiten, egal ob Eis, Haribo oder Schokolade wie mit allem: es ist alles erlaubt-aber nur in Maßen und ohne Regelmäßigkeit"

gilt das auch für Obst und Gemüse? :-p

Nix für ungut.

LG

Beitrag von fibia 29.04.11 - 21:41 Uhr

Hallo Scarlett,

naja, gesund ist Schokolade natürlich nicht, es ist halt ne Süßigkeit.
Unsere Maus (21 Monate) darf schon ab und zu etwas naschen (Schoki, Gummibärchen oder Keks usw.) das lässt sich schon allein durch die große Schwester schwer vermeiden #schwitz
Aber ich finde das auch ok, solange sie sich sonst gesund ernährt, darf sie auch mal was naschen.

Aber wenn Du das für Dich anders entschieden hast, sollte das die Oma akzeptieren. Aber wie machst Du das in Gesellschaft anderer Kinder? Das wird dann sicher schwierig, oder?

LG
Fibia

Beitrag von mike-marie 29.04.11 - 21:43 Uhr

Kann mich haruka nur anschließen, meine Tochter 16 Monate darf ab und an mal was naschen. Z.B. von unserem Eis probieren oder zu Ostern hat sie ein kleines Stück von Osterhasen abbekommen. Bei Oma gib es auch mal einen Schokokeks aber das ist nicht die Regel.

Schlimmer finde ich es wenn die Kinder garnichts süßes bekommen und beim ersten Kindergeburtstag sich die plautze voll hauen bis sie sich erbrechen.

Lg

Beitrag von mike-marie 29.04.11 - 21:44 Uhr

Vergessen:
Du bis aber die Mutter und du hast zu entscheiden wann und was dein Kind bekommt. #winke

Beitrag von steffibonn 29.04.11 - 21:44 Uhr

Hallo,
ich kenn das Spiel, meine Mutter hat meiner Tochter in dem Alter (sie ist jetzt 21 Monate) schon Chips in die Hand gedrückt, da sind wir aber richtig ausgetastet. Zum Glück mit der Unterstützung meines Vaters! Bei Schokolade, Keksen und Eis drücken wir ja schonmal ein Auge zu, das darf sie seit ein paar Monaten ab und zu, solange es sich in Grenzen hält und nicht vor dem Essen. Aber wenn deine nichts vermisst würd ich sagen am besten so spät wie möglich anbieten. Wenn sie danach verlangen würde, bzw. meine muss inzwischen immer bitte sagen:-p, dann würde ich es nicht komplett verbieten.

LG Steffi

Beitrag von mike-marie 29.04.11 - 21:46 Uhr

Nur ne Frage:
Schokolade, Eis und Kekse ja aber warum sind dann Chips so schlimm?

Lg

Beitrag von delfinchen 29.04.11 - 21:49 Uhr

hallo,

meine mäuse sind 19 monate und haben auch noch nie schokolade in reinform bekommen.
sie bekommen mal butterkekse und salzstängchen, wenns heiß ist zusammen ne kugel eis, mehr nicht. aber ich finde auch, dass das reicht.

sie kriegen ja auch mal nen schokopudding, kennen den geschmack also theoretisch schon, aber ich will nicht, dass sie beim einkaufen nach jedem schokoriegel greifen, weil sie schon an der verpackung erkennen, was drin ist.

ich möchte das auch noch bis mindestens zur vorweihnachtszeit so beibehalten, lieber wäre mir allerdings bis zum nächsten osterfest.


lg,
delfinchen


Beitrag von fibia 29.04.11 - 21:56 Uhr

also meine Maus bekommt ab und zu Schoki und greift deshalb auch nicht im Supermarkt oder sonstwo nach jedem Riegel.
Ich habe bei beiden Kindern nie die Erfahrung gemacht, dass sie immer mehr wollen, klar muss man auch mal nein sagen.
Aber es ist natürlich nicht verkehrt, die süßen Sachen eher zurückzuhalten, das kommt alles noch früh genug...

lg
Fibia

Beitrag von delfinchen 30.04.11 - 07:09 Uhr

hallo,

ja, das denke ich auch - sie kommen noch früh genug dahinter. und da keine älteren geschwister da sind, bei denen sie das abschauen können, nutz ich die chance und versuchs so lang wie möglich ohne :-).

lg
delfinchen

Beitrag von 6woche.1 30.04.11 - 13:14 Uhr

Was bitte ist den Schokopudding, Eis etc? Ist das keine Süssigkeit?


Meine Kinder kennen Süssigkeiten, naschen auch praktisch jeden Tag. Und trotzdem fragen sie nicht nach Süssigkeiten oder Chips wenn wir einkaufen gehen. den DAS ist reine erziehungssache.


Und meine Kinder sind nicht dick und haben schöne Zähne.



Lg Andrea

Beitrag von delfinchen 30.04.11 - 21:02 Uhr

ich hab ja nicht behauptet, dass meine kinder keine süßigkeiten bekommen.
natürlich kriegen sie welche, aber keine chips, gummibärchen, schokolade in reinform etc. pp.

ich nehme meine kinder fast nie mit zum einkaufen und wenn, dann wollen sie logischerweise auch nichts, weil sie das zeugs ja nicht kennen.

ich hab auch keinen zusammenhang hergestellt zwischen naschen, dick sein und schlechten zähnen haben .... .

ich finde aber trotzdem, dass kinder in dem zarten alter von 19 monaten noch nicht wirklich die ganze vielfalt der naschsachen kennen müssen.

grüße,
delfinchen

Beitrag von canadia.und.baby. 29.04.11 - 21:53 Uhr

Du bist die Mutter und du entscheidest!


Hier gabs zu Weihnachten kekse mit Schokoladen krümel, oder auch mal kuchen wenn was ansteht.


Solange es in maßen nicht in massen ist , finden wir es ok!

Beitrag von perserkater 29.04.11 - 21:54 Uhr

Hallo

Wir essen alle mal Süßigkeiten, so auch unsere Kinder. Welche Art bestimmst du so lange es geht aber ehrlich, ich wäre etwas genervt von der Mutter meines Enkels wenn sie wegen etwas Schokolade nen Aufstand probt.

LG

Beitrag von scarlett_2004 29.04.11 - 22:07 Uhr

Hallo,
meine Schwester (Patin unserer Maus) und ich hatten meine Mutter vor Ostern gebeten unsere Kleinen keine Schokolade zu schenken, Kekse wären ok. Meine Mutter war damit einverstanden und meinte noch, ja gut wie du meinst. Und dann bekommt die Kleine 2 Schokolutscher, 1 Schokohasen und diverse Schokoeier von meiner Mutter. Das fand ich nicht fair, ich habe keinen Aufstand gemacht war nur enttäuscht, da wir als Kinder bis zu unserem 2 Lebensjahr auch keine Schokolade bekommen haben und bei meiner Tochter sieht sie das plötzlich anders.

Ich lasse ansonsten schon viel bei der Oma durchgehen aber das war eigentlich anders abgesprochen, daher.

Schönen Abend.

Scarlett_2004

Beitrag von anatoli 29.04.11 - 21:55 Uhr

Hi,
Schokolade ist eh nur ne schmierei das muss nicht sein.Hab jedem gesagt, der mit nem Schokohasen ankommt, der kann ihn auch wieder mitnehmen. Aber ist ne andere Sache. Wir haben hier zu Hause wenn nur gummibärchen und Kekse. Gibt es aber auch nicht jeden Tag. Nutella kennen sie noch gar nicht (kommt früh genug) Mit 17 Monaten gab es bei uns nur Kekse. Schokolade kannten sie da noch gar nicht. Hab ich auch immer abgewehrt. Ich bin der Meinung, so lange die Kids das nicht kennen muss ich ihnen es auch nicht anbieten. Das kommt noch früh genug. Spätestens im Kiga.
LG
Anatoli

Beitrag von 6woche.1 30.04.11 - 13:17 Uhr

Joa und in Keksen hat es natürlich keinen Zucker #augen

Beitrag von liasmama 29.04.11 - 21:58 Uhr

Mein Großer hat glaub ich mit etwa eineinhalb zum ERSTEN MAL ein HALBIERTES Schoko-Bon bekommen. Von wem? Von Oma selbstverfreilich. ;-)

Meine Tochter war elf Monate alt, als mein Sohn (damals dreieinhalb) sie mit seinem Prinzenrolle-Keks fütterte, den ich ihm mit den Worten gab "Aber der ist für DICH, geb Carla davon nichts!!!". #cool

;-)

Beitrag von scarlett_2004 29.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
da bin ich aber froh, das ihr das ähnlich seht. Unsere Maus bekommt auch zwischendurch mal einen Butterkeks nur halt keine direkte Schokolade. Und wenn die Kinder der Tagesmutter mal Schokolade essen will unsere Maus noch nicht mal probieren, ich glaube sie mag die Farbe nicht. Ich hoffe auch das wir das noch bis Weihnachten durchhalten können aber verbieten würde ich es ihr nicht aber wie ihr schon schreibt dosiert und nicht regelmäßig.

Schönen Abend noch und herzlichen Dank an Euch #winke.

Klaudia + Kim

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.04.11 - 22:02 Uhr

Ihr seid die Eltern, ihr entscheidet!

Unser Kleiner (16 Monate) hat auch lange keine Schokolade bekommen und darf inzwischen auch nur naschen, weil ers bei der Großen sieht.

Und was an Schokolade gesund ist möchte ich jetzt aber schon wissen!

LG

Beitrag von emilylucy05 29.04.11 - 22:14 Uhr

Hi,

mein Sohn hat ab 14 Monate gelegentlich etwas Schoki bekommen und meine Tochter auch. Kann sie ja schlecht immer zugucken lassen wenn der große was bekommt und ich möchte ihm nicht alles verbieten. Bei uns gibt es hin und wieder was süßes aber nicht regelmäßig. Im Sommer eher mal ein Eis als Schokolade und das habe ich meine Tochter auch schon probieren lassen. Ich finde man muß nur vernünftig damit umgehen. Als mein Sohn mal anfing zu zicken beim Zähne putzen hab ich ihm gleich gesagt wer nicht Zähne putzt bekommt niemal swas süßes. Seitdem klappt das. Ich kenne auch Kinder die zuhause nie was süßes bekommen und woanders dann immer betteln oder sich voll fressen wenn etwas rum steht. DAs finde ich auch schlimm. Meine Oma hatte mal einen Korb mit sachen vom Martinssingen sthen gehabt. ER nahm sich 2 Teile raus und gut wars.

LG emilylucy

Beitrag von andrea761 29.04.11 - 23:11 Uhr

Hallo
Wir halten es mit Süßem total unkompliziert und Lia darf seit ihrem ersten Geburtstag auch schoki ect. essen. Wir haben eher selten etwas Süßes im Haus (ich kaufe vielleicht alle 3Mon.mal was), aber wenn etwas da ist, dann darf sie auch mitessen. Sie macht keinerlei Probleme beim einkaufen und ist auch sonst nicht so scharf auf Süßes-im Gegenteil sie zieht sogar eine Banane vor, wenn man ihr beides anbietet-Ich denke es liegt einfach daran, dass wir nie großes Theater um Süßigkeiten machen und ihr es auch nicht verbieten oder als Belohnung einsetzen.
Eine Bekannte macht es genau anders und hat ihrem Kind lange Süßes verboten und macht auch regelmäßig ein Theater drum-selber isst sie aber sehr viel Süßes und hat auch immer welches im Haus. Das Kind stopft sich regelrecht sofort alles in den Mund, was es kriegen kann-das finde ich echt grausam!
Du musst aber natürlich selber entscheiden, wie du es handhabst und das sollte deine Mutter auch akzeptieren!
lg

Beitrag von deenchen 29.04.11 - 23:12 Uhr

Meine Kinder halte ich von nichts fern. Sie dürfen alles essen was schmeckt. Die Große durfte mit 14 Monaten das erste Stück Schokolade essen, mit knapp 2 dann Chips an Silvester, ebenso hat sie hin und wieder schon bei McDoof und Co gegessen.

Trotzdem isst sie übrigens am liebsten Kartoffelbrei (selbst gemacht) mit sämtlichen Gemüse, kennt und mag alles an gängigen Obst, schafft manchmal ne ganze Gurke in 3 Tagen und kennt Tofu in allen Variationen.

Meiner Meinung nach darf ein Kind auch mal naschen solange es gerne gesundes Zeugs futtert.

Beitrag von murmel72 30.04.11 - 00:22 Uhr

Hallo,

bei meinem ersten Sohn (jetzt knapp 4) habe ich penibel drauf geachtet, dass er so wenig wie möglich und so spät wie möglich Süsses isst.
Er hat mit ca. 2 Jahren von UNS etwas Süsses bekommen (von den Grosseltern unbeobachtet wohl früher).

Beim zweiten Sohn wird man da ein bisschen lockerer und sieht das Ganze nicht mehr so verbissen. Er hat mit rund einem Jahr mal ein Stück Schokolade erwischt.

Gesund ist Schokolade nicht - da sollte deine Mutter sich nochmal "gescheit" machen ;-)

Gruss
Murmel

  • 1
  • 2