Die etwas zu schnelle Geburt von Niklas ;)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von knutschibaer 30.04.11 - 13:18 Uhr

Hi ihr lieben!
Hab endlich etwas zeit für den Bericht:-)
Mein erster sohn kam schon vier tage nach ET und diesmal hab ich auch damit gerechnet und so wars auch.
Drei wochen vor ET war mein Mumu schon 2cm auf und der GMH verkürzt, aber trotzden wollte mein baby noch nicht raus.
Vier tage nach ET hab ich den ersten Wehencocktail getrunken. Der brachte zwar regelmäßige wehen für ne stunde aber das wars auch.
Sieben tage nach ET war ich im Krankenhaus um dort mit dem arzt zu besprechen wie wir weiter machen.
Ich wollte noch nicht einleiten und so haben wir ausgemacht wir warten bis zehn tage nach ET.
Neun Tage nach ET hab ich nach Absprache mit meiner hebi den zweiten Wehencocktail getrunken:-[so ecklig!!!!!!Das war abends um halb neun.
Um zwei uhr nachts war ich dann auf toilette#hicks und hab mich dann wieder ins bett gelegt um weiter zu schlafen.
Viertel vor drei machte es flopp ( das fühlte sich so komisch an, wie als platzt ein luftballon in einem ) und ich dachte als, nein, das war nicht deine Fruchtblase!!!!!!!!
Daraufhin hab ich mich vorsichtig auf die andere seite gedreht und tatsächlich, es lief da bischen was raus#schock!!!!!!
Dann bin ich aufgestanden, hab meinen mann geweckt u. bin noch duschen.

Im KH angekommen, war mein Mumu drei cm auf. Da hatte ich alle fünf min. schon gute wehen zum veratmen.
Um kurz vor fünf schickte die hebi uns für ne stunde laufen, dann sollte ich nochmal ans CTG und dann in die Wanne (ich hab mir ja soooooo sehr eine Wassergeburt gewünscht).

In dieser einen stunde wurden meine wehen als stärker und ich habe die schön laut veratmen können......hätte nie gedacht das ich das mache.......bei meiner ersten geburt hab ich die wehen irgendwie in mich rein geatmet aber das hier war weitaus besser:-)

Um sechs machten wir uns auf den weg zum Kreissaal........Im Treppenhaus hatte ich dann zwei so starke wehen das ich mich dahin setzten musste und das halbe Kh musste mir zuhören wie ich die wehen veratme#hicks

Im Kreissaal angekommen, sollte ich auf die Hebi warten (es war grad schichtwechsel).
Da ich nicht ins bett wollte, setzte ich mich auf den Ball. Da kam dann eine wehe die gar nicht mehr aufhören wollte.............als sie schwächer wurde, sagte ich noch zu meinem mann :"ne, der ball ist doch nichts" und stand auf.....................In dem Moment musste ich pressen..........
Und wie#schock
Ich brüllte nur "Ich muss pressen"
Mein mann rannte los um die Hebi zu holen und ich stand da in hose, pulli und sogar noch mit jacke und presste#schwitz
Die Hebi meinte "wie können sie schon pressewehen haben nach so kurzer zeit?" und sagte ich solle mich ausziehen und aufs bett legen.
Aber ich war gar nicht dazu fähig mich auszuziehen sag ich euch. Ich hatte gar keine Kontrolle mehr über mich und hab als die wehen veratmet und gepresst#rofl
"Gleich haben sie ihr kind in der Hose" sagte die andere hebi, aber ich brachte nur "bitte, bitte schmerzmittel" raus.
"Dafür ist es zu spät" sagte die hebi und die fingen dann an mich auszuziehen.
Endlich auf dem bett angekommen, kam dann mein engel nach zwei presswehen auf die welt.
Die ganze geburt dauerte ab blasensprung grad mal dreieinhalb stunden und das nachdem mein erster sohn 24 stunden brauchte.
Aber das hier war mir echt zu schnell und dadurch das der kleine so rausgeschossen ist, war noch nicht mal mehr zeit für einen schnitt (bin dann gerrissen) und der FA hats auch erst geschafft als der Kopf schon draussen war.

Naja, als der kleine dann bei mir lag, war alles vergessen und ich hab mich frisch verliebt#verliebt

Niklas brachte 3870 gramm auf die waage, war 55cm lang und hatte einen Kopfumfang von 36cm.

Trotz allem fand ich diese Geburt schöner als die erste, hab doch alles mehr und anders wahr genommen und vor allem intesiver!

Ich wünsch euch alles Gute #klee
GLG

Beitrag von dickevivien 30.04.11 - 20:15 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Geburt.
Deine Baubilder sind wunderschön!#winke