Die Sache mit der Zunahme...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natasja 30.04.11 - 13:53 Uhr

Ich bin jetzt in der 10. Woche, habe aber schon 2- 2,5 kg mehr drauf als am Anfang. Mein Bauch sieht auch schon ordentlich gewölbt aus und das ist wirklich kein Blähbauch mehr... Ich bin sehr schlank (vor der SS 49 kg bei 166) und sportlich. Aber ich esse jetzt gar nicht deutlich mehr und treibe weiter viel Sport.
Ich lese immer überall, dass man erst ab dem 2. Trimester zunehmen sollte. Deshalb macht mich das etwas nervös. Bis zur 13. Woche hab ich doch sicher noch ein kilo mehr drauf und das ist doch schon ganz schön viel für den Anfang oder?
Bin mir einfach unsicher, ob das richtig so ist...

Beitrag von 3aika 30.04.11 - 13:56 Uhr

manche nemmen am anfang viel zu und manche weniger, es ist doch egal, die kilos kannst du nach der ss wieder wegtrainieren
1ss 20kg zunahme
2ss 25kg zunahme
3ss 6kg zunahme und alle kilos sind schon längst weg.

Beitrag von jessa1982 30.04.11 - 13:58 Uhr



Das ist eine gute Frage..

Ich bin ab morgen in der 20. Ssw und hab schon fast 8 kg zugenommen...

Nicht dass ich mich dick fühl oder so- aber ob das normal ist weiss ich auch nicht.

Ich denke dass da unter anderem aber auch mein BV schuld ist- bin sonst 8 Stunden den Sationsflur und diverse Treppenflure rauf und runter gerannt.
Soviel Bewegung hab ich jetzt ja nicht mehr.


Hab auch schon viel, aber auch widersprüchliches im Inet gelesen....#kratz

Beitrag von sunnyside24 30.04.11 - 14:00 Uhr

Also so weit ich das verstanden habe, ist das ganz normal, vor allem wenn du vorher sehr schlank warst. Die Frauen, welche zuvor sehr schlank waren sollen angeblich immer am meisten zunehmen, warum kann ich dir auch nicht genau sagen, aber ich denke der Körper schafft sich zusätzliche Polster für die Kleinen. Meine Mama zum Beispiel hat in der SS immer rund 25 Kilo zugenommen und hatte ein ähnliches Ausgangsgewicht wie du. Ich dagegen habe bisher nur 5 Kilo abgenommen, aber bin auch übergewichtig in die SS gestartet, da nimmt man meist deutlich weniger zu.(natürlich vorausgesetzt man isst ausgewogen und gesund) Zudem ist der Gewichtsverlauf bei jeder Frau so individuell wie die SS selbst, heisst Vergleiche sind unnütz;-).
Also daher würde ich mir vorerst keine Sorgen machen, aber dass wird dir deine FÄ beim nächsten Termin bestimmt auch noch sagen.

Beitrag von schatzisengelchen 30.04.11 - 14:02 Uhr

hi,

ich hab mich letze woche gewogen und ca 3 kg mehr drauf gehabt... naja musste drüber lachen was soll man da sonst tun#rofl
ist ja fürn guten zweck;-)


#winke

Beitrag von haruka80 30.04.11 - 14:02 Uhr

Hallo,

gerade weil du untergewichtig bist im unschwangeren Zustand holt sich der Körper jetzt, was er braucht um das Kind ausreichend zu versorgen und dich auf die Stillzeit vorzubereiten.
In die 1. SS bin ich mit 60kg bei 1,63m gestartet, 12.SSW hatte ich schon 4kg mehr drauf und18kg am Ende.
In die 2. SS bin ich mit 53kg bei 1,63m gestartet, wollte auf keinen Fall wieder 18kg zunehmen (obwohl alles nach 6 Monaten weg war), nun ists aber ähnlich wie bei dir, ich kann beim Zunehmen zuschauen und so wie es jetzt aussieht, werdens wohl auch am Ende 15kg mehr sein.
LT Hebi und FA die ich schon vollgeheult habe (#augen#klatsch) sollte ich bei meinem Ausgangsgewicht auch gerne 14-18kg zunehmen.
Seh ich n bisschen anders, hab halt wenig Lust nach dem Abstillen wieder ne Diät zu machen, aber okay, ändern kann ich eh nix und solange das Baby es braucht mach ichs gerne.
Abnehmen kann ich mein ganzes Leben noch, aber mein Kopf ist da leider n bisschen vorgeschädigt und denkt dennoch zu viel:-p

L.G.

Haruka 23.SSW

Beitrag von anches81 30.04.11 - 14:14 Uhr

Logisch, dass Dein Bauch sich schon wölbt, wenn Du vorher so schlank warst!
Ich bin mit 48kg bei 165cm gestartet und hatte in der 21. SSW fast 3,5kg mehr drauf.
Wie sich die Gewichtszunahme staffelt ist von Person zu Person unterschiedlich. Aber das meiste kommt sicherlich zum Schluß drauf, freu Dich darauf :-p
Die Schwangerschaft ist aber sicherlich nicht die richtige Zeit, um auf jedes Gramm zu schielen.
Wenn Du so sportlich bist, hast Du überflüssige Kilos danach auch ganz schnell wieder runter.
#winke

Beitrag von ilva08 30.04.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

zur Beruhigung: Ich habe auch von Anfang an kontinuierlich zugenommen. Bei jedem FA - Termin (4 Wochen Turnus) 1-2 Kilo mehr auf der Waage. Dachte auch im ersten Trimester: "Wohin soll das führen, wenn erst die "echte" Zunahme losgeht?"

Uuuund... es blieb so. Mal ein, mal 2 Kilo Zunahme im 4-Wochen- Abstand.

Beim letzten Wiegen in der 33. SSW warens insgesamt 11 Kilo, die ich mehr auf die Waage brachte seit Beginn der SS. Also völlig im Rahmen.

LG #winke

Beitrag von natasja 30.04.11 - 15:04 Uhr

Ach, das hab ich gebraucht.
Soll nicht blöde klingen, aber ich hab einfach immer auf mein Gewicht geachtet und mich wohl gefühlt, so wie ich war. Deshalb mach ich mir wohl auch etwas zu viel Gedanken.
Ich will natürlich nicht, das das Kleine unterversorgt ist, aber ich will auch nicht Diabetes bekommen und unnötig viel zunehmen. Aber das geht euch wahrscheinlich nicht anders..