Es ist vorbei...Blutungen bekommen!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cleopatra30 30.04.11 - 08:18 Uhr

Guten morgen Mädels!!!#winke

Gestern abend habe ich mittlemäßige Blutungen bekommen. :-( Jetzt weiß ich, daß der 1. Kryo Versuch nicht geklappt hat. Bin immer noch sehr, sehr traurig, aber es ist nicht mehr so schlimm wie gestern. Ich versuche positiv in die Zukunft zu blicken. Wir haben ja noch ne komplette Fußballmannschaft in Eis liegen. :-) Entweder geht´s diesen Zyklus sofort weiter, oder wir pausieren einen Monat. Mein Partner und ich müssen da nochmal drüber reden. Ihn nimmt das ganze auch sehr mit. Hab ihn ja mit verrückt gemacht und er hat auch fest dran geglaubt, daß es geklappt hat. Aber so ist das, es kommt immer anders als man denkt und mein Körper hat mir einen schönen Streich gespielt.

Ich habe dann auch gestern abend kein Utro mehr genommen. Ich hoffe, ich hab da keinen Fehler gemacht?! #kratz
Was meint ihr?
Muß ich denn eigentlich dringend zum BT am Montag? Hab ehrlich gesagt, nicht so sonderlich große Lust drauf. Fänd ich irgendwie demütigend. Kenn ja das Ergebnis! #kratz
Kiwu-Klinik ist ja auch nicht mal um die Ecke...!!

Aber ich habe einiges gelernt, aus meinem 1. Kryo-Versuch:

1. Ich werde nie nie wieder vor dem BT testen, wenn ich mir HCG nachspritzen muß
2. Die ganzen Anzeichen interpretiere ich nicht mehr in eine angehende Schwangerschaft
3. Nicht mehr jeden Tag "Urbia" beim nächsten mal (das ist auf keinen Fall persönlich gemeint, aber es macht einen noch nervöser)

Sorry für´s Ausheulen und für´s viele #bla
Ist jetzt doch was länger geworden!!

GlG Cleo #herzlich

Beitrag von 1987julia 30.04.11 - 08:27 Uhr

Es tut mir wirklich sehr leid!!

Bin auch schon ein Opfer von zu frühem Testen und dem ausschlagen durchs Predalon geworden!!:-[

Alles Gute #winke

Beitrag von -anonym- 30.04.11 - 08:48 Uhr

Hallo
Erst mal tut es mir leid das es jetzt so ausgegangen ist. Da du soo viel HCG nachspritzen musstet kann man auch jetzt nicht 100% davon ausgehen ob da sich jetzt doch was eingenistet hatte oder nicht. Vorallem weil du diese hohe Dosis ja in kurzen Abständen gespritzt hattest und du ja nicht nur 5000 Einheiten noch intus hattest sondern von den vorherigen Spritzen sicher auch noch was..

Da du ja wirklich noch viele Eizellen hast würde ich jetzt erst mal nicht den Kopf in den Sand stecken und weiter nach vorne sehen.

Unsere vorgehensweise war bei der Kryo immer so das wir bis zu 6 aufgetaut hatten und eine Blastokultur gemacht haben. Vielleicht würde sich bei dir auch ein Assisted Hatching anbieten da von der Entwicklung deiner Eizellen es eigentlich von dem Status schon gepasst hatte und Kryoeizellen halt doch ab und zu ein wenig schwächer sind wenns ums schlüpfen geht. Man kann halt nur versuchen bessere Voraussetzungen zu schaffen und es in jedem Versuch anders zu machen.

Ansonsten habe ich ja jetzt schon zig mal geschrieben was man noch beachten muss und vor einem Versuch sich gutes tun kann.

Ich bin bei Negativen Versuchen nie zum Bluttest und lass dich nicht einschüchtern mit der Aussage aber wir müssen ja ne Eileiterschwangerschaft ausschliessen. Ich habe denen einfach gesagt das können sie gerne nachholen wenn wir den nächsten Termin haben.
Da würde ich mich halt dann doch mit deinem Mann jetzt schon beraten macht ihr weiter oder nicht den wenn du deine Tage jetzt schon hast gehts in spätestens 7 Tagen weiter mit dem ersten Ultraschall und du musst ja dann doch am Montag einen Termin ausmachen dafür.

Das du Utrogest abgesetzt hast war nicht schlimm..

Du ich habe auch bei fast jedem Versuch ne Urbia Pause gemacht.. Ich bin auch der ständige Nickwechsler hier.. manche wissen wer ich bin manche denken.. warum taucht hier jemand auf und ist dann voll dabei.. Ich glaube das hier ist mein.. 8 Nick. Nur auch ich brauche ab und zu ne Urbia Pause und das schaffe ich meist nur durch Abmeldung. Dann gibts aber halt so Zeiten da müsst ihr mich dann halt im Forum wieder eine Zeitlang ertragen aber hoffentlich nimmer lange.

Beitrag von enni.f-23 30.04.11 - 09:29 Uhr

Liebe Cleo

Das tut mir echt leid :-( #liebdrueck. Aber das du jetzt schon wieder Positiv denkst für den nächsten versuch finde ich sehr sehr gut. #pro
Da du Blutungen hast macht es jetzt garnichts das du Utro abgesetzt hast und wenn du nicht zum BT möchtes würde ich es auch nicht tuen egal was die am Telefon sagen. Ja und du hast recht urbia kann einem In der WS schon ganz schön nervös machen und das schlimmer als man eh schon ist, auch ich war und bin Urbia abhängig geworden :-D. Nimm dir ruhig ne auszeit dann von hier vielleich tut es dir gut. drück dir für den nächsten versuch ganz doll die #pro#pro.

lg jenni

Beitrag von 2tesich 30.04.11 - 11:14 Uhr

Och Mensch Cleo, jetzt wirklich Blutungen :-(, tut mir so leid!
Gut das ihr noch Kryos habt und du schon wieder etwas positiv denken kannst! Ich drück dir weiterhin die Daumen!!!#pro

Beitrag von cleopatra30 30.04.11 - 11:29 Uhr

Hallo ihr Lieben!!! #winke

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!

GlG Cleo #herzlich

Beitrag von angelmaus83 30.04.11 - 15:28 Uhr

immer positiv denken. bei uns war das auch so.... gott wir hatten jeden monat die hoffnung 7 jahre lang.. nie war was und heute???? test war positiv.

ich drück euch das klappt schon noch