abstillen, cerazette und regelblutung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von audrey2 30.04.11 - 10:51 Uhr

hi zusammen
war letzte woche bei der fa die hat mir die minipille verschrieben. jetzt erst hab ich meine regel bekommen 7 monate nach der geburt. jetzt ist die frage da ich abstille wird die milchmenge noch weniger oder kann ich ganz normal weiterstillen wie bisher? und ab wann habt ihr komplett abgestillt und die abend/nachtflasche gegeben?
sorry für kleinschreibung hab die maus auf dem arm.
danke für die antworten

Beitrag von abbymaus 30.04.11 - 20:04 Uhr

Hallo!

Also ich würde Dir echt gern helfen, aber ehrlich gesagt, verstehe ich Deine Frage nicht so ganz. Was hat jetzt Deine Regelblutung und die Cerazette mit dem Abstillen zu tun?

Und wenn Du jetzt so wie bisher weiterstillst, dann sollte auch die Milchmenge erhalten bleiben.

Was ich Dir beantworten kann ist die Frage, wann ich abgestillt habe: Noch gar nicht. Mein Kleiner ist jetzt 6 Monate alt, und ich habe nicht vor, so bald abzustillen - da müsste ich ja was an der Waffel haben, abends ne teure Flasche anzurühren, wenn ich doch so problemlos und günstig die Milch immer parat habe. Das ist aber meine ganz persönliche Meinung, natürlich geht es nicht jeder Mama so wie mir...

LG

abbymaus

Beitrag von audrey2 01.05.11 - 12:05 Uhr

Ja ich hab ja gefragt ob die milchmenge noch weniger wird aber das wird sie wohl schon von sich aus. ich stille ja auch noch (has ja auch geschrieben). die maus bekommt mitags und nachmittagsbrei und abendbrot zusätzlich bekommt sie noch die brust (ca. ne stunde später). vormittags und nachts trinkt sie auch noch sonst halt nicht.