Schöne Hochzeit - niedriges Budget. Planungen schreiten voran.

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von tortenliesel 30.04.11 - 12:59 Uhr

Hallo,

also, in meinem letzten Beitrag war ich ja noch ziemlich ratlos:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=14&tid=3124413&pid=19784276

Nun schreiten die Planungen voran.

Eheschließung ist angemeldet (116,00 €) , Raum ist gemietet (175,00 € inklusive Trauung zzgl. Deko), Kleid ist gefunden: 84,00 €

Habe mir mal ein paar Budgets gesetzt, evtl. schaut ihr mal drüber:

Fotograf (wünsche ich mir): max Obergrenze 250,00 €, günstigster bisher 180,00 € für 3 Std. haben leider keinen, der privat gut fotografiern kann.

Schuhe und weiteres Zubehör 85,00 €
Brautstrauss max. 25,00 € (man muss ja nicht sagen, dass es für eine Hochzeit ist, oder?)
Anzug englischer Stil Partner m. Schuhen 150,00 €
Kleidung für die Kinder ist vorhanden
Frisur und MakeUp max. 120,00 € (möglich?, evtl. MakeUp selber, will aber doch auf den Fotos gut aussehen)
Hochzeitstorte max. 120,00 € (bin Konditorin, hab noch Beziehungen ;-)
Deko und Raumschmuck 75,00 €
Ringe Sonderanfertigung aus Silber mit Außengravur Budget 200,00 €
Einladungen max. 30,00 €
Buffet Ergänzend ca. 300-450,00 € (allerhöchstens)
Getränke 30-40 Leute ca. 150,00 € bis 250,00 €. Wein und Sekt besorgen wir bereits, wenn hier die Läden in der Nähe Sonderangebote haben.
Musik kommt aus dem PC.

Gastgeschenke: Ich werde alle Gäste im Rahmen fotografieren lassen und die Bilder dann schön bearbeitet jedem selber mit Widmung zukommen lassen.

Der Trauzeuge ist Bäcker, ich bin sicher, er spendet Backwaren.
Mitternachtssuppe macht meine Schwiegermutter, 1 weiteres Dessert mache ich am Tag vorher, das ist nicht viel Arbeit.

Damit liege ich gesamt bei max. 1930,00 €. Ob ich das schaffe??

LG, Sandra

Beitrag von claerchen81 30.04.11 - 13:31 Uhr

Hi,

das männliche Budget halte ich für gewagt. Anzug im englischen Stil (was verstehst du darunter?) inkl. Schuhe... hmmm, das halte ich für unmöglich.

Ansonsten stimmten bei einigen Punkten deiner Liste die Relationen nicht: Budget für Männerkleidung ist kaum höher als das für die Torte. Wenn du Konditorin bist, kannst du doch dort inbesondere sparen! Max 60 EUR, denke ich. Auch dass das Make-up 1,5x so teuer wie dein Kleid ist, verstehe ich nicht. Es gibt tolle Anleitungen bei youtube zum Thema Make-up und Haare, mit Hilfe einer Freundin und einem Probeschminken bei Douglas kommst du für weit weniger Geld hin. Ein rund gebundener kleiner Blumenstrauß - vollkommen ausreichend für eine Low-Budget-Hochzeit, sollte m.E. nicht mehr als 10 EUR kosten, sofern er nicht als Brautstrauß bestellt wurde.

Das Geld, dass man dort spart, würde ich dringend in einen DJ investieren. Musik aus dem PC ist immer die aller-aller-allerschlechteste Alternative, weder Sound noch Timing stimmen und ständig fummelt jmd. daran rum = furchtbar!

Ich weiß, dass man viel Wert auf das eigene gute Aussehen legt an so einem Tag. In der Nachbetrachtung jedoch ist die Qualität des Festes entscheidend, das ist, was im Gedächtnis bleibt. Und dafür braucht man: gutes und ausreichend Essen und Getränke sowie gute Musik!

Wenn du nur hübsche Fotos von dir möchtest, dann buch' ein Fotoshooting, kommt billiger.

Gruß, C.

Beitrag von pye 30.04.11 - 13:41 Uhr

ich finde vor allem beim kleid sollte man nicht sparen...um jeden willen heiraten...man will sich doch wie ne prinzessin fühlen :( irgendwie komisch deine kostenaufstellung

Beitrag von tortenliesel 30.04.11 - 14:06 Uhr

Hallo,

also, zur Erklärung: das ist meine zweite Hochzeit. Die erste war mit 100 Gästen, Kleid maßgeschneidert, aber furchbar unbequem. Der mann hat auch nicht gepasst ;-)

Mein Partner und ich haben derzeit wirklich nicht viel Geld, aber eine kleien Feier mit netten Freunden soll schon sein. Muss mich nicht wie eien Prinzessin fühlen, möchte einfach einen schönen Tag haben, an dem wir und unsere Gäste uns wohlfühlen und noch lange im positiven Sinn dran denken.

LG, Sandra

Beitrag von tortenliesel 30.04.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

also, bei dem Makeup bin ich mir einfach unsicher. Wahrscheinlich werde ich den von Dir vorgeschlagenen Weg einmal ausprobieren im Vorfeld.

Männerkleidung ist schon so gut wie besorgt. Ich sag nur C&A, kann man auch danach noch tragen.

Die Torte mache ich diesmal nicht selber, hat beim letzten Mal Unglück gebracht und ist doch schon echt viel Arbeit. Deswegen lasse ich diese von meinem alten Betrieb machen und werde natürlich einen Sonderpreis bekommen. Hab jetzt einfach mal was angesetzt.

Ausreichend zu trinken und zu essen gibt es bei meinen Feiern immer, da mach ich mir keine Sorgen drum. War im letzten jahr auf einer Hochzeit, wo das Buffet nicht einmal für alle Gäste gereicht hat!!!!! Furchtbar. da reden wir heute noch von!!

DJ wäre wahrscheinlich kein Problem, da der Bruder vom Trauzeugen das beruflich macht. Musik Licht- und Tontechnik. Aber eigentlich möchten wir das nicht, und daran herumzufummeln hat niemand außer meinem Bruder ;-)

LG, Sandra

Beitrag von claerchen81 30.04.11 - 13:54 Uhr

Nimm den Bruder vom Trauzeugen. Lass ihn dir zur Not doch einfach von den Trauzeugen schenken ;-)

Gruß, C.

PS: Die besten Hochzeiten, auf denen ich bisher war, waren low-budgets - aber eben gut geplant! Sehr schön.

Low-budget bedeutet jedoch immer auch viel Arbeit, das ist das dumme. Andererseits schweißt das auch zusammen, ein schöner Nebeneffekt :-)

Beitrag von doreen2222 30.04.11 - 13:45 Uhr

Ach ja einen DJ würde ich dir auch ganz ganz dolle ans Herz legen, frag mal im Freundes und Bekanntenkreis und die Arbeitskollegen, manchmal macht jemand Hobbymäßig DJ- auftritte am WE...

Unser DJ kostet nur 200€ von 18:00 -2:00Uhr nachts :-)

Ist aber ein guter Bekannter, der einen Freundschaftspreis macht...

Beitrag von doreen2222 30.04.11 - 13:41 Uhr

Hallo Sandra,

ich bin auch noch in den Vorbereitungen, kann dir also noch nicht allen einschätzen, aber versuche mal auf einige Punkte einzugehen:

Unsere Hochzeit wird ca. 7000 - 8000€ kosten, wir feiern in einer gaststätte mit 120 Gästen, deshalb wird schon teuer...

Fotograf: je nachdem wo du wohnst, könntest du Glück haben und einen guten für 250€ finden, ich habe keinen gefunden für den Preis und wir wohnen aufm Land

Schuhe und weiteres Zubehör: Müsste man dein Kleid sehen um es einschätzen zu können, 85€ haben nicht mal für meine Schuhe gereicht, wenn du aber ein Sommerkleid trägst, dann passen auch gut günstigere Schuhe, was für Accessoires brauchst du noch? Stola, Jacke, Schmuck, Haarschmuck? Wirst du mit 85 € nicht reichen.

Brautstrauss max. 25,00 € (man muss ja nicht sagen, dass es für eine Hochzeit ist, oder?) - dann ist es aber kein typischer Brautstrauß, ich finde aber auch ein runder etwas größerer Biedermeierstrauß tuts auch und den bekommst du für 25€ auf jeden Fall !!!

Anzug englischer Stil Partner m. Schuhen 150,00 € - da kann ich dir nicht helfen, weiß nicht was ein englischer Stil ist... in Katalogen gibt es Anzüge ab 100€ komplett mit Krawatte und Weste. Schuhe kauft ihr dann in einer Schukette am besten, da gibts auch gute für günstiges Geld, also ich denke jetzt an Deichmann oder Quickschuh oder so...

Frisur und MakeUp max. 120,00 € - ist möglich, mehr wird meins auch nicht kosten und ich lasse mich schminken, in einer Parfümerie, mit Probeschminken kostets bei mir 50€, Friseur mit Probestecken 60€, aber ohne schneiden, färben, dass kommt da halt noch dazu.

Deko und Raumschmuck 75,00 € - das wird eng, da solltest du schon so 200€ einplanen, das häuft sich mit der Zeit !

Einladungen max. 30,00 € - selbst gestaltet ist es Möglich, eigener Druck, nichts besonderes (Bastelmaterialien aus dem Bastelladen wirken immer super, sind aber teuer)

Buffet 300-450,00 €: Auch eigentlich zu wenig, es sei denn ihr habt eine günstigen Caterer, hier bei uns ist auch einer, der macht ein schönes Buffet für 10€ pro Person, ihr seid 50, also 500€ musst du schon rechnen

Getränke 30-40 Leute ca. 150,00 € bis 250,00 €. Kann funktionieren, wenn es vorr. Softdrinks, Bier, wein, sekt gibt und mein Tip der immer günstig ist: Bowle anbieten (schmeckt gut, ist günstig, gibts in 100 Varianten und ist schnell gemacht)

Gastgeschenke: gute Idee und spart Geld...

Was du vergessen hast:

1. Kleinigkeiten für die Kinder
2. Blumenschmuck für deine Tische (kann man auch gut einzelne
Gartenblumen in kleinen Gläsern hinstellen)
3. Gästebuch
4. Maniküre
5. Auto + Autoschmuck (könnte man aber auch drauf verzichten)
6. Habt ihr Blumenkinder? Dann Körbe + Blüten

LG und viel Spaß bei den Vorbeireitungen wünscht Doreen

Beitrag von tortenliesel 30.04.11 - 14:03 Uhr

Hallo,

Auto und Autoschmuck fällt aus, weil der Weg vom unserem Wohnhaus bis zur Location sind großzügig geschätzt 100 m.

Fotograf steht auch, 180 € für 3 Stunden, ahben Referenzen gesehen, sah gut aus.

Einadungen sind jetzt auch so gut wie fertig.

LG, Sandra

Beitrag von sternenmami 30.04.11 - 14:52 Uhr

hallo sandra,
zuerst möchte ich mal auf den fotografen eingehen. du sagst er kostet 180€ für 3 stunden. was macht er denn in den 3std, also was für bilder? macht er nur reportagebilder oder auch portraits von euch und den anderen? was kosten weitere abzüge und wieviele abzüge bekommt ihr überhaupt? fotografiert er auch die trauung etc.pp. 180,- kommt mir irgendwie sehr wenig vor... ich denke, dass er bei dem preis, einfach nur 3 std lang reportagebilder macht. also wild in der gegend herumknipst, was andere auch machen könnten. ich würde auf jedenall das nochmal mit ihm absprechen. dh dass er ein paar fotos während der trauung macht und davor und danach auch. dann find ich ganz wichtig die portraits von dir und deinem mann vor einer schönen kulisse. dann das gruppenfoto und einzelne fotos vielleicht nochmal mit trauzeugen, eltern, geschwister etc. ansonsten finde ich den großteil deiner budgetaufstellung realistisch. zb das kleid für 84,- ist doch voll in ordnung. wenn es das kleid ist was du willst und du dich drin wohlfühlst ist das doch völlig wumpe ob es 300,- kostet oder 80,-. das einzige was ich nochmal überdenken würde ist wirklich der dj. beim brautstrauß musst du schon mit ca 20,- rechnen wenn es ein kleiner schöner werden soll. meiner wird auch nur klein und kostet schon 40,- ca. und allein der anstecker des mannes kostet ja schon 5 ,-. da find ich deine preisvorstellung in ordnung. warum kosten denn aber eure einladungen soviel? ich habe unsere selber gemacht und habe glaub ich für alles gerade mal 5-10€ bezahlt. ich mein ich bin nun auch vom fach und mir fällt es wahrscheinlich leichter mal eben schnell eine einladung zu zaubern, aber jeder andere bekommt das mit ein wenig fingerfertigkeit und word auch hin. warum machst du denn deine hochzeitstorte nicht selbst wenn du schon konditorin bist? was das buffet angeht, da bin ich mir nicht sicher ob du dich da nicht ein bisschen verkalkuliert hast. unser buffet (dort wo wir bestellen ist es günstig) kostet schon allein für 60 personen um die 800,-€ und getränke werden nochmal ca 500 € werden. ihr habt bloß 20 gäste weniger. dh beim buffet würde ich mit 500-600€ rechen. der preis für die getränke ist realistisch.

ich denke man sollte nicht am falschen ende sparen. wir haben auch nicht viel geld und sparen deshalb auch wos nur geht. ich finde aber ein dj sollte schon drin sein und dafür kannst du aber an der hochzeitstorte sparen die du selber machen kannst, evtl. am blumenstrauß (das ist sehr clever gelöst von dir der frau nicht zu sagen dass es für eine hochzeit ist denn dann gäbe es wahrscheinlich gleich erstmal wieder 100% aufschlag);-) make up kannst du selbst machen (damit beschränken sich die kosten für friseur nur noch auf ca 70€) und wenn du die einladungen auch selbst machst, sparst du auch schon wieder 20€... deine idee für die gastgeschenken find ich übrigens klasse#pro

glg#winke

Beitrag von tortenliesel 30.04.11 - 19:59 Uhr

Hallo,

aldanke für Deine Antwort!! Mit dem Fotograf ist alles besprochen. Er fotografiert die Trauung, macht danach erstmal von uns und den Kindern Bilder (wohnen sehr Malerisch) und dann die Gäste und ein paar Gruppenfotos.

20 Abzüge sind inkklusive zzgl. 10 handabzüge. Foto-DVD mit bearbeiteten Bildern gibt es dazu. Es ist wirklich ziemlich günstig, aber die Sache ist sogar wasserdicht mit Vertrag!

Torte selber machen bringt einfach UNglück und ist viel, viel Arbeit. Das gebe ich lieber ab. WEgen DJ schauen wir mal, was wir machen.

Wie gesagt, es ist alles erstmal eine grobe Schätzung... wenn noch was dazu kommt, dann ist es eben so.

Schöne Grüße
Sandra

Beitrag von sternenmami 01.05.11 - 16:12 Uhr

hallo,
wow dann habt ihr aber wirklich einen super günstigen fotografen erwischt.#pro das es unglück bringt wenn man die hochzeitstorte selber macht wusste ich nicht. ist nen argument, dann würd ichs auch abgeben;-) dann wünsch ich euch ganz viel #klee dass ihr eure preisvorstellung nicht zu sehr überschreiten müsst und noch ganz viel spaß bei der weiteren planung...

glg#winke

Beitrag von doreen2222 30.04.11 - 17:49 Uhr

Make Up selber machen ist nur billiger, wenn du schon gutes Make-Up zu hause hast. Wenn man erst alle Utensilien bei Douglas oder in einem Fachgeschäft kauft dann kann man sich für den einen Tag auch einfach schminken lassen. Musst du alles neu kaufen bist du auf jeden fall teurer...