In elf Tagen ist es soweit......

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 30.04.11 - 13:34 Uhr

dann bekommt Lina ihre erste 6-fach Impfung.....

Hallo,


Ich hab schon total Angst vor der Impfung. Mir tut meine Maus leid, der Pieks bringt sie nicht um, aber sie wird bestimmt fürcherlich schreien....#schmoll
Und ich habe schon Angst vor den möglichen Nebenwirkungen. Welche Reaktion zeigten eure Kleinen nach der Impfung???? Bekommt man vom Kinderarzt ein Zäpfchen gegen Fieber mit???? Wie lange halten die Nebenwirkungen (Fieber, Unruhe etc) an?????

Danke für eure Hilfe, vielleicht könnt ihr mich ein bißchen beruhigen.

lg Susi und Lina (fast 14 Wochen), die nicht weiß was auf sie zukommt und dass ist vielleicht besser so

Beitrag von blinki.bill 30.04.11 - 13:39 Uhr


Hallo du,

wir haben etwas später mit den Impfen angefangen, deswegenhat tim bisher nur zwei Impfungen, aber nächste Woche steht auch die dritte an.

Nach der ersten hatte er gar nichts, ausser bissl unruhig, ging aber am zweiten tag weg.

bei der zweiten hatte er fieber, das hat drei tage angehalten und dann war alle sokay.

ja du bekommst ein rezept für die zäpfchen mit.

lg

Beitrag von koerci 30.04.11 - 13:50 Uhr

Mach dich selbst nicht so verrückt, dann wirds auch nur halb so schlimm.

Unsere Kleine hatte bei KEINER Impfung irgendwelche "Probleme" danach.
Sie schlief am gleichen Tag etwas mehr als sonst, aber das wars auch schon.

Nicht jedes Kind bekommt Fieber oder sonstiges.
Und selbst wenn, macht das auch nix. Der Arzt verschreibt dir sicher Zäpfchen, falls ihr sie brauchen solltet.

Deine Kleine wird schlimmstenfalls kurz schreien. Dann beruhigst du sie ganz schnell, knuddelst sie fest, und schon ist der kleine Pieks vergessen ;-)

LG
koerCi

Beitrag von maerzschnecke 30.04.11 - 13:56 Uhr

Bei der ersten Impfung hat Emilia ziemlich geweint, weil sie auch vorher schon die U4 hatte und das war insgesamt zuviel Streß.

Nachdem wir sie beruhigt hatten, hat sie den Tag über viel mehr geschlafen als sonst. Sonst hatte sie keinerlei Reaktionen auf die Impfung.

Die zweite Impfung hatten wir wenig Geschrei. Sie hat sich sofort beruhigt, als ich sie auf den Arm nahm. Sie hat am Impftag wieder mehr geschlafen. Nachts und am nächsten Morgen hatte sie erhöhte Temperatur (37,9). Mittags war das aber wieder weg.

Das war's an Reaktionen.

Beitrag von franzilein19 30.04.11 - 15:59 Uhr

Hallo,

deine Angst kann ich verstehen aber meist ist es nur halb so wild, sie wird bestimmt weinen ist ja auch nicht ohne so ne Spritze für die kleinen, bei uns war es so das Robin bei der ersten 6fach wirklich doll geweint hat bei der zweiten dann nicht mehr ganz so doll und bei der dritten nur ganz kurz! Hab ihn dann auch gleich auf den Arm genommen!
Bei der ersten hatte er gar nichts, kein Fieber nur nen bischen knörig war er vielleicht, bei der Zweiten hatte er Fieber das am nächsten Tag wieder weg war, er hatte am abend aber nen Zäpchen bekommen, und bei der dritten war wieder nichts!
Und du bekommst bestimmt Fieberzäpfchen vom kia für deine kleine mit, war bei uns auch so!
Mach dir nicht zu viele Gedanken, vielleicht hat sie auch gar keine Nebenwirkungen!

Lg Franzi

Beitrag von butterblume2011 30.04.11 - 16:48 Uhr

Hallo,

ich kann dich so gut verstehen. Ich war immer ein halbes Wrack. Natürlich hat meine Maus geweint, aber sie hat sich ganz schnell beruhigen lassen.

Nun zu den Nebenwirkungen. Meine Motte hatte leicht erhöhte Tempi. Aber das hat nur den einen Abend angehalten. Ansonsten hat sie viel geschlafen. Der Arzt hat mir bei der ersten Impfung gleich fieberzäpfchen aufgeschrieben. Die waren auch gegen Schmerzen. Gott sei Dank haben wir schon die drei Impfungen hinter uns. Also sind wir erst mal durch.
Also es ist alles halb so schlimm. Nach zwei Tagen ist es wieder vorbei.
Sei ganz tapfer;-). Deine Maus hat es schnell vergessen...

LG
butterblume#blume und bärchen#baby

Beitrag von mick68 30.04.11 - 21:00 Uhr

hi,

na bloß gut, dass ich deinen beitrag gelesen habe, ich wollte gerade auch so einen schreiben.

meine tochter (9 wochen) ist kommenden dienstag dran mit impfen, das erste mal, und mir ist auch schon seit ner woche ganz mulmig im bauch.

alles gute wünsch ich euch.

lg mick