Auch das gehört dazu!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von dacaro2003 30.04.11 - 10:48 Uhr

Hallo an alle!

Ich muß mir mal meine Trauer von der Seele schreiben.

Gestern wurde unsere DT. Doggenhündin mit 8 Jahren bei uns zu Hause eingeschläfert. Sie ist ganz friedlich eingeschlafen, mit ihrem Kopf in den Armen meines Mannes.

Jetzt ist alles Sch..., kein Gassi gehen mehr, kein Futter geben mehr,kein Kuscheln... Ein ganz anderer Tagesablauf eben.
Ich bin so traurig und vermisse sie so sehr!!!#heul

Vielen Dank für die tolle Zeit mit dir, du warst ein toller Hund!!!

LG von der traurigen dacaro:-(

Beitrag von coonic 30.04.11 - 14:17 Uhr

Ach dacaro,

wie gut kann ich mit dir fühlen, ich musste meine Pippa vor 3 jahren gehen lassen und es vergeht kein Tag an dem ich nicht an sie denke. Es war das schwerste was ich je in meinem Leben machen musste.

Auch wenn ich noch den kleinen Richard hatte, war es nicht wie vorher. Ich habe zwei Jahre gewartet bis ich mich auf einen weiteren Hund einlassen konnte und nun habe ich innerhalb eines dreiviertel Jahres 2 neue Fellnasen dazu bekommen und der nächste schwere Gang steht bevor. Der Ricki hat einen Tumor und es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch er über die Regenbogenbrücke gehen muss.

Unserer Tiere begleiten uns nur ein Stück unseres Weges, sie bleiben immer in unseren Herzen. Die Tauer vergeht irgendwann, aber die schönen Erinnerungen bleiben und kann niemand mehr nehmen.

Alles Gute für dich

Coonic, mit dem Richard, little Linda und Flitzefloh Becky

Beitrag von dacaro2003 30.04.11 - 20:54 Uhr

Hallo Coonic,

vielen Dank für deine liebe Antwort, du hast Recht die schönen Erinnerungen bleiben.

Es ist nur so schmerzhaft, am Anfang. Wir wollten aber auch nicht,das unsere Pipette leiden muss!!

Bei uns wird es sicherlich auch eine Weile dauern, bis wir uns wieder auf ein neuen Hund einlassen können.

Ich wünsche dir und deinen Vierbeinern alles Gute. Und für deinen Ricki irgendwann einen schnellen und schmerzarmen Tod.


LG dacaro

Beitrag von marlyn 01.05.11 - 22:02 Uhr

Hallo arme dacaro,

von mir und meinem Doggenrüden viele liebe Grüße und unser Mitgefühl. Es ist immer schlimm, seine Dogge gehen zu lassen.

Eine #kerze für Deine Hündin

LG Marlyn mit Amigo #hund