Hab angina, will mein baby nicht anstecken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von curly1981 30.04.11 - 09:07 Uhr

Guten morgen ihr lieben

Hab da mal ne dumme Frage. Ich hab seit 2 Tagen angina und stille mein Baby voll. Hab Angst, ihn anzustecken indem ich ihn an atme oder Anrede. Also husten und so hab ich nicht. Nur Halsschmerzen und Gliederschmerzen. Passiert dadurch was? Mit an atmen und anreden???

Danke schonmal

Beitrag von curly1981 30.04.11 - 09:38 Uhr

Haaaaalllllllloooooooo :(((((

Beitrag von jurinde 30.04.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

dann hoffen wir, dass du sie nicht ansteckst. Das einzige, was schnell gegen die Ansteckungsgefahr hilft ist Antibiotikum. Du kannst hier mal schauen: http://www.embryotox.de/embryotox.html Dann stehen auch im Stillbuch zugelassene Medikamente und/oder Frage deine Hebamme und sprich dann mit deinem Arzt.

LG
und gute Besserung
Jurinde

Beitrag von jurinde 30.04.11 - 10:12 Uhr

Ich habe wegen Nebenhölen dieses Antibiotikum eingenommen: http://www.embryotox.de/amoxicillin.html das geht. Mein Baby bekam es kurz vorher auch wegen Bronchitis.

Beitrag von emeliestb 30.04.11 - 10:27 Uhr

Hallo curly,

ich hatte vor 5 Wochen auch eine dicke Seitenstrangangina. Musste auch Antibiotika nehmen.
Habe mir aus der Apotheke Mundschutz geholt und habe den ganze zwei Wochen fast immer getragen! Natürlich besonders wenn ich Matti gefüttert habe!
Ist zwar sehr nervig aber wirkungsvoll!

Ich wünsche dir gute Besserung!

Liebe Grüße

Sabine