Schlechte Hormonwerte....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jeanny212 30.04.11 - 11:14 Uhr

Hi an alle!

Nächstes Jahr soll es bei uns mit der Familiengründung losgehen. Jetzt hat mein FA festgestellt, dass ich so einfach gar nicht schwanger werden kann, weil zwei Hormonwerte gerade umgekehrt sind, wie sie sein sollten (also einer zu niedrig, einer zu hoch). Er meinte zwar, das könne sich auch von selbst wieder geben, aber ich mach mir jetzt doch ziemlich Sorgen, dass es nicht klappt... :-( Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??

Wünsch euch trotzdem ein schönes Wochenende und viel Spaß beim hibbeln und Bienchen setzten ;-)

Beitrag von mara83 30.04.11 - 12:13 Uhr

Guten morgen,

ich habe selbst keine Erfahrungen damit....Bei mir ist soweit alles ok.
Aber seh es so, wenn ihr nächstes Anfangen wollt, dann kann sich bisdahin noch alles wieder einpendeln.
Du lässt dich jetzt komplett durch checken und wenn nötig bekommst du Medikamente.....Und die werden sicher anschlagen und deine Werte werden wieder besser...Und dann könnt ihr loslegen....Sei froh, das du es jetzt schon weisst und du und dein körper noch Zeit habt die "richtigen" Werte zu bekommen....
Hier im Forum schreiben viele über schlechte Werte, wie zB. zu hohe Schildrüsenwerte, aber die bekommt man mit Medis super in den Griff...

Also lass dich nicht runterziehen, das pedenelt sich sicher alles wieder ein und dann könnt ihr ganz in Ruhe starten...

Ich drücke dir die Daumen
Mara

Beitrag von jeanny212 30.04.11 - 15:36 Uhr

danke, das werd ich versuchen :-)