Fingernägel.... Jetzt ist es passiert

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maerzschnecke 30.04.11 - 12:30 Uhr

Oh liebe Mit-Mamas,

ich hasse es, meiner Kleinen die Fingernägel zu schneiden. Normalerweise händele ich das so, dass mein Mann sie ablenkt und ich ihr die Nägelchen kürze. Nur heute muss er arbeiten und sie kratzt sich mit den Nägeln die ganze Zeit das Gesicht.

Ich packe also beherzt zu und schneide vorsichtig. Aber meine kleine Zappelmaus bringt es trotzdem fertig, so zu zappeln, dass ich sie nun verletzt habe #zitter. Sie selbst stört das wohl gar nicht, es scheint nicht weh zu tun.

Aber sie blutet wie abgestochen. Ich habe jetzt schon mit einem Alkoholtupfer getupft und sterile Kompresse draufgedrückt. Aber es blutet weiter. Jetzt habe ich mal ein Pflaster drumgewickelt und hoffe, dass es bald aufhört und ich ihr dann das Fingerchen säubern kann.

Passiert Euch das auch hin und wieder, dass ihr zu tief abschneidet und es blutet? Was macht ihr dann, um die Blutung zu stoppen?

Beitrag von mrs.cullen 30.04.11 - 12:43 Uhr

Ich schneide meiner Maus die Nägel immer während sie schläft ;-)

Beitrag von maerzschnecke 30.04.11 - 12:47 Uhr

Würde ich auch gerne, aber Emilia hat so einen leichten Schlaf. Die zuckt sofort zusammen und wird wach. :-(

Beitrag von rainbowbrite81 30.04.11 - 12:47 Uhr

Hallo

Mir ist das auch passiert, als ich meiner Maus das erste Mal die Fingernägel geschnitten habe.
Es tat mir soooo leid aber sie scheint es nicht gestört zu haben.

Sie hat auch ziemlich lange geblutet.
Ich habs halt immer wieder abgetupft bis es irgendwann von alleine aufgehört hat.

Freu dich schonmal drauf wenn sie älter ist, da wirds noch schlimmer...;-)

Ich habe meiner Süßen heute Morgen unter starkem Protest die Fußnägel geschnitten, den Fuß unter meinem Arm eingeklemmt...#schwitz

Wir waren beide froh, als es vorbei war:-D

Alles Liebe für euch
rainbow mit Emily, inzwischen17 Monate alt#verliebt

Beitrag von angel2110 30.04.11 - 13:51 Uhr

Hallo.

"Freu dich schonmal drauf wenn sie älter ist, da wirds noch schlimmer..."

... das kann man so nicht sagen.
Fingernägel sind bei uns absolut unkompliziert - schon immer und noch immer.

LG angel mit Isabell (fast 18 Monate)

Beitrag von glam77 30.04.11 - 13:00 Uhr

schneide der kleinen maus die fingernägel, wenn sie tief und fest schläft...so hält sie garantiert still...

liebe grüsse

Beitrag von maerzschnecke 30.04.11 - 13:03 Uhr

Das ist ja das Problem. Tagsüber schläft sich nicht soooo tief und fest und nachts möchte ich dann auch ungern das Licht anmachen, wenn sie denn dann mal gut und fest schläft.

Beitrag von sandrinchen85 30.04.11 - 22:29 Uhr

toi toi toi,das hatten wir bis jetzt nicht :)
aber das kann passieren...bei uns ist es auch mehr glück als alles andere dass stella bisher unverletzt dabei rum kam,denn mittlerweile(sie ist jetzt17 monate)hampelt sie so sehr,dass wir teilweise nur zu zweit dran kommen.papa hält das kind(arme und beine)und ich schneide.nützt ja nix,müssen ab.

als baby fand sie das eigentlich ganz spannend...warum das nun so probleme macht weiß ich selber auch nicht.ach und im schlafen schneiden,geht gaaaaaaar nicht ;)

ne bekannte hat das bei ihren söhnen immer gemacht...mit dem ergebnis dass die beiden nachher tierische angst davor hatten dass es weh tut.
lg