verwöhnt oder Phase???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stoepseline 30.04.11 - 07:53 Uhr

Hallo und guten Morgen Ihr Lieben,

erstmal einen #tasse.

Ich habe da mal eine Frage.
Meine kleine Maus hat schon sehr früh angefangen durchzuschlafen.
Noch dazu hat sie es geschafft, in Ihrem eigenen Bettchen in Ihrem
Zimmer zu schlafen.
Jetzt seit einigen Tagen ist es so, daß sie nicht mehr so einschläft.
Ich lege sie erst hin mache das ganz normale abendliche Ritual mit Ihr und es geht für etwa 15 Minuten gut. Dann fängt sie langsam an zu quängeln.
Ich gehe dann nochmal zu Ihr und streichel sie noch bis sie wieder ruhig ist.

Dann fängt sie eine halbe Stunde später plötzlich an zu schreien und zu weinen. Ich nehme sie dann aus dem Bettchen und kuschel nochmal mit Ihr.
Es dauert dann immer ziemlich lang, bis sie dann auf meiner Brust einschläft und erst dann kann ich sie vorsichtig ins Bettchen legen.

Habe ich sie jetzt damit verwöhnt auf der Brust einzuschlafen???
Ich muß dazu sagen, daß sie wohl auch wieder Zähne bekommt.

Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße#winke#winke

Tati mit Marie (8 Monate)

Beitrag von buebi19 30.04.11 - 07:58 Uhr

ich denke, es ist nur eine phase. das kleine ding hat sicher schmerzen, sei einfach zum trösten und kuscheln da :-)

unser zwerg hatte einhe phase so mit 3 oder 4 monaten da ist er nur bei mir eingeschlafen, am liebsten hätte er in mir geschlafen ;-) ich musste ihn ganz fest an mich drücken, dann hat er friedlich geschlafen. mittlerweile schläft er wieder in seinem bett. bis die nächsten zähne oder die nächste kinderkrankheit kommt ;-)

mal ehrlich, wenn ich die optionen habe lange geschrei oder viele tränen wenn ich das kind alleine ins bett lege oder sofort ruhe wenn er bei mir kuscheln darf und ich auch gut schlafen kann, dann nehme ich die 2. variante.

lg

Beitrag von jessi201020 30.04.11 - 08:31 Uhr

warum denn unbedingt Schmerzen?#kratz

ALso Luca hat auch ab und an solche Tage, wo er einfach net einschlafen will nur bei Mama oder Papa, abre dann hat er doch keine Schmerzen#gruebel

Die suchen einfach nur Nähe:-)

LG

Beitrag von kaka86 30.04.11 - 10:38 Uhr

Das kenn ich nur zu gut!

Meine Tochter hat von Anfang an in ihrem eigenen Zimmer im eigenen Bett geschlafen und schon mit 8 Wochen durchgeschlafen!

Mit 6 Monaten kam der 1. Zahn und da hat sie dann auch nachts erstmal nicht geschlafen!

Auch jetzt (sie ist jetzt 21 Monate) schläft sie abends schlecht ein wenn sie zahnt!
Wir legen sie auch ganz normal hin und nach ca 15 min wird ihr dann klar, dass ihre Zahnschmerzen so schlimm sind, dass sie nicht einschlafen kann!

Wir machen es so, dass wir sie rausnehmen, mit ihr schmusen, dann bekommt sie Osanit (wirkt bei ihr nach der 2. Gabe Wunder) und legen sie dann nach 15 min wieder wach ins Bett!

Unsere Tochter is noch nie auf dem Arm eingeschlafen!
Wir schmusen mit ihr und legen sie dann wieder hin...
...manchmal geht das Spiel zwar 3 oder 4 mal, aber sie schläft immer alleine in ihrem Bett ein!

Denke aber nicht, dass du dein Kind verwöhnst!
Außergewöhnliche Situationen (zahnen) erfordern außergewöhnliche Maßnahmen!
Und da sie sich abends erst so weglegen lässt, denke ich nicht, dass sie es darauf abgesehen hat auf deinem Bauch einschlafen zu dürfen!

LG
Carina