Wann zum FA??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von helele 30.04.11 - 10:34 Uhr

Hallo,

Würde mich erst einmal gerne vorstellen. Ich bin 25 Jahre alt seit einem Jahr verheiratet und seit letztem August basteln wir an unserem Nachwuchs. Im Januar wurde bei meinem Mann eine Krampfader entfernt da sein SG sehr schlecht ausgefallen ist und diese OP hat auch schnell ihre Erfolge gezeigt, so das ich im März ss wurde. Hab es leider bei NMT+4 verloren. Jetzt bin ich im Zyklus danach direkt wieder ss geworden und würde mal von euch gerne wissen wann ihr das erste mal zum FA gegangen sind. Hab heute bei NMT+4 positiv gestestet. Die Sprechstundenhilfe vergibt keine Termine vor 5+0 aber ich will nicht gefahr gehen das man evtl. nix auf dem Ultraschall sieht.
Reicht es wenn ich bei 6+0 oder evtl sogar ein paar Tage später geh?

LG

helele mit Pünktchen tief im Herzen

Beitrag von gizo 30.04.11 - 10:37 Uhr

also ich hatte meinen ersten termin in der 6. woche .... allerdings konnte man da nur ein kleinen punkt sehen .... ich wollte mir aber sicher gehen ....
und eine woche später hatte ich meinen 2. termin wo man dann das herz schlagen sehen konnte.... und meinen 3. termin hab ich jetzt wieder in 2 wochen.....

beim ersten termin als man noch nix sah hab ich noch keinen mutterpass bekommen aber es wurde schon blut abgenommen und urin getestet ...
ausserdem bekam ich schon folsäure und vitamine...

ich glaube es kann nicht frueh genug sein ....

Beitrag von sunnyside24 30.04.11 - 10:37 Uhr

Herzlichen Glückwunsch! Na klar, sofern bei dir kein Verdacht auf Progesteronmangel/Gelbkörperschwäche besteht, ist das kein Problem. Ansonsten würde ich mir vorsorglich Utro geben lassen, aber wenn das bei dir nicht zutrifft, kannst du ruhig erst in der 7.SSW oder sogar 8.SSW gehen. (natürlich nur solange es dir gut geht;-))

Beitrag von helele 30.04.11 - 10:44 Uhr

Gelbkörper wurden bei mir mal getestet und da ist alles in Ornung.
Kann ich denn davon ausgehen das so lange es mir gut geht es unserem Krümel auch gut geht?
Hatte bei der letzten SS von Anfang an probleme, das ich nur Müde war und ich ne heftige Zahnfleischentzündung bekommen hab und ich hab mir nur krank gefühlt....

Danke :-)

Beitrag von sunnyside24 30.04.11 - 10:56 Uhr

Also solange du keine Schmerzen oder Blutungen hast, kannst du halbwegs beruhigt sein. Völlige Sicherheit gibts ja leider nie, da muss man sich auf die Natur und den eigenen Körper verlassen. Aber wenn was nicht ok sein sollte, hilft in so einem frühen Stadium leider auch kein FA. Also ich hätte auch länger gewartet, musste aber wegen einer vorangegangenen FG Utro nehmen und daher schon bei 5+3 zum ersten Mal hin. Schau einfach ob du die Neugier im Griff hast und falls du doch mal unsicher werden solltest, kannst du ja jederzeit bei deinem FA anrufen und versuchen eher einen Termin zu bekommen. Ich drück dir die Daumen, dass alles gut läuft und wünsch dir noch eine tolle Kugelzeit;-).
Denk immer schön positiv;-), dass ist wichtig für deinen Bauchzwerg!

Beitrag von sasa1406 30.04.11 - 10:39 Uhr

Also, ich habe an dem Tag, an dem ich pos. getestet habe beim FA angerufen.

Durfte dann direkt zur Blutentnahme, und habe mir einen Termin für SSW 6+4 geben lassen, fanden wir nämlich voll romantisch unser kleines Wunder das erste mal am Valentinstag zu sehen

Beitrag von osterglocke 30.04.11 - 10:42 Uhr

Hallo #winke,
ich war in der 8.SSW (7+0) beim ersten Ultraschall #huepf.

#herzlich -lichen Glückwunsch und viel Glück,
liebe Grüße
Osterglocke

Beitrag von erbse2011 30.04.11 - 11:50 Uhr

also ich war ende der 6.ssw und da konnte man fruchhöhle und empryro super sehen+ dottersack. und wenn man genau hinsah auch das herzchen bubbern.

Beitrag von 24122003 30.04.11 - 13:00 Uhr

Hallo helele,

ich kann Dich gut verstehen. Ich habe das schon drei Mal hinter mir......
Jetzt bin ich nach einer Super Schwangerschaft vor 8 Jahren und dann drei Fehlgeburten in den letzten Jahren wieder schwanger und bin auch sehr vorsichtig, was den ersten FA-Besuch angeht. War am vergangenen Donnerstag zur Blutabnahme - die Ergebnisse gibt es dann am Montagmittag. Bin mal gespannt wie dann der Hcg-Wert ist. Habe mir dann für nächsten Donnerstag mal einen Termin zum US gemacht. Dann wäre ich rechnerisch bei 6 + 4. Mal schauen.....

Drück' Dir die Daumen - dass alles gut wird!

LG Nicole

Beitrag von yamie 30.04.11 - 14:00 Uhr

hallo,


in beiden schwangerschaften bin ich in der 8. woche zum arzt gegangen. eher ist quatsch und wenn noch nix zu sehen ist, macht man sich nur unnötig einen kopf.




lg
yamie


_______________________

dies ist KEINE signatur!